Verstärkt Christensen die BVB-Defensive? Chelsea-Vertrag läuft aus

BVB wohl an Andreas Christensen vom FC Chelsea interessiert
News

News | Verstärkt sich Borussia Dortmund im Sommer mit Andreas Christensen vom FC Chelsea? Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll der BVB großes Interesse am Dänen haben.

BVB wohl an Christensen interessiert

Sowohl Sport1 als auch die Bild berichten von einem Interesse von Borussia Dortmund an Andreas Christensen (25). Der Vertrag des dänischen Nationalspielers läuft im Sommer aus und eine Verlängerung mit dem FC Chelsea scheint derzeit unwahrscheinlich zu sein.

Die Bild will erfahren haben, dass eine weitere Zusammenarbeit nicht zustandekommen wird, weil Christensen Vater die Gehaltsforderungen noch einmal erhöhte und die Blues unter diesen Konditionen auf eine Verlängerung verzichten wollen.



In Dortmund könnte der 25-Jährige die nötige Verstärkung in der Innenverteidigung sein, die der Klub dringend gebraucht. Über die letzten Jahre ist der Verteidiger, der schon bei seiner zweijährigen Leihe bei Gladbach zwischen 2015 und 2017 einen guten Eindruck in der Bundesliga hinterließ, in der Premier League gereift.

Unangefochtener Stammspieler ist der Spieler derzeit nicht. Regelmäßig muss er sich mit einem Platz auf der Bank zufriedengeben, wenn Antonio Rüdiger und Thiago Silva das Duo in der Defensive bilden. Das Thema Spielzeit muss für Dortmund zwingend ein Trumpf im Poker um Christensen sein, da die Schwarzgelben wohl kaum das Gehalt der Engländer mitgehen könnten. Auch andere Klubs dürften sich bei dem Dänen melden.

Mehr News und Storys rund um die Bundesliga

BVB-Defensive vor Umbruch

In Dortmund dürfte es bald einen Umbruch in der Defensive geben. Mats Hummels (33) hat seine Knieprobleme aktuell zwar im Griff, aber sein Alter ist ihm mittlerweile doch anzumerken. Manuel Akanji (26) ist schon länger der Abwehrchef der Borussen, aber sein Vertrag läuft 2023 aus und noch ist nicht klar, ob er beim DFB-Pokalsieger bleiben will. Dan-Axel Zagadou (22) könnte die Schwarzgelben im Sommer ablösefrei verlassen und ist auch noch sehr verletzungsanfällig. Eine Verlängerung soll dennoch ein Thema sein. Die Kaufoption von Marin Pongracic (24) wird wohl nicht gezogen und Emre Can (28) ist zu unsicher, als dass er fest als Innenverteidiger eingeplant werden könnte.

Christensen wäre eine sehr gute Verstärkung für Dortmund, aber ein Transfer, der vermutlich angesichts der finanziellen Konstellation und der Konkurrenz mehr als kompliziert werden dürfte.

(Photo by David Ramos/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kalajdzic-Poker nimmt Fahrt auf: Berater trifft sich erneut mit Bayern-Verantwortlichen

Kalajdzic-Poker nimmt Fahrt auf: Berater trifft sich erneut mit Bayern-Verantwortlichen

18. Mai 2022

News | Robert Lewandowski könnte den FC Bayern trotz der Aussagen der Verantwortlichen im Sommer verlassen. Ein Spieler, der beim Rekordmeister im Angriff gehandelt wird, ist Sasa Kalajdzic.  Kalajdzic-Beraters trifft sich mit Bayern-Verantwortlichen Sasa Kalajdzic (24) hat beim VfB Stuttgart eine gute Entwicklung durchlaufen, steht bei mehreren Klubs auf der Liste. Der FC Bayern schätzt […]

Trainerbeben in der Bundesliga: Die verfügbaren Kandidaten für die Klubs auf der Suche

Trainerbeben in der Bundesliga: Die verfügbaren Kandidaten für die Klubs auf der Suche

18. Mai 2022

Markus Weinzierl, Adi Hütter, Florian Kohfeldt und Sebastian Hoeneß haben eines gemeinsam: Ihre Zukunft entschied sich am Rande des letzten Spieltags, alle vier werden in der kommenden Saison nicht mehr bei ihren Klubs an der Seitenlinie stehen.  Weil auch Aufsteiger Schalke 04 einen neuen Trainer präsentieren wird und Hertha BSC auch bei Klassenerhalt sehr wahrscheinlich […]

VfB Stuttgart zieht zwei Kaufoptionen und hält Tiago Tomás

VfB Stuttgart zieht zwei Kaufoptionen und hält Tiago Tomás

18. Mai 2022

News | Der VfB Stuttgart tütete in letzter Minute den direkten Klassenerhalt ein. Die Planungen für die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren. VFB Stuttgart: Sporting verzichtet auf Rückholoption bei Tomas Die Saison des VfB Stuttgart verlief wenig erfreulich, erlebte aber am letzten Spieltag einen fulminanten Höhepunkt. In der zweiten Minute der Nachspielzeit köpfte Wataru […]


'' + self.location.search