BVB | Guardiola-Sticheleien vor CL-Duell

Guardiola von Manchester City
Premier League

News | Vor dem Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals zwischen Borussia Dortmund und Manchester City hat Pep Guardiola gegen den BVB ausgeteilt. Der Spanier übte Kritik am Transfergebaren des Bundesligisten.

Guardiola über BVB: „Bezahlen viel Geld an Berater“

Pep Guardiola (50), seines Zeichens Trainer bei Scheich-Klub Manchester City, hat vor dem anstehenden Champions-League-Duell gegen Borussia Dortmund sowohl Lob, als auch Kritik am Gegner geäußert. „Ich habe unglaublichen Respekt vor dem, was Dortmund geleistet hat. Ich kann nicht einen einzigen Spieler ohne Qualität bei Borussia Dortmund finden“, sagte Guardiola auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Aber: „Sie geben eine Menge Geld aus und bezahlen viel Geld an Berater, damit sie diese Spieler ranholen, die eine unglaubliche Qualität haben“, fügte Pep hinzu.

Tatsächlich haben die Dortmunder laut offiziellen Zahlen der Bundesliga 2019/20 knapp 44,5 Millionen Euro für Berater ausgegeben. Dennoch muten die Aussagen Guardiolas komisch an, wenn man bedenkt, dass ManCity sich bereits des Öfteren mit dem Financial Fair Play konfrontiert sah und erst letztes Jahr für kurze Zeit sogar eine Teilnahme an der Königsklasse untersagt wurde.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Laut Zahlen des Online-Portals Transfermarkt, haben die Skyblues seit Guardiolas Amtsantritt 2016 für ca. 948 Millionen Euro Spieler nach Manchester transferiert. Dem gegenüber stehen Transfereinnahmen von „nur“ 317 Mio. Euro. Mit einem Transferminus von -631 Mio. Euro ist man weltweit Spitzenreiter in dieser Kategorie.  In dieser Zeit investierte der BVB 518 Millionen Euro in Spieler und erwirtschaftete ein Transferplus von 107,5 Mio. Euro.

Photo: Robin Alam/Icon Sportswire

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Bayern | Rummenigge: „Wäre besser, wenn Kimmich geimpft wäre“

FC Bayern | Rummenigge: „Wäre besser, wenn Kimmich geimpft wäre“

24. Oktober 2021

News | Am gestrigen Samstag bestätigte Joshua Kimmich in einem Interview bei Sky, dass er zu den noch ungeimpften Spielern in der Bundesliga zählt. Das Interview sorgte für Diskussionen.  Rummenigge: „Als Vorbild wäre es besser, er wäre geimpft“ Zwar schloss Joshua Kimmich (26) keinesfalls aus, sich in Zukunft noch impfen zu lassen, dennoch war das […]

Topspiele en masse: Das steht an am Super-Sonntag

Topspiele en masse: Das steht an am Super-Sonntag

24. Oktober 2021

News | Der heutige Sonntag ist ein Feiertag für alle Fußballfans. Zahlreiche wichtige und packende Partien stehen auf dem Programm. Den Überblick zu behalten, ist alles andere als einfach. Wir schaffen Abhilfe! Der Super-Sonntag mit vielen Topspielen im Überblick Es ist Herbst, das Wetter zwar in Teilen sehr ordentlich, aber dennoch lädt ein solcher Tag […]

Köln vs. Leverkusen: Wer findet wieder in die Spur?

Köln vs. Leverkusen: Wer findet wieder in die Spur?

24. Oktober 2021

Vorschau | Der 1. FC Köln und Bayer Leverkusen legten jeweils einen vielversprechenden Saisonstart hin. Zuletzt kassierten sie jedoch deutliche Niederlagen, weshalb beide Vereine im direkten Duell auf Rehabilitationskurs sind. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 15.30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). Köln holte zehn seiner zwölf […]


'' + self.location.search