FA-Cup, Bundesligastart, Afrika-Cup und ein Serie-A-Sonntag: Das Programm am Wochenende

Premier League

Nachdem am ersten Wochenende des neuen Jahres noch ein etwas abgespecktes Programm in Europas Topligen zu sehen war, geht es ab heute wieder so richtig los. Die Bundesliga startet in die Rückrunde, der FA-Cup nimmt Fahrt auf und die Serie A spielt am Sonntag einfach komplett. 

Bayern gegen Gladbach: Bundesliga zum Start in das Wochenende

Am Freitagabend trifft der FC Bayern zuhause auf Borussia Mönchengladbach. Damit wird die Rückrunde der Bundesliga eröffnet, wenngleich vor allem der Gastgeber mit großen Problemen zu kämpfen hat. Mit Manuel Neuer, Omar Richards, Lucas Hernandez, Dayot Upamecano, Tanguy Nianzou, Bouna Sarr, Josip Stanisic, Alphonso Davies, Leon Goretzka, Corentin Tolisso, Eric Maxim Choupo-Moting, Leroy Sané und Kingsley Coman fallen gleich 13 Spieler aus. Entweder wegen einer Covid-Infektion, angeschlagen oder weil sie beim Afrika-Cup weilen. Das führt dazu, dass auf der Bank nur noch Spieler aus der zweiten Mannschaft sitzen werden.



Doch auch die Gäste fahren nicht ganz ohne Sorgen in die Allianz Arena. Gladbach muss ebenfalls auf Spieler verzichten, so fehlen mit Ramy Bensebaini, Denis Zakaria und Jonas Hofmann drei wichtige Stützen. In der Breite sieht es bei den Fohlen allerdings etwas besser aus. Julian Nagelsmann, Trainer des Rekordmeisters, freute sich aber auf die Aufgabe und findet es „spannend“, sein Team in dieser speziellen Lage vorzubereiten. Einem interessanten Spiel steht nicht mehr viel im Weg und vor allem aufgrund der Defensivnot beim Gastgeber kann es sehr spannend werden. Anstoß ist um 20:30 Uhr, DAZN und Sat.1 übertragen die Partie Live. Ebenfalls am Freitagabend trifft Manchester City im FA-Cup (21:00 Uhr, DAZN) auswärts auf Swindon Town.

FA-Cup, Topspiel in der Bundesliga, La Liga: Der Samstag im Überblick

Schon früh am Samstag finden zahlreiche Spiele im FA-Cup statt. Um 13:15 Uhr respektive 13:30 Uhr spielen einige Traditionsteams, ein Topspiel ist aber noch nicht dabei. Mit Derby County, Middlesbrough, Blackpool oder Fulham sind aber bereits einige interessante Namen im Einsatz. Um 15:30 Uhr findet in der Bundesliga die Konferenz statt. RB Leipzig will gegen Mainz 05 dabei einen guten Start in die Rückrunde hinlegen, das wohl spannendste Duell findet zwischen Leverkusen und Union Berlin statt, beide sind sich in der Tabelle relativ nahe. 

Am Nachmittag, zur Anstoßzeit um 16 Uhr, sieht es im FA-Cup ähnlich aus wie am Mittag. Die Bristol Rivers, West Brom, Reading, Wigan, QPR: Die Dichte an bekannten Namen ist groß. Um 18:30 Uhr wird es dann interessant. Der FC Barcelona trifft mit noch immer einigen Ausfällen auswärts auf den FC Granada, der zuletzt eine sehr positive Serie hinlegen konnte. Die Gastgeber sind gut drauf, haben Selbstvertrauen und könnten den Katalanen ein Bein stellen.

FC Barcelona

(Photo by JORGE GUERRERO/AFP via Getty Images)

Zur gleichen Zeit spielt Chelsea im FA-Cup auswärts bei Chesterfield. Das dürfte für die Blues, die zwar auch einige Ausfälle hatten und haben, kein allzu großes Problem werden. Deutlich interessanter wird das Spiel zwischen Eintracht Frankfurt (6.) und Borussia Dortmund (2.) in der Bundesliga, das ebenso um 18:30 Uhr angepfiffen wird. Frankfurt schwebte zuletzt auf Wolke sieben, Dortmund hat aber natürlich auch viel Qualität und vor allem keine Probleme, die Wucht und Intensität der Hessen mitzugehen. Am Abend empfängt Real Madrid noch den FC Valencia (21:00 Uhr).

