Bundesliga: Modeste-Rückkehr nach Köln – Zahlen und Fakten zum 8. Spieltag

Vorschau

Nach der Länderspielpause ist vor der Bundesliga! Nach zwei Wochen kehrt der nationale Fußball endlich wieder zurück und der 8. Spieltag der Bundesliga steht vor der Tür. Den Anfang machen kriselnde Bayern gegen schwächelnde Leverkusener, bevor am Samstagnachmittag der BVB beim 1. FC Köln gastiert. Den Abschluss an diesem Wochenende macht die Partie zwischen Schalke 04 und dem FC Augsburg.

Nach zwei Wochen steht endlich wieder ein spannendes Bundesligawochenende an. Union Berlin steht immer noch an der Spitze der Bundesligatabelle und anstelle des Bayern-Jägers, kommt dem BVB momentan die Rolle des Berlin-Jägers zu. Derweil wollen die Bayern an diesem Wochenende gegen schwächelnde Leverkusener zurück in die Spur finden und im unteren Tabellendrittel gastieren zuletzt siegreiche Augsburger auf Schalke.

Vor dem Hintergrund, dass sich die Fans auf interessante Begegnungen freuen können und der nationale Fußball zurückkehrt, lohnt sich ein Blick auf einige Daten und Statistiken des kommenden Spieltags.

FC Bayern München vs. Bayer 04 Leverkusen (Freitag, 20:30 Uhr)

Den 8. Spieltag eröffnen am Freitagabend der FC Bayern München und Bayer 04 Leverkusen. Beide Klubs haben sich ihren Saisonstart wohl anders vorgestellt. Nachdem die Bayern aus den ersten drei Spielen drei Siege einfahren konnten, folgten daraufhin vier sieglose Spiele in Folge (3 Unentschieden, 1 Niederlage). Am letzten Spieltag setzte es auswärts gegen den FC Augsburg eine 1:0-Niederlage. Mit zwölf Punkten aus sieben Spielen erwischte der deutsche Rekordmeister den schlechtesten Saisonstart seit 12 Jahren und steht nur auf Tabellenplatz fünf. Doch auch beim kommenden Gegner besteht noch viel Luft nach oben. Bayer Leverkusen grüßt nach sieben Spielen vom 15. Tabellenplatz. Das Team von Gerardo Seoane steht bei erst fünf Zählern und legte somit den zweitschlechtesten Bundesliga-Start der Vereinshistorie hin. Nur in der Saison 1982/83 war Bayer schlechter gestartet. Nach drei Niederlagen zum Auftakt folgten zuletzt zwei Unentschieden (1:1 vs. Hertha BSC, 1:1 vs. Werder Bremen).

Die Begegnung wird wohl keineswegs langweilig werden. Beide Teams stehen in der Statistik der erwarteten Tore ganz oben. Der FCB weist ligaweit den höchsten xG-Wert auf (17,5), während die Leverkusener den dritten Platz belegen (11,9). Der große Unterschied der beiden Teams in dieser Saison bisher: Die Bayern erzielten bisher 19 Tore (1,5 mehr als erwartet),  während Bayer nur auf neun Saisontreffer kommt (2,9 Tore weniger als erwartet). Von den neun Leverkusener Treffern erzielte Mittelfeldspieler Kerim Demirbay genau ein Drittel. In den letzten drei aufeinanderfolgenden Partien traf er in jedem Spiel einmal und kommt auf bereits drei Saisontore. Der Deutsche könnte am Freitagabend ein entscheidender Faktor für die Werkself sein. Anstoß in der Allianz Arena ist um 20:30 Uhr (Live bei DAZN).

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

1. FC Köln vs. Borussia Dortmund (Samstag, 15:30 Uhr)

Am Samstagnachmittag gastiert Borussia Dortmund beim 1. FC Köln. Die Gastgeber aus Köln kamen am letzten Spieltag in Bochum nicht über ein 1:1 hinaus und sind jetzt seit zwei Spielen ohne Sieg. Die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart steht mit zehn Punkten aus sieben Spielen auf dem neunten Tabellenplatz. Borussia Dortmund hingegen war am letzten Spieltag siegreich und gewann das Revierderby gegen den FC Schalke 04 mit 1:0, durch ein Tor des Youngsters Youssoufa Moukoko. Trainer Edin Terzic kann mit dem Saisonstart bisher zufrieden sein, auch wenn man mit fünf Siegen aus sieben Spielen nur auf Platz zwei hinter Union Berlin steht. Die Begegnung ist für zwei Spieler der Schwarzgelben eine ganz besondere. Sowohl Mittelfeldspieler Salih Özcan als auch Stürmer Anthony Modeste kehren an ihre alte Wirkungsstätte zurück.

Auf Özcan wartet das 100. Bundesligaspiel in seiner Karriere (95 Spiele zuvor für Köln). Anthony Modeste hingegen ist beim BVB noch nicht in der Form, in welcher er beim Effzeh war. In 498 Bundesligaminuten erzielte der letztjährige Toptorschütze der Kölner lediglich einen Treffer. Auf den BVB wartet der Angstgegner der letzten zwei Saisons. Gegen kein anderes Team, außer den FC Bayern München, konnten die Dortmunder in den letzten beiden Spielzeiten weniger Punkte holen als gegen den 1. FC Köln (5 Punkte). Gleichzeitig wartet die Mannschaft von Steffen Baumgart seit fünf Heimspielen auf einen Sieg gegen den BVB (3 Unentschieden, 2 Niederlagen). Zudem ist der Effzeh seit zwei Spielen im heimischen Rhein Energie Stadion sieglos. Anstoß der Partie ist am Samstag um 15:30 Uhr (Live bei Sky).

