FC Bayern rüstet sich mit Booster-Impfungen und engmaschigeren Tests gegen Omikron

Der FC Bayern will sich gegen die Omicron-Variante schützen.
News

News | Omikron beherrscht derzeit die Premier League und bald auch La Liga. Der FC Bayern München möchte ähnlich große Corona-Ausbrüche verhindern und führte bereits Booster-Impfungen durch.

FC Bayern mit Auffrischungsimpfungen in der Winterpause

Die Omikron-Variante des Coronavirus wird in naher Zukunft auch in Deutschland die Oberhand gewinnen, was Auswirkungen auf den Profifußball haben könnte. In der Premier League gab es aufgrund dessen bereits zwölf Spielabsagen. Der FC Bayern München intensivierte daher seine Test- und Hygienemaßnahmen.

Der erste Schritt wurde bereits während der Winterpause begangen. Mannschaftsarzt Dr. Roland Schmidt berichtete: „Alle Spieler, Trainer, sowie Staff-Mitglieder, bei denen dies bereits möglich war, haben die Booster-Impfung erhalten.“ Corona-Infektionen und vor allem schwerwiegende Verläufe werden somit verhindert.

 

Darüber hinaus werde nach Absprache mit dem Münchener Gesundheitsamt wieder „deutlich engmaschiger getestet und alle Hygienemaßnahmen intensiviert“. Das betreffe beispielsweise die Beachtung von Abstandsregeln, das Tragen von Masken oder auch eine Kontaktreduzierung im Umfeld von Trainingseinheiten und Spielen.

Mehr Informationen zur Bundesliga

„Mit dem der aktuellen Lage angepassten Hygienekonzept und der erweiterten Teststrategie wollen wir das Risiko der Eintragung einer Corona-Infektion möglichst reduzieren. Wir werden hierbei auch auf eine Reduzierung von engen Kontaktsituationen abseits des Fußballplatzes achten“, so Schmidt. Der FC Bayern wird am 02. Januar wieder ins Training einsteigen, ehe fünf Tage später das Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach ansteht,

(Photo by FC Bayern – Handout/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Ginter wieder dabei: Die Aufstellungen der frühen Spiele

DFB-Pokal | Ginter wieder dabei: Die Aufstellungen der frühen Spiele

19. Januar 2022

News | Um 18.30 Uhr empfängt Hannover 96 im DFB-Pokal Borussia Mönchengladbach. Im Parallelspiel ist RB Leipzig zuhause gegen Hansa Rostock gefordert.  DFB-Pokal | Ginter wieder mit dabei: So gehen die Teams in die Spiele Borussia Mönchengladbach hat am Wochenende in der Startelf auf Abwehrspieler Matthias Ginter verzichtet. Neuzugang Marvin Friedrich rückte für ihn in […]

Leeds wirbt um den auch von Leipzig beobachteten Aaronson

Leeds wirbt um den auch von Leipzig beobachteten Aaronson

19. Januar 2022

News | Brenden Aaronson nahm bei RB Salzburg eine starke Entwicklung, weshalb er in den Leipziger Fokus geriet. Nun trudelte auch ein Angebot von Leeds United ein. Leeds bietet 18 Millionen Euro für Aaronson – Salzburg lehnt ab Im vor rund einem Jahr wechselte Brenden Aaronson (21) aus den USA zu RB Salzburg. Seitdem bot er kontinuierlich […]

Gladbach | Hannes Wolf vor Leihe nach Swansea

Gladbach | Hannes Wolf vor Leihe nach Swansea

19. Januar 2022

News | Hannes Wolf hat bei Borussia Mönchengladbach einen schweren Stand. Aufwärts gehen soll es für ihn bei Swansea City. Swansea und Gladbach sind sich bei Hannes Wolf einig Nur eineinhalb Jahre nach seiner Ankunft steht Hannes Wolf (22) bei Borussia Mönchengladbach schon wieder vor dem Abgang. Das seriöse Portal „The Athletic“ vermeldete, dass Swansea City […]


'' + self.location.search