Hazard als Matchwinner: BVB schlägt Ingolstadt und steht im Pokal-Achtelfinale!

News

News | Um 20 Uhr begann die Partie im DFB-Pokal zwischen dem BVB und dem FC Ingolstadt. Am Ende gewann Dortmund mit 2:0 (0:0).

Hazard entschiedet die Partie für Dortmund

Die Rollenverteilung vor dem Spiel war natürlich klar. Der BVB ging, trotz großer Rotation, als Favorit in das Spiel gegen den FC Ingolstadt. Wenig überraschend übernahm Dortmund, mit einer Dreierkette startend, die Kontrolle und hatte den Ball häufig in den eigenen Reihen. Aufgrund der vielen Wechsel im Team des BVB war es nicht ganz einfach, den Rhythmus in diesem Spiel von Anfang an entsprechend der eigenen Vorstellungen zu bestimmen. Marius Wolf hatte eine erste Annäherung, ansonsten verteidigte Ingolstadt das aber sehr ordentlich.

Nach 26 Minuten krachte es dann richtig. Jude Bellingham schlenzte den Ball nahezu perfekt auf die rechte Ecke, traf allerdings nur die Latte. Das war die beste Chance für den Gastgeber. Ingolstadt machte die Räume eng und gab dem BVB so einige Aufgaben, die die Schwarzgelben nur schwer bewältigen konnten. Es fehlte an dem Tempo und an der Geradlinigkeit, auch wenn Dortmund natürlich mehr Chancen auf der eigenen Seite hatte. Mit dem 0:0 gingen beide Mannschaften in die Kabine.

Weitere News und Berichte rund um den deutschen Fußball 

Auch in der zweiten Halbzeit war der BVB überlegen. Steffen Tigges, der Stürmer der Gastgeber, traf nach wenigen Minuten nur die Latte. Der zweite Aluminiumtreffer ließ Ingolstadt durchaus hoffen, dass das nötige Spielglück vorhanden ist. Dortmund bemühte sich weiterhin, hatte mit Reinier nach 66 Minuten noch eine Gelegenheit, aber auch hier fiel das Tor nicht. In der 72. Minute platzte dann aber der Knoten. Dortmund kombinierte, Julian Brandt gab den Ball in die Mitte und der kurz zuvor eingewechselte Thorgan Hazard drückte den Ball über die Linie.

BVB trifft

(Photo by Lars Baron/Getty Images)

Eben jener Hazard machte dann zehn Minuten vor dem Schluss den Deckel drauf. Im Anschluss an eine Flanke von der rechten Seite hatten die Defensivspieler des FCI den Belgier vergessen und dieser schob lässig ein. Das war dann auch der Endstand.

(Photo by Lars Baron/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | „Fahren voller Vorfreude nach Dortmund – Die Stimmen zu Bayerns Sieg gegen Bielefeld

Bundesliga | „Fahren voller Vorfreude nach Dortmund – Die Stimmen zu Bayerns Sieg gegen Bielefeld

27. November 2021

News | 1:0 gewann der FC Bayern das Topspiel des 13. Bundesliga-Spieltags gegen Arminia Bielefeld. Nach der Partie sprachen die Verantwortlichen bei Sky. COVID, Katar und knappe Siege – FC Bayern vor dem Gipfel an allen Enden gefordert Dass die Glut an der Säbener Straße immer ein bisschen lodert, ist der Allgemeinzustand. Dieser Tage scheint […]

Spektakuläre Tore! Kiel bezwingt Werder Bremen

Spektakuläre Tore! Kiel bezwingt Werder Bremen

27. November 2021

News | Am Samstagabend stand in der 2. Bundesliga das Nordduell zwischen Holstein Kiel und Werder Bremen an, das eine Menge Unterhaltung bot und mit 2:1 an den KSV ging. Mees-Fallrückzieher belohnt überlegendes Kiel Der KSV und SVW befinden sich nach 14 Spieltagen jeweils ein ganzes Stück hinter den eigenen Ambitionen. Den aktiveren Start im direkten Aufeinandertreffen legten […]

KSC | Sihlaroglu steigt zum jüngsten Spieler der Zweitliga-Geschichte auf

KSC | Sihlaroglu steigt zum jüngsten Spieler der Zweitliga-Geschichte auf

27. November 2021

News | Der Karlsruher SC fegte am Samstagmittag Hannover 96 vom Platz. Kurz vor Schluss stelle er sogar eine Bestmarke auf, indem er Efe-Kaan Sihlaroglu zum Debüt verhalf. 16 Jahre, 4 Monate, 19 Tage: KSC-Talent Sihlaroglu wird jüngster Spieler der Zweitliga-Geschichte Der Karlsruher SC erlebte einen rundum gelungen Spieltag. Nach vier Spielen Sieglosigkeit ließ er Hannover 96 keine […]


'' + self.location.search