Wilfried Zaha | „Angst“ vor Nutzung sozialer Medien

News

News | Wilfried Zaha, Spieler von Crystal Palace, berichtet darüber, dass er „Angst“ habe, soziale Medien zu nutzen. Immer wieder kommt es dort ihm gegenüber zu rassistischen Beschimpfungen.

Wilfried Zaha in sozialen Netzwerken mehrfach beschimpft

In einem Interview mit CNN hat Wilfried Zaha(27) darüber berichtet, wie er mit rassistischen Beleidigungen über soziale Netzwerke konfrontiert wird.

Er habe „Angst“ sein Nachrichtenpostfach zu öffnen, da man nicht wissen könne, welche Nachrichten dieses enthält, zitiert ihn BBC. Anfang des Monats war Zaha rassistisch beleidigt worden. Im Zuge der Ermittlungen wurde ein zwölf jähriger Junge verhaftet, später allerdings wieder freigelassen.

Insgesamt über 50 Konten meldete Zaha. Auch wenn die Polizei den hinweisen nachgeht, glaubt er nicht, dass Beleidigungen so verhindert werden können: „Was ist passiert, nachdem dieses Konto gesperrt wurde? Dann machen sie direkt danach einfach ein neues Konto“.

Der Nationalspieler der Elfenbeinküste fordert online eine härtere Kontrolle von Identitäten: „Ich habe das Gefühl, dass wir bei allem, was wir im Leben tun eine Art ID angeben müssen, also warum ist es bei Instagram nicht dasselbe? Warum ist es bei Twitter nicht das Gleiche?“

Nicht nur Zaha hat mit rassistischen Beleidigungen in sozialen Medien zu kämpfen. Auch Dortmunds Neuzugang Jude Bellingham(17) wurde online rassistisch beledigt. Sowohl Bellingham, als auch der BVB positionierten sich kurz darauf klar gegen Rassismus.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Bryn Lennon/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

TSG Hoffenheim an Randy Nteka von Rayo Vallecano interessiert

TSG Hoffenheim an Randy Nteka von Rayo Vallecano interessiert

27. Januar 2022

News | Randy Nteka vom spanischen La-Liga-Aufstieger Rayo Vallecano könnte die TSG Hoffenheim verstärken. Aktuell sollen Gespräche bezüglich eines Transfers laufen, dieser wird allerdings wenn überhaupt wohl erst im Sommer über die Bühne gehen. Verstärkt sich Hoffenheim im Sommer mit Rayo Vallecanos Randy Nteka? Wie die L’Equipe schreibt (zitiert via transfermarkt.de), ist die TSG Hoffenheim […]

Wolfsburg | Weghorst in Verhandlungen mit Burnley

Wolfsburg | Weghorst in Verhandlungen mit Burnley

27. Januar 2022

News | Der Wolfsburger Angreifer Wout Weghorst soll sich in Verhandlungen mit Burnley befinden. Der Niederländer scheint Lust auf die Premier League zu haben. Weghorst in die Premier League? Wout Weghorst (29) hat ähnlich wie sein gesamter Verein, der VfL Wolfsburg, keine berauschende Spielzeit hinter sich. Die Niedersachsen sind in der Tabelle immer wieder abgerutscht […]

DFB will Kopfbälle bei Kindern nicht verbieten

DFB will Kopfbälle bei Kindern nicht verbieten

27. Januar 2022

News |  Im Gegensatz zur englischen FA will der DFB Kopfbälle im Jugendfußball-Training nicht verbieten. Es soll aber Anpassungen geben. DFB will Kopfball-Training anpassen Die schädliche Wirkung von Kopfbällen im Fußball wird immer breiter diskutiert und hat  unter anderem in England schon für erste Regeländerungen gesorgt. So ist das trainieren von ebenjenen Kopfbällen für Kinder […]


'' + self.location.search