Wolfsburg | Baku soll kommen, Weghorst vor Verbleib

News

News | Beim VfL Wolfsburg befinden sich die Personalplanungen vor dem Ende des Transferfensters am fünften Oktober auf der Zielgeraden. Interesse besteht an Ridle Baku vom FSV Mainz 05. Der umworbene Torjäger Wout Weghorst soll bleiben.

Weghorst soll bleiben – Kommt Baku von Mainz 05?

Der VfL Wolfsburg ist an Ridle Baku (22) von Mainz 05 interessiert. Der 22-Jährige steht dort noch bis 2022 unter Vertrag und soll den Verein für eine Ablöse von 10 Millionen Euro verlassen können. Genau diese Summe ist derzeit noch Gegenstand der Verhandlungen zwischen den beiden Vereinen. Der VfL Wolfsburg soll nicht bereit sein, so viel Geld in die Hand zu nehmen. Der Spieler selbst will gerne zum VfL wechseln, wie der Kicker in seiner Donnerstagsausgabe berichtet. Marcel Schäfer (36), Sportdirektor des VfL Wolfsburg betonte aber: „Dinge müssen sportlich und wirtschaftlich Sinn ergeben.“

Sollte es nicht zu einer Einigung über die Ablösesumme kommen wäre das für die „Wölfe“ allerdings auch zu verkraften. Zwar steht nach den Verletzungen von William (25) und Kevin Mbabu (25) derzeit kein gelernter Rechtsverteidiger zur Verfügung, Renato Stefffen (28) zeigte aber am vergangenen Spieltag gegen Leverkusen, dass er diese Position auch spielen kann.

Je näher das Ende der Transferperiode rückt, desto unwahrscheinlicher wird auch ein Abgang von Torjäger Wout Weghorst (28). Der Niederländer hat die Zusage bekommen, dass man sich bei ernsthaftem Interesse an seiner Person mit einem Verkauf auseinandersetzt. Trotz Gerüchten über einen Wechsel in die Premier League scheint es dies derzeit nicht zu geben.

Ein Wechsel kurz vor dem Deadline-Day scheint auch deshalb unwahrscheinlich, da der VfL bei einem Weghorst-Abgang einen Nachfolger verpflichten müsste. Dies würde nicht nur Zeit in Anspruch nehmen, sondern auch Geld. Die Ablöseforderung für den 28-Jährigen beträgt deshalb über 30 Millionen Euro.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Christian Kaspar-Bartke/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Bayern | Nagelsmann über Coman-OP: „Es bestand kein Risiko“

FC Bayern | Nagelsmann über Coman-OP: „Es bestand kein Risiko“

18. September 2021

News | Kingsley Coman fehlt dem FC Bayern derzeit. Der Franzose wurde im Laufe der Woche am Herzen operiert, ein „kleiner Rhythmusfehler“ wurde im Zuge dieses Eingriffs behoben. Das teilte Julian Nagelsmann bereits auf der Pressekonferenz mit.  Nagelsmann über Coman: „Er ist froh, dass das überwunden ist“ Vor dem Spiel gegen den VfL Bochum teilte […]

Gladbach | Eberl über Vertragsverlängerungen mit Ginter und Zakaria: „Werden alles dafür tun“

Gladbach | Eberl über Vertragsverlängerungen mit Ginter und Zakaria: „Werden alles dafür tun“

18. September 2021

News | Borussia Mönchengladbach hat in Kürze einiges an Arbeit vor sich, denn die Verträge von wichtigen Spielern wie Denis Zakaria und Matthias Ginter sollen verlängert werden. Max Eberl gab nun Auskunft und bestätigte, dass die Gespräche in Kürze starten.  Max Eberl: „In Ruhe kalkulieren, Corona ist noch nicht vorbei“ Vor dem Spiel zwischen dem […]

Hertha BSC | Dardai: „Mussten einen Elfmeter schenken, um frei zu spielen“

Hertha BSC | Dardai: „Mussten einen Elfmeter schenken, um frei zu spielen“

17. September 2021

News | Hertha BSC erarbeitete sich am Freitagabend im Heimspiel gegen Greuther Fürth den zweiten Saisonsieg. Über die Art und Weise zeigte sich Trainer Pal Dardai nur teilweise zufrieden. Hertha-Coach Dardai: „Wenn wir so spielen wie in der 2.Halbzeit, sind wir nicht schlecht“ Hertha BSC tat sich gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth lange schwer, gewann aber am […]


'' + self.location.search