Bundesliga | Lewandowski nah an Müller-Rekord – Bayern deklassiert Gladbach

News

Topspiel! Der FC Bayern empfing Borussia Mönchengladbach. Entschieden war die Partie schon denkbar früh. Ein überragender Robert Lewandowski führte die Bayern gegen Gladbach zum 6:0-Sieg.

Bayern macht mit Gladbach dank überragendem Lewandowski kurzen Prozess

Schon vor dem Anpfiff war klar, dass es für den Rekordmeister ein Freundschaftsspiel unter Wettbewerbsbedingungen werden sollte. Denn durch den 3:2-Sieg des BVB gegen RB Leipzig standen sie zum neunten Mal in Folge als Deutscher Meister fest. Für Gladbach hingegen ging es noch um wichtige Punkte im Kampf um Europa.

Den wesentlich besseren Beginn hatten allerdings die Bayern, wenngleich Neuer einen Gladbach-Angriff schon nach nicht einmal einer Minute unterbinden musste. Nach genau 113 Sekunden lag der Ball schließlich im Tor der Borussia. Müller nahm Alaba auf links mit, der flankte auf die andere Seite. Dort fühlte sich niemand für Robert Lewandowski zuständig. Der konnte noch einmal mit dem Hund Gassi gehen, den Goldfisch füttern, seelenruhig annehmen und ins lange Eck vollenden – 37. Saisontor.

Die Münchener blieben im Anschluss am Drücker und hatten eine Reihe an Topchancen. Kingsley Coman traf in der 14. Minute aus spitzem Winkel den Pfosten, Robert Lewandowski köpfte drei Minuten später knapp drüber. Auch eine Gladbacher Chance durch Marcus Thuram in der 15. Minute nach einem Konter entschärfte Manuel Neuer sicher.



So kam das Unvermeidliche in Minute 23. Ramy Bensebaini rutschte bei einem Konter aus, Kingsley Coman konnte Tempo über die rechte Seite machen. Der Franzose flankte auf den linken Flügel, dort legte Jamal Musiala nochmal in die Mitte zu Thomas Müller. Denis Zakaria fälschte seinen Schuss noch unhaltbar ab, Sommer hatte keinen Auftrag – 2:0.

Das 3:0 ließ nur elf weitere Minuten auf sich warten. 34. Minute, Thomas Müller flankte von der rechten Strafraumkante an den zweiten Pfosten. Dort setzte Robert Lewandowski zum schulbuchmäßigen Seitfallzieher an und versenkte die Kugel im kurzen Eck – Nummer 38.

In der 44. Minute ließ sich die Borussia abermals auskontern. Davies luchste Lainer die Kugel ab, startete den Konter. Lewandowski trieb die Kugel bis an die Strafraumkante und legte rechts raus zu Kingsley Coman. Auch er konnte die Kugel nochmal kurz annehmen und vollenden. 0:4 aus Sicht der Fohlen, Fury in the Slaughterhouse. Pause.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Lewandowski und Sané legen nach – Bayern deklassiert Gladbach

Nicht einmal 60 Sekunden nach Wiederanpfiff wäre fast das 5:0 gefallen. Lewandowski flankte auf Thomas Müller, der allerdings genau auf Yann Sommer köpfte. Auch im zweiten Durchgang dominierte der FC Bayern – und legte in der 65. Minute nach. Nach einer Ecke trümmerte Benjamin Pavard den Ball aufs Tor, im Getümmel versuchten Lewandowski, Müller und der eingewechselte Serge Gnabry den Ball ins Tor zu stochern. Aber da Florian Neuhaus zuvor den Ball mit der Hand spielte, gab es nach Beratung mit dem Kölner Keller Elfmeter. Lewandowski trat an – und verwandelte sicher rechts unten zu seinem 39. Saisontor. Damit fehlte ihnen noch ein Treffer bis zum Rekord von Gerd Müller.

Poolfoto Moritz Müller/ Pool/imago

Gefehlt hat den Münchenern in der Schlussphase auch der eingewechselte Tanguy Nianzou. Nach einer Kollision mit Breel Embolo unterhielt sich Tobias Stieler erneut mit Videoassistent Tobias Welz. Zusammen entschieden sie auf Platzverweis – Bayern nur noch zu zehnt und kurz darauf, in der 77. Minute schoss Denis Zakaria knapp am Tor vorbei. Mal wieder ein Lebenszeichen der Borussia.

Fünf Minuten vor Schluss machte der FC Bayern das halbe Dutzend voll. Gnabry auf Leroy Sané, der schob gegen die Laufrichtung von Sommer ein. Mit diesem Ergebnis war die Borussia schließlich erlöst.

Poolfoto EIBNER/Sascha Walther/imago

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1. FC Köln | Folgt Hrgota auf Modeste?

1. FC Köln | Folgt Hrgota auf Modeste?

7. August 2022

News | Der 1. FC Köln wird Anthony Modeste an Borussia Dortmund verlieren. Seine Stelle könnte Branimir Hrgota von der Spielvereinigung Greuther Fürth einnehmen. 1. FC Köln: Hrgota würde bis zu zwei Millionen Euro kosten Der Verbleib von Anthony Modeste (34) beim 1. FC Köln stand seit Wochen auf der Kippe. Nun zieht es ihn […]

90PLUS-Transferticker: RB Leipzig an Sesko interessiert, Angelino vor Wechsel nach Hoffenheim

90PLUS-Transferticker: RB Leipzig an Sesko interessiert, Angelino vor Wechsel nach Hoffenheim

7. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

7. August 2022

Stimmen | In der letzten Begegnung des 1. Spieltags schlug Köln den FC Schalke 04 mit 3:1. Dabei stand der VAR im Mittelpunkt.  Schröder: „Die Art und Weise stört mich elementar“ Nach der Niederlage seiner Mannschaft äußerte sich Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder am DAZN-Mikrofon. „Die Art und Weise stört mich elementar, denn ich hatte das Gefühl, es spielt […]


'' + self.location.search