Der BVB empfängt den FC Bayern: Kein Kimmich! Die Aufstellungen zum Topspiel

BVB
News

News | Am Samstagabend trifft Borussia Dortmund zuhause auf den FC Bayern. Beide Mannschaften gehen nach Siegen unter der Woche motiviert in das Spitzenspiel, beide haben den ein oder anderen Ausfall zu verdauen. 

Bayern zu Gast beim BVB: Die Aufstellungen

So fehlen Dortmund zum Beispiel Marco Reus und Mahmoud Dahoud, der FC Bayern muss auf Spieler wie Lucas Hernandez und Thomas Müller verzichten. Fragezeichen gab es vor dem Spiel auch, auf Seiten des Rekordmeisters in persona Joshua Kimmich, bei den Gastgebern bei Torhüter Gregor Kobel. Hochmotiviert sind die Gastgeber auf jeden Fall. „Es ist unsere Verantwortung, von Beginn an zu zeigen, dass wir als Sieger den Platz verlassen wollen. Wir wollen die Zuschauer mitnehmen. Wir wissen, was sie von uns erwarten und dem möchten wir gerecht werden“, so Trainer Edin Terzic.

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Der BVB spielt weiter mit Alexander Meyer im Tor, in der Abwehr kehrt Mats Hummels in die Startelf zurück. Der BVB versucht es mit drei Innenverteidigern. Offensiv bleiben Julian Brandt und Youssoufa Moukoko im Team, Donyell Malen rückt für Karim Adeyemi rein.

Die Gäste aus München starten mit Leon Goretzka und Marcel Sabitzer im Mittelfeldzentrum, Kimmich sitzt folglich nach der Corona-Erkrankung nur auf der Bank. Sonst stellte sich das Team fast von alleine auf, der zuletzt starke Jamal Musiala beginnt natürlich, gleiches gilt für Leroy Sané.

Die Aufstellungen im Überblick

Borussia Dortmund: Meyer, Hummels, Schlotterbeck, Süle, Can, Özcan, Bellingham, Guerreiro, Brandt, Malen, Moukoko

FC Bayern: Neuer, Pavard, Upamecano, de Ligt, Davies, Goretzka, Sabitzer, Musiala, Sané, Gnabry, Mané 

(Photo by David Ramos/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Labbadia-Ärger über Schiedsrichter: „Noch nie gesehen, wie man da abpfeifen kann!“

Labbadia-Ärger über Schiedsrichter: „Noch nie gesehen, wie man da abpfeifen kann!“

28. Januar 2023

News | Mit 1:2 unterlag der VfB Stuttgart nach einem ordentlichen Auftritt am Freitagabend RB Leipzig. Für Bruno Labbadia gab es genügend Gründe, um zu meckern. Im Fokus stand dabei der Schiedsrichter.  Labbadia: „Dazu fällt mir nicht viel ein“ Bruno Labbadia war stinkig. Gehörig ärgerte sich der Trainer des VfB Stuttgart nach der jüngsten Niederlage […]

Bundesliga | Szoboszlai trifft doppelt: Leipzig besiegt Stuttgart – und macht Druck auf Bayern

Bundesliga | Szoboszlai trifft doppelt: Leipzig besiegt Stuttgart – und macht Druck auf Bayern

27. Januar 2023

News | 2:1 besiegte RB Leipzig am Freitagabend des 17. Bundesliga-Spieltags den VfB Stuttgart. Die Stimmen zur Partie. „Haben eine sehr gute Phase“ – Henrichs nach Arbeitssieg zufrieden Etwas gezittert und doch gewonnen: Dank Zauberfuß Dominik Szoboszlai hat RB Leipzig im Meisterrennen der Fußball-Bundesliga den Druck auf Spitzenreiter Bayern München erhöht. Mit einem Doppelpack führte […]

Bundesliga | Stuttgart hat alles im Griff. Außer Szoboszlai: RB springt an Bayern heran

Bundesliga | Stuttgart hat alles im Griff. Außer Szoboszlai: RB springt an Bayern heran

27. Januar 2023

News | Zum Auftakt des 18. Bundesliga-Spieltags traf RB Leipzig auf den VfB Stuttgart. Dank eines Doppelpacks von Dominik Szoboszlai gewinnen die Gastgeber 2:1 – und springen bis auf einen Punkt an den FC Bayern heran. Szoboszlais Aufsetzer nimmt mutigem VfB den Wind aus den Segeln Willkommen in der Red Bull Arena! Wie beim 1:1 […]