Wegen „zahlreicher Unwägbarkeiten“: Rangnick-Absage an Schalke 04!

20. März 2021 | Bundesliga | BY Manuel Behlert

News | In den letzten Tagen gab es Gespräche darüber, ob Ralf Rangnick das Amt des Sportvorstandes beim FC Schalke 04 übernehmen wird. Der Ex-Trainer von S04 signalisierte Interesse an dieser Aufgabe. 

Schalke 04: Rangnick sagt ab!

Erste Gespräche zwischen dem Berater von Ralf Rangnick (62) und dem Aufsichtsrat von Schalke 04 wurden geführt. Diese Gespräche verliefen Medienberichten zufolge auch recht konstruktiv und positiv. Doch nun folgte die Absage von Rangnick! „Ich hätte mich gerne eingebracht(…). Leider sehe ich mich aufgrund der zahlreichen Unwägbarkeiten innerhalb des Vereins derzeit nicht in der Lage, die sportliche Verantwortung bei S04 zu übernehmen“, zitiert Sky-Reporter Max Bielefeld Rangnick.

Trotz eigentlich guter Gespräche soll es im Aufsichtsrat nicht nur Stimmen gegeben haben, die Rangnick gegenüber positiv ausfielen. Neben der sportlichen Talfahrt, die vermutlich mit dem Gang in die 2. Bundesliga endet, ist das der nächste Rückschlag für die Königsblauen.

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel