Bundesliga: Terzic „rundherum zufrieden“ – Die Stimmen vom Samstagnachmittag

Terzic Bundesliga
News

News | Fünf Spiele fanden in der Bundesliga am Samstagnachmittag statt. Dabei war viel Unterhaltung geboten, einige Tore sind gefallen. Vor allem in Berlin war es phasenweise sehr wild. 

Bundesliga: Stimmen zum Samstagnachmittag

18 Tore fielen in fünf Spielen in der Bundesliga am Samstagnachmittag. Der FC Bayern konnte nach einem 3:2-Sieg bei Hertha BSC wieder an die Tabellenspitze springen, hatte aber durchaus Mühe und musste nach einem 3:0-Vorsprung noch zwei Gegentore hinnehmen. Wieder einmal traf Eric Maxim Choupo-Moting, diesmal doppelt. Der Kameruner resümierte: „Solche Tore sind besonders schön, darauf lauert man immer. Ich habe mich reingeschmissen und es ist schön, dass beide reingegangen sind.“

 



Im Angriffszentrum auf der Gegenseite stand Davie Selke in der Startelf. Er sprach über die gute Leistung und das Lob, das die Alte Dame wieder bekommt: „Lob bekommen wir zurecht. Bayern hat unglaubliche Qualität und diese kann man nicht komplett verteidigen. wir sind gut zurückgekommen. Es hört sich an wie eine Floskel, aber darauf können wir echt gut aufbauen, finde ich.“

90PLUS sucht Verstärkung – jetzt bewerben!

Manuel Neuer, Torhüter des FC Bayern, sprach nach dem Spiel über sein Comeback: „Es war schön, wieder auf dem Platz zu stehen, zurück zu sein. Ich hätte mir schon auch ein Spiel zu null gewünscht, heute war aber viel Spannung dabei. Ich fühle mich sehr wohl, habe keine Probleme, hier und da zwickt es nochmal ein bisschen, aber ich konnte ohne Einschränkung spielen.“

Der BVB feierte indes einen 3:0-Erfolg gegen den VfL Bochum, vor allem aufgrund einer guten ersten Halbzeit, in der alle drei Treffer fielen. Dabei feierte Marco Reus sein Comeback. Das freute auch Trainer Edin Terzic: „Wir hatten zwei Comebacks, haben 3:0 gewonnen, das hat mir gefallen. In der ersten Halbzeit gab es sehr viele gute Szenen. In der zweiten Halbzeit war ein bisschen die Luft raus, aber insgesamt sind wir rundherum zufrieden.“

Der FC Augsburg verlor trotz eines frühen Treffers zum 1:0 mit 1:2 gegen Eintracht Frankfurt. Nach der Partie lobte Torhüter Rafal Gikiewicz auch den gegnerischen Torhüter: „Frankfurt ist ein guter Gegner, sie spielen nicht umsonst CL. Wir waren nicht schlecht, aber es hat leider nicht gereicht, weil wir unsere Chancen nicht genutzt haben. Ich fokussiere mich auf uns, aber auch Kevin Trapp hatte heute einen sehr guten Tag!“ Teamkollege Jeffrey Gouweleeuw sah ebenfalls gute Ansätze: „Wir hatten heute eine große Chance, etwas zu holen. Wir haben bis zum Schluss gefightet, hätten einen Punkt verdient, haben uns aber leider nicht belohnt!“

(Photo by DANIEL ROLAND/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Urs Fischer hofft auf Hertha-Klassenerhalt: „Das würde ich wirklich vermsisen“

Urs Fischer hofft auf Hertha-Klassenerhalt: „Das würde ich wirklich vermsisen“

27. Januar 2023

News | Am morgigen Samstag findet das Berliner Derby statt. Hertha ist der Gastgeber, Union der Favorit. Urs Fischer, Trainer der Köpenicker, äußerte sich vorher deutlich über die Partie.  Urs Fischer: „Geht ums Prestige“ Trainer Urs Fischer vom Fußball-Bundesligisten Union Berlin hofft auf den Klassenerhalt des kriselnden Lokalrivalen Hertha BSC. Er würde das Berlin-Derby vermissen, […]

Bochum-Trainer Letsch über Spiel in Mainz: „Von beiden Seiten sehr intensiv“

Bochum-Trainer Letsch über Spiel in Mainz: „Von beiden Seiten sehr intensiv“

27. Januar 2023

News | Der VfL Bochum startete grundsolide in die Phase nach der Winterpause, drei Punkte aus zwei Spielen sind sehr ordentlich. Trainer Thomas Letsch hofft, dass nun in Mainz nachgelegt werden kann.  Letsch: „Das ist das, worauf wir uns vorbereiten“ Trainer Thomas Letsch vom Fußball-Bundesligisten VfL Bochum rechnet im kommenden Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 […]

Bayern gegen SGE ohne Goretzka: Gravenberch und Coman laut Nagelsmann in der Startelf

Bayern gegen SGE ohne Goretzka: Gravenberch und Coman laut Nagelsmann in der Startelf

27. Januar 2023

News | Nach zwei 1:1 zum Re-Start der Bundesliga wünscht man sich beim FC Bayern gegen Frankfurt eine Reaktion. Personell wird sich etwas ändern, so steht zum Beispiel Ryan Gravenberch in der Startelf, wie Trainer Julian Nagelsmann ankündigte.  Gravenberch wird gegen Frankfurt beginnen Bayern München muss im Spitzenspiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Eintracht Frankfurt […]