Weitere News und Berichte rund um La Liga

Spitzenspiele, Pokalkracher und mehr: Viel Programm am Sonntag

Schon um 12:30 Uhr trifft Milan am Sonntag auswärts auf den FC Venezia. Der gesamte Spieltag der Serie A wird am Sonntag ausgetragen, allerdings sind einzelne Teams noch in Quarantäne, sodass nicht jedes Spiel wird stattfinden können. Einiges kann sich dabei auch noch kurzfristig entscheiden. Um 15 Uhr müssen im FA-Cup Tottenham (zuhause gegen Morecambe) und Liverpool (Heimspiel gegen Shrewsbury) ran. Das sind trotz einiger Abwesenheiten Pflichtaufgaben. 

Das Nachmittagsprogramm unter anderem mit Hertha BSC gegen den 1. FC Köln (15:30) oder SSC Neapel gegen Sampdoria (16:30) ist relativ moderat, am frühen Abend muss Wolfsburg nach Bochum (17:30), ehe Arsenal im FA-Cup zu einer ungewöhnlichen Anstoßzeit um 18.10 Uhr bei Traditionsverein Nottingham antritt. 

Dann geht es am Wochenende noch einmal so richtig rund, denn die Roma empfängt um 18:30 Uhr Juventus. Die Gastgeber kommen mit einer Niederlage bei Milan im Gepäck in dieses Topspiel, während die Vecchia Signora ebenfalls nicht gewann, nur 1:1 gegen Neapel spielte. Der Abend bringt dann noch weitere packende Duelle mit sich. Lazio muss nach dem wilden 3:3 gegen Empoli auswärts bei Inter ran, das als Meisterschaftsfavorit gilt und aktuell die Tabelle auch anführt. 

Olympique Lyon will PSG um 20:45 Uhr in der Ligue 1 ein Bein stellen, weiß aber, dass ein perfekter Tag nötig sein wird. Lyon ließ in dieser Saison nämlich zu oft Federn und insgesamt viel zu viel zu. Atletico Madrid trifft außerdem um 21 Uhr noch auswärts auf den FC Villarreal, zudem startet der Afrika-Cup. Los geht es um 18 Uhr mit dem Auftaktspiel zwischen Kamerun und Burkina Faso, um 20 Uhr treffen Äthiopien und Kap Verde aufeinander. 

 

Die Tipps von Redakteur Manuel Behlert:

FC Bayern 2:2 Borussia Mönchengladbach

FC Granada 1:1 FC Barcelona

Eintracht Frankfurt 1:2 Borussia Dortmund

AS Rom 0:1 Juventus

Inter 3:1 Lazio

Olympique Lyon 2:3 PSG

 

(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Barcelona | „Wir haben Dembélé gesagt, dass er sofort gehen muss“

FC Barcelona | „Wir haben Dembélé gesagt, dass er sofort gehen muss“

20. Januar 2022

News | Paukenschlag beim FC Barcelona! Ousmane Dembélé wurde von Sportdirektor Mateu Alemany mitgeteilt, dass er den Verein noch in diesem Monat verlassen soll: „Wir wollen engagierte Spieler und hoffen, dass ein Transfer vor dem 31. Januar zustande kommt.“ Ousmane Dembélé soll den FC Barcelona verlassen Ousmane Dembélé (24) soll den FC Barcelona noch im […]

BVB | Ansgar Knauff vor Leihe zu Eintracht Frankfurt

BVB | Ansgar Knauff vor Leihe zu Eintracht Frankfurt

20. Januar 2022

News | Borussia Dortmund wird wohl noch im Januar auf dem Transfermarkt aktiv. Ansgar Knauff wird den Verein offenbar zumindest bis zum Sommer verlassen. Eine Leihe zu Eintracht Frankfurt steht bevor. Knauff vor Leihe zu Eintracht Frankfurt Ansgar Knauff (20) wird wohl von Borussia Dortmund zu Eintracht Frankfurt ausgeliehen. Der 20-Jährige soll die Offensive der […]

Hertha BSC | Basel will Dardai ausleihen

Hertha BSC | Basel will Dardai ausleihen

20. Januar 2022

News | Marton Dardai scheint in den kurzfristigen Planungen von Trainer Tayfun Korkut keine Rolle zu spielen. Der FC Basel ist an einer Leihe des Abwehrtalents interessiert. Hertha BSC: Dardai soll ausgeliehen werden Hertha BSC will Marton Dardai (19) verleihen. Das Abwehrtalent und Sohn des im November entlassenen Trainers Pal Dardai kam in der laufenden […]


'' + self.location.search