Newcastle zunehmend frustriert: Bayer Leverkusen beharrt bei Diaby auf hohe Ablösesumme

Diaby
Premier League

News | Newcastle United würde Moussa Diaby in diesem Sommer gerne verpflichten. Der Spieler kann sich einen Wechsel nach England zwar vorstellen, doch dabei muss auch Bayer 04 Leverkusen mitspielen. 

Leverkusen beharrt auf hoher Diaby-Ablöse

Moussa Diaby (22) wird schon seit geraumer Zeit von Newcastle United gescoutet. Der französische Offensivspieler, der seit 2019 für Bayer 04 Leverkusen spielt, könnte in diesem Sommer in die Premier League wechseln. Allerdings müssen sich beide Klubs einigen. Bei einem Restvertrag von noch drei Jahren und keiner Ausstiegsklausel hat die Werkself nicht viel zu verlieren. Und das frustriert Newcastle United zunehmend, wie der englische Telegraph berichtet. 

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Demnach beharrt Bayer 04 Leverkusen weiterhin darauf, dass mindestens 60 Millionen Pfund für den Franzosen auf den Tisch gelegt werden müssen. Das sind gut 70 Millionen Euro. Ein solch hohes Angebot ziehen die Magpies derzeit nicht in Betracht, was aber nicht das Problem von Bayer 04 ist. Aktuell befinden sich die Gespräche in einer Sackgasse, obwohl das Geld theoretisch vorhanden wäre. Rund 60 Millionen Euro hat Newcastle in diesem Sommer schon ausgegeben, ein großer Transfer wie der von Diaby scheint aber nur eine Rolle zu spielen, wenn Leverkusen seine Vorstellungen anpasst. 

(Photo by Lars Baron/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Alle Kommentare


  • Klaus sagt:

    Warum sich über einen Verkauf Gedanken machen wenn Diaby bleiben will? Nur wenn er bleibt und der Kader zusammenhält kann da etwas großes gelingen. Ich finde das Bayer seid langen wieder einmal eine großartige Mannschaft hat, dank Rolfes. Weiter so !!!!


Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Arminia Bielefeld: Daniel Scherning übernimmt wohl

Arminia Bielefeld: Daniel Scherning übernimmt wohl

18. August 2022

News | Daniel Scherning soll schon am heutigen Donnerstag die erste Einheit bei Arminia Bielefeld leiten. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge tritt er die Nachfolge von Uli Korte an. Scherning wohl neuer Arminia-Trainer Arminia Bielefeld hat mit Daniel Scherning (38) wohl einen neuen Trainer gefunden. Darüber berichtete zuerst der „Kicker„, später bestätigten andere Medien die Information. Bisher […]

Southampton will Gonçalo Ramos

Southampton will Gonçalo Ramos

18. August 2022

News | Gonçalo Ramos hat das Interesse von sämtliche Premier-League-Klubs geweckt. Der FC Southampton will den Stürmer offenbar unbedingt verpflichten und stellt sich auf ein Wettbieten ein. Gonçalo Ramos: Southampton, Newcastle, Wolverhampton oder bleibt er in Lissabon? Der FC Southampton ist an Benfica-Stürmer Gonçalo Ramos (21) interessiert. Laut einem Bericht des „Telegraph“ sei der Klub […]

Offiziell: Matheus Nunes wechselt nach Wolverhampton

Offiziell: Matheus Nunes wechselt nach Wolverhampton

18. August 2022

News | Die Wolverhampton Wanderers haben den teuersten Einkauf ihrer Vereinsgeschichte perfekt gemacht. Mit Matheus Nunes wechselt der 21. Portugiese seit 2016 in die in den West Midlands gelegen Stadt. Kolportierte Ablöse: 50 Millionen Euro. Matheus Nunes: Teuerster Einkauf aller Zeiten Matheus Nunes (23) wechselt zu den Wolverhampton Wanderers, wie der Verein am späten Mittwochabend […]


'' + self.location.search