Wenig Spielzeit bei PSG: Pastore Kandidat bei Atletico?

28. November 2017 | News | BY Manuel Behlert

Der 28-jährige Argentinier Javier Pastore wechselte 2011 für 42 Millionen Euro aus Palermo zu Paris Saint Germain. In dieser Saison hat er aufgrund der großen Konkurrenz verhältnismäßig wenig Spielzeit, spielte bisher nur knapp über 500 Minuten, war aber dennoch an 4 Toren beteiligt. Der 27-fache Nationalspieler will mit zur Weltmeisterschaft, ein Wechsel könnte ihm das ermöglichen. 

In den letzten Wochen tauchten vermehrt Gerüchte um Javier Pastore auf, nun bekräftigt die “AS” erneut, dass Atletico Madrid ein ernsthafter Kandidat sei. Zuletzt wurde auch Inter Mailand häufiger genannt.

(Photo by ANNE-CHRISTINE POUJOULAT/AFP/Getty Images)

Wechsel durchaus möglich

Nach der Transfersperre und einer nicht gerade besonders befriedigenden Halbserie sucht Atletico noch nach Verstärkungen für den Winter. Die Simeone-Elf spielt in der Rückrunde vermutlich nur in der Europa League, wo Pastore spielberechtigt wäre, zudem wechseln noch Diego Costa und Vitolo im Winter zu den “Rojiblancos”, die in der Rückserie angreifen wollen. Ein weiterer Punkt ist, dass PSG durchaus auf Verkäufe angewiesen sein könnte, da das Financial Fairplay den Franzosen Probleme bereitet.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel