Werder | Gespräche mit Pizarro ab März

21. Januar 2019 | News | BY Manuel Behlert

Vor der Saison kehrte Claudio Pizarro erneut zu Werder Bremen zurück. Der Peruaner, der mittlerweile 40 Jahre alt ist, übt eine Jokerrolle aus, ist Ansprechpartner für junge Spieler und eine Führungspersönlichkeit.

Baumann bestätigt: Gespräche mit Pizarro im Frühjahr

Doch wie geht es mit Pizarro weiter? Der Peruaner spielte in der laufenden Saison 465 Minuten, verteilt auf 16 Spiele. Dabei war Pizarro an 6 Toren beteiligt, bei Kurzeinsätzen kann er also definitiv noch mithalten. Im Frühjahr soll es Gespräche geben wie Frank Baumann bestätigt. 

„Wir wissen, was wir an Claudio haben. Wir haben verabredet, dass wir uns im Frühjahr zusammensetzen. Im März/April werden wir miteinander reden.“

Baumann in der „Bild“ über Pizarro

Ob es zu einer Vertragsverlängerung kommt wird auch von den Leistungen Pizarros abhängig sein. Als die Rückkehr vor der Saison fixiert wurde war auch eine anschließende Einbindung in das Trainerteam eine Möglichkeit. Klar ist, dass Pizarro sich in Bremen heimisch fühlt, an dem Verein hängt und man in offenen Gesprächen wahrscheinlich eine gute Lösung für alle Seiten finden wird.

(Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel