DFL mit Risikovorsorge: 30 Mio. Euro für 1. und 2. Bundesliga

Geldscheine - symbolisch stehend für Spielmanipulation.
News

News | Die DFL hat beschlossen, die zuvor gebildete Risikovorsorge auszuzahlen und die knapp 30 Millionen Euro auf die 36 Teams der 1. und 2. Bundesliga zu verteilen. 

DFL Risikovorsorge: 30 Millionen Euro für 1. und 2. Bundesliga

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat bekanntgegeben, dass eine Risikovorsorge in Höhe von 30 Millionen Euro nun an die Vereine ausgezahlt wird. Das berichtete der kicker. Demnach soll die Risikovorsorge, die vor der Saison „für eventuell notwendige Konzepte (wie das Hygienekonzept) zur Sicherung des Spielbetriebs für Bundesliga und 2. Bundesliga“ gebildet wurde, nun mit der vierten und letzten Ratenzahlung an die 36 Teams ausgeschüttet werden. Die 30 Millionen Euro ergeben sich aus den Medienerlösen, die die DFL für die Saison 2020/21 zurückgehalten hatte.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Insgesamt wurden damit knapp 1,48 Milliarden Euro an die Profi-Mannschaften der 1. und 2. Bundesliga ausgeschüttet. 266 Millionen Euro flossen dabei an die Teams der 2. Bundesliga. Spitzenreiter ist dort Fortuna Düsseldorf, die knapp 24,81 Mio. Euro kassieren. Darauf folgen Hannover 96 (23,86 Mio.), der Hamburger SV (22,9 Mio.), Darmstadt 98 (18,16 Mio.) und der 1. FC Nürnberg (17,53 Mio.). Die niedrigsten Summen gehen an Eintracht Braunschweig (9,64 Mio.), Kickers Würzburg (9,64 Mio.) und den VfL Osnabrück (9,5 Mio.).

Eine Etag höher wurden in der Bundesliga knapp 107,16 Millionen Euro an den deutschen Rekordmeister FC Bayern München ausgezahlt. Borussia Dortmund (96,69 Mio.), Bayer 04 Leverkusen (89,79 Mio.), RB Leipzig (83,3 Mio.), Borussia Mönchengladbach (79,27 Mio.) und Eintracht Frankfurt (77,27 Mio.) kassierten mit die höchsten Summen. Der VfB Stuttgart (46,57 Mio.), Union Berlin (37,84 Mio.) und Arminia Bielefeld (34,85 Mio.) kassierten von den Bundesligisten die niedrigsten Zahlungen.

Mit den Zahlungen reagiert man unter anderem auch auf die vermehrten Corona-Fälle bei den Teams. Erst im März hatte die DFL angekündigt, das Hygienekonzept noch einmal zu überarbeiten.

Photo by Imago

 

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bochum trifft am Anfang sowie am Ende und bezwingt Frankfurt

Bochum trifft am Anfang sowie am Ende und bezwingt Frankfurt

24. Oktober 2021

News | Der VfL Bochum empfing im dritten Sonntagsspiel Eintracht Frankfurt und fuhr dank einer leidenschaftlichen Vorstellung den zweiten Sieg am Stück ein. Mit 2:0 rang der Aufsteiger den Europa-League-Starter nieder. Blum trifft früh für Bochum – Paciencia vergibt Elfmeter Die Begegnung im stimmungsvollen Ruhrstadion war keine 180 Sekunden alt, als Takuma Asano in der Schnittstelle […]

Faghir in der Nachspielzeit! Stuttgart jubelt über 1:1 gegen Union!

Faghir in der Nachspielzeit! Stuttgart jubelt über 1:1 gegen Union!

24. Oktober 2021

News | Der VfB Stuttgart traf im zweiten Sonntagsspiel der Bundesliga zuhause auf den FC Union. Die Gäste verteidigten gut, hatten am Ende aber etwas Pech und spielten nach Führung nur 1:1!  Awoniyi schockt Stuttgart In der Anfangsphase versuchte ein personell noch immer relativ gebeutelter VfB Stuttgart zunächst, defensiv sicher zu stehen. Das gelang auch […]

Leverkusen verspielt 2:0 gegen Köln: Modeste rettet Punkt

Leverkusen verspielt 2:0 gegen Köln: Modeste rettet Punkt

24. Oktober 2021

News | Bayer Leverkusen hat am 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga eine 2:0-Halbzeitführung beim 1. FC Köln verspielt. Anthony Modeste rettete den Domstädtern im Rheinderby ein 2:2.  Bayer Leverkusen mit Doppelschlag Wie es sich für ein Rheinderby gehört, lieferten sich der 1. FC Köln und Bayer 04 Leverkusen eine intensive Anfangsphase mit vielen Zweikämpfen. Fußballerisch dagegen […]


'' + self.location.search