Eintracht Frankfurt | Erst Abgänge, dann weitere Neuzugänge

Eintracht Frankfurt muss Transfereinnahmen erzielen.
News

News | Eintracht Frankfurt bemühte sich jüngst um Nicolas Castro. Der Transfer wird allerdings nicht zustande kommen. Für weitere Neuzugänge muss zunächst erstmal Freiraum geschaffen werden.

Eintracht Frankfurt: Hrustic und Paciencia könnten gehen

Die Newell’s Old Boys drohten Eintracht Frankfurt vor einigen Tagen mit einer Klage bei der FIFA, da ein Wechsel von Nicolas Castro (21) im Raum stand. Dieser wird allerdings nicht zustande kommen. SGE-Sportvorstand Markus Krösche (41) hatte zwar Interesse am offensiven Mittelfeldspieler, eine Einigung mit ihm und seinen Berater wurde laut der kicker-Montagsausgabe aber nie erzielt.

Eine Absage sei der Seite von Castro längst übermittelt worden, weshalb der Europa-League-Sieger verwundert und entspannt auf die verschärfte Tonlage des argentinischen Traditionsklubs schaue.

 

Ohnehin sei in der Kabine angesichts eines Kaders von aktuell über 30 Spielern kein Platz mehr. Stattdessen müssten zunächst Akteure Eintracht Frankfurt verlassen, bevor weitere Neuverpflichtungen wieder ein Thema würden. Zu den Verkaufskandidaten zähle Ajdin Hrustic (25), der mit Blick auf die Weltmeisterschaft, wo er für Australien antritt, seine Spielzeit erhöhen wolle.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga 

Ebenfalls nach mehr Einsätzen sehnt sich Goncalo Paciencia (27). Doch seine Chancen halten sich in Grenzen, da die SGE mit Lucas Alario (29) sowie Randal Kolo Muani (23) zwei neue Angreifer an Bord holte und Rafael Borré (26) in der internen Hierarchie weit vor ihm rangiert. Interesse am Portugiesen solle Serie-A-Aufsteiger US Cremonese zeigen.

(Photo by Christian Kaspar-Bartke/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Chelsea bietet für Aubameyang – bleibt Fofana bei Leicester?

90PLUS-Transferticker: Chelsea bietet für Aubameyang – bleibt Fofana bei Leicester?

18. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Bestätigt: HSV verpflichtet Jean-Luc Dompé

Bestätigt: HSV verpflichtet Jean-Luc Dompé

18. August 2022

News | Der HSV sehnte sich nach Verstärkung auf den offensiven Flügelpositionen. Die Lücke soll der aus Zulte Waregem kommende Jean-Luc Dompé schließen. HSV: Dompé unterschreibt bis 2025 Mit neun Punkten aus vier Partien startete der Hamburger SV vielversprechend in die neue Zweitliga-Spielzeit. Doch der Kader stand noch nicht vollständig, insbesondere auf den Flügeln sollte noch Verstärkung her, […]

FC Bayern | Zirkzee steht vor Anderlecht-Rückkehr

FC Bayern | Zirkzee steht vor Anderlecht-Rückkehr

18. August 2022

News | Joshua Zirkzee wurde in den vergangenen Wochen mit einigen Vereinen in Verbindung gebracht. Nun bahnt sich ein dauerhafter Wechsel zum RSC Anderlecht an. Nach Gómez-Verkauf: Anderlecht nähert sich Zirkzee-Verpflichtung Joshua Zirkzee (21) verbrachte die vergangene Saison auf Leihbasis beim RSC Anderlecht. Trotz starker Leistungen schien eine langfristige Zusammenarbeit unrealistisch. Doch wie die belgische […]


'' + self.location.search