(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)

FC Schalke 04 vs. FC Augsburg (Sonntag, 18:30 Uhr)

Den 8. Spieltag schließt die Begegnung zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Augsburg ab. Während der Gastgeber erst im letzten Heimspiel den ersten Saisonsieg einfahren konnte (3:1 vs. VfL Bochum), feierten die Augsburger zuletzt zwei Siege in Folge. Am vergangenen Spieltag konnten die Fuggerstädter den deutschen Rekordmeister FC Bayern München bezwingen (1:0). Mit dem zweiten Sieg, beide Male ohne Gegentreffer, ergatterte sich das Team von Enrico Maaßen den elften Tabellenplatz. Der FC Schalke unterlag hingegen am letzten Spieltag im Revierderby Borussia Dortmund und wies dabei den niedrigsten xG-Wert der bisherigen Bundesligasaison auf (0,07). Die Knappen liegen derzeit mit sechs Punkten aus sieben Spielen auf Tabellenplatz 14.

Die Statistiken zwischen Schalke und Augsburg sprechen jedoch für den S04. Seit dem Bundesligaaufstieg des FC Augsburg (2011) konnten die Schalker nur gegen den FSV Mainz 05 mehr Punkte holen (39) als gegen den FCA (38). Selbst in der Abstiegssaion 2020/21 holten die Knappen vier Punkte aus zwei Begegnungen. Die Partie scheint auf den ersten Blick jedoch kein fußballerischer Leckerbissen zu werden. Beide Mannschaften spielen die wenigsten Pässe in der Liga (S04: 319; FCA: 313) und verbuchen zudem die beiden schlechtesten Passquoten (S04: 72%; FCA 66%). Fun Fact: Beide Mannschaften weisen eine gewisse Schwäche bei Sonntagsspielen auf. Während die Augsburger in den letzten vier Auswärtsspielen an einem Sonntag weder gewinnen, noch ein Tor erzielen konnten, blieben die Schalker in den letzten elf Sonntagsspielen ganze zehn Mal sieglos (5 Unentschieden, 5 Niederlagen). Den einzigen Sieg feierten sie dabei gegen den FC Augsburg am 11. April 2021. Anstoß in der Veltins Arena auf Schalke ist am Sonntag um 18:30 Uhr (Live bei DAZN).

Außerdem am Wochenende in der Bundesliga

Eintracht Frankfurt vs. Union Berlin, SC Freiburg vs. Mainz 05, RB Leipzig vs. VfL Bochum, VfL Wolfsburg vs. VfB Stuttgart, Werder Bremen vs. Borussia Mönchengladbach (alle Samstag, 15:30 Uhr).

Hertha BSC vs. TSG 1899 Hoffenheim (Sonntag, 15:30 Uhr)

(Photo by UWE KRAFT/AFP via Getty Images)

Joel Horz

Durch seine Adern fließt anstatt rot, schwarz und gelbes Blut. Der junge Mario Götze von 2010 entfachte in ihm die Leidenschaft für offensiven und technisch starken Fußball. Joel interessiert sich vor allem für Statistiken des Fußballs.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Hainer reagiert auf Neuer-Interview und schließt Vertragsauflösung aus

Hainer reagiert auf Neuer-Interview und schließt Vertragsauflösung aus

6. Februar 2023

News | Die Aussagen, die Manuel Neuer in einem Interview unter anderem mit The Athletic getätigt hat, schlagen weiter hohe Wellen. Nun äußert sich auch Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern. Hainer über Neuer: „Werden uns mit ihm zusammen setzen“ Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer hat nach den explosiven Interviews von Kapitän Manuel Neuer eine […]

TSG Hoffenheim: Hasenhüttl offenbar heißer Kandidat auf Breitenreiter-Nachfolge!

TSG Hoffenheim: Hasenhüttl offenbar heißer Kandidat auf Breitenreiter-Nachfolge!

6. Februar 2023

News | Nach der Entlassung von Trainer Andre Breitenreiter sucht die TSG Hoffenheim einen neuen Trainer. Jetzt taucht ein neuer Name auf: Ralph Hasenhüttl! Hasenhüttl Kandidat bei der TSG Hoffenheim Am Montag trennte sich die TSG Hoffenheim nach der jüngsten Negativserie von Trainer Andre Breitenreiter (49). Die Gerüchteküche brodelt, was die Nachfolge des erst am […]

Freiburg-Trainer Streich vor Sandhausen-Spiel: Pokal „etwas ganz Besonderes“

Freiburg-Trainer Streich vor Sandhausen-Spiel: Pokal „etwas ganz Besonderes“

6. Februar 2023

News | Der SC Freiburg bekommt es im DFB-Pokal mit dem SV Sandhausen zu tun. Trainer Christian Streich warnte davor, den Zweitligisten auf die leichte Schulter zu nehmen.  Streich: Viertelfinaleinzug „ein richtiger Erfolg“ Der Finaleinzug im Vorjahr soll dem SC Freiburg auch in dieser Pokalsaison weiter Schwung verleihen – ungeachtet der jüngsten Misserfolge in der […]