DFB-Pokal: Mainz weiter, Freiburg und HSV jubeln nach dem Elfmeterschießen

DFB-Pokal Mainz jubelt spät
News

News | Drei Spiele, die um 20:45 Uhr angepfiffen wurden, komplettierten den Dienstagabend im DFB-Pokal. Unter anderem waren der Hamburger SV und der SC Freiburg im Einsatz. 

DFB-Pokal: Freiburg und der HSV jubeln vom Punkt

In Osnabrück tat sich der SC Freiburg länger schwer und hatte nur einige gute Ansätze. Nach einer guten halben Stunde traf dann aber Vincenzo Grifo, nachdem der Torhüter der Gastgeber deutlich zu weit aus seinem Tor kam. Im Gegenzug hätte Osnabrück beinahe ausgeglichen, ließ die große Chance aber liegen. Freiburg war das bessere Team, konnte aber nicht glänzen. In der 97. Minute glich Lukas Gugganig nach einem Eckball noch für Osnabrück aus, die Gastgeber jubelten euphorisch!

Es kam noch besser: In der Verlängerung besorgte Sebastian Klaas mit einem herausragenden Tor sogar die Führung für Osnabrück! Auch das war noch nicht der Schlusspunkt! In der 120. Minute war es Keven Schlotterbeck, der das 2:2 köpfte! Im Elfmeterschießen begann das Drama erst so richtig, beide Mannschaften verschossen den ein oder anderen Elfmeter. Osnabrück vergab dreimal vom Punkt und schied am Ende aus!

Der HSV spielte bei einem guten Gegner aus Nürnberg sehr vernünftig mit, hatte punktuell auch ordentliche Offensivansätze. So zum Beispiel durch Tommy Doyle, dessen Freistoß nach etwas mehr als einer halben Stunde gerade noch über das Tor gelenkt werden konnte. Der HSV ging kurz vor der Halbzeit durch Jonas David nach einem Eckball dann in Führung. Im Verlauf der zweiten Halbzeit war es Taylan Duman, der den Ausgleich für den FCN erzielte.

Am Ende hatten beide Teams weitere Möglichkeiten, es ging aber in die Verlängerung. In eben jener Verlängerung hatte Nürnberg einige Annäherungen, darunter durch Lino Tempelmann in der 98. Minute. Das Elfmeterschießen brachte am Ende die Entscheidung, der HSV behielt die Nerven und setzte sich dank eines Treffers von David durch.

Mainz mit spätem Sieg in der Verlängerung

Mainz 05 hatte direkt zu Beginn gegen Bielefeld eine herausragende Möglichkeit, musste im Gegenzug durch Masaya Okugawa aber den Rückstand hinnehmen. Der Offensivspieler lupfte den Ball cool über den Torhüter und sorgte für die frühe Führung. In der zweiten Halbzeit kam der FSV aber zurück. Jonathan Burkardt wurde von Karim Onisiwo gut eingesetzt und drückte den Ball zum Ausgleich über die Linie. Fünf Minuten später war es dann Onisiwo, der das Spiel komplett drehte. Kurz vor dem Ende hatte Bielefeld aber wieder eine Antwort, Fabian Klos köpfte den Ball zum 2:2 in die Maschen.

Auch in der Verlängerung versuchten beide Mannschaften, das entscheidende Tor zu erzielen. Silvain Widmer hatte für die 05er beispielsweise eine sehr gute Chance, doch Stefan Ortega konnte parieren. Wenig später erzielte Mainz das 3:2! Marcus Ingvartsen schlenzte den Ball nach Szalai-Vorlage hervorragend in die lange Ecke. Das war der Endstand, die 05er kämpften sich in die nächste Runde!

 

Weitere News und Berichte rund um den deutschen Fußball 

Die Spiele im Überblick

Die Partien in der Verlängerung werden laufend aktualisiert!

Dortmund 2:0 Ingolstadt (schon um 20 Uhr)

Tore: 1:0 Hazard (72.); 2:0 Hazard (81.)

Osnabrück 4:5 i.E. SC Freiburg 

Tore: 0:1 Grifo (33.); 1:1 Gugganig (90.+7); 2:1 Klaas (110.); 2:2 K. Schlotterbeck (120.)

Gelb-Rot: Simakala (Osnabrück, 117.)

Nürnberg 3:5 i. E. HSV 

Tore: 0:1 David (45.); 1:1 Duman (59.)

Mainz 05 3:2 n. V. Bielefeld 

Tore: 0:1 Okugawa (3.); 1:1 Burkardt (53.); 2:1 Onisiwo (58.); 2:2 Klos (89.); 3:2 Ingvartsen (114.)

(Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Bayern: Upamecano zurück, mehr Optionen auf der Bank – Bielefeld stürmt mit Klos

FC Bayern: Upamecano zurück, mehr Optionen auf der Bank – Bielefeld stürmt mit Klos

27. November 2021

News | Der FC Bayern trifft am Samstagabend auf Arminia Bielefeld. Nach dem Sieg des BVB am Nachmittag geht es für den Rekordmeister darum, wieder an die Tabellenspitze zu kommen, bevor es im direkten Duell kommende Woche nach Dortmund geht.  Bayern wieder mit Upamecano, Bielefeld stürmt mit Klos Personell gab es vor dem Spiel einige […]

Bundesliga | Spektakel in Fürth, Debakel für Gladbach, Haaland schießt Dortmund an die Spitze

Bundesliga | Spektakel in Fürth, Debakel für Gladbach, Haaland schießt Dortmund an die Spitze

27. November 2021

News | Der Samstagnachmittag des 13. Bundesliga-Spieltags hielt unter anderem das rheinische Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach bereit sowie das Duell des VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund. Emre Can kontert Wolfsburgs Blitzstart, Hoffenheim dreht die Partie Keine zwei Minuten dauerte es, bis der Samstagnachmittag Reiseflughöhe erreicht hatte. In der Volkswagen Arena […]

BVB | Comeback, Einwechslung, Tor: Erling Haaland ist zurück!

BVB | Comeback, Einwechslung, Tor: Erling Haaland ist zurück!

27. November 2021

News | Borussia Dortmund bekam es am Samstag auswärts mit dem Lieblingsgegner, dem VfL Wolfsburg zu tun. Der BVB hatte Schwierigkeiten zu Beginn, ging früh in Rückstand. Dann drehte Dortmund die Partie – und wechselte Erling Haaland ein! BVB atmet auf: Haaland ist zurück! Erling Haaland (21), Stürmer des BVB, reiste etwas überraschend mit seiner […]


'' + self.location.search