Werder | Kehrtwende – Klaassen möchte bleiben

23. Juli 2020 | News | BY Marius Merck

News | Entgegen der allgemeinen Erwartung möchte Davy Klaassen seinen Klub Werder Bremen in diesem Sommer doch nicht verlassen.

Werder: Klaassen-Verbleib – sportlich gut, finanziell… durchwachsen

Wie Thiemo Müller für den „Kicker“ berichtet, möchte Davy Klaassen (27) doch in der kommenden Spielzeit für Werder Bremen auflaufen. Der Bundesligist ist auch wegen der Corona-Pandemie (und wegen mäßigen Investitionen in der Vergangenheit) eigentlich auf Einnahmen angewiesen. In solchen Planspielen fiel zuletzt auch regelmäßig Klaassen, welcher zu den teuersten Spielern im Werder-Kader gehört. Doch etwas überraschend gibt es bezüglich dieser Personalie ein neues Update.

So soll Sören Lerby (62), der Berater von Klaassen, dem Klub mitgeteilt haben, dass sich der Niederländer zu einem Verbleib entschlossen habe. Er wolle dabei helfen, dass Werder in sportlicher Hinsicht im kommenden Jahr wieder bessere Zeiten erlebe. Zuletzt stand eine Rückkehr zu Ajax medial im Raum, doch aus Amsterdam sei bisher keine Angebot bei Bremen eingetroffen. Grundsätzlich könne sich in dieser Personalie aber bis zum Oktober noch einiges ändern. Doch im Moment deutet vieles auf einen Verbleib des Spielers in Bremen hin.

Aus sportlicher Sicht dürfte dieser Entschluss Klaassens aus Werder-Sicht zu begrüßen sein, die finanziellen Planungen werden dadurch aber sicherlich etwas durcheinander gewirbelt. Klaassen steht in Bremen noch bis 2022 unter Vertrag.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Friedemann Vogel/Pool via Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.


Ähnliche Artikel