FC Bayern | Jonathan David gilt als potenzieller Lewandowski-Ersatz

Transferticker: Jonathan David ist beim FC Bayern ein Thema.
News

News | Robert Lewandowski will den FC Bayern München in Richtung Barcelona verlassen. Auf ihn könnte Jonathan David folgen.

Lewandowski: FC Bayern würde erst bei Angebot über 50 Millionen Euro in Verhandlungen gehen

Während er bei der polnischen Nationalmannschaft weilte, erklärte Robert Lewandowski (33) unmissverständlich, sich im Sommer einen neuen Verein suchen zu wollen. Als Favorit auf seine Verpflichtung wird der FC Barcelona gehandelt, trotz wirtschaftlicher Schwierigkeiten.

Der FC Bayern München zeigte sich von der bisherigen 35-Millionen-Euro-Offerte unbeeindruckt. Ohnehin soll er erst bei einem Angebot von 50 Millionen Euro verhandlungsbereit sein, wie die Sport Bild in ihrer Mittwochsausgabe berichtete.

 

Der FC Barcelona wolle in naher Zukunft nachbessern. Zuvor müssten die Mitglieder einem Anteilsverkauf zustimmen, der neue Finanzmittel freisetze. Daher bereiten sich die Verantwortlichen es deutschen Rekordmeisters auf einen Abgang des Torjägers vor. Es gebe eine Liste von Sturm-Alternativen, wobei noch kein Name aktiv angegangen worden sei – auch nicht Sasa Kalajdzic (24), der immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht wurde.

Mehr Informationen zur Bundesliga

Seit den ersten Gesprächen ruhe die Kommunikation, da den Münchener die Personalie zu breit in der Öffentlichkeit diskutiert worden sei. Ebenfalls auf der Liste finde sich Jonathan David (22), der beim OSC Lille eine starke Entwicklung nahm. In der vergangenen Spielzeit erzielte er 19 Pflichtspiel-Tore. Darüber hinaus kündigte der Berater des Kanadiers bereits an, dass sein Schützling in dieser Transferperiode den nächsten Schritt gehen wolle, womöglich beim FC Bayern München.

(Photo by DENIS CHARLET / AFP)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Stimmen zum Bayernsieg gegen Leverkusen: „Was sie in den ersten Minuten gespielt haben, war brutal“

Stimmen zum Bayernsieg gegen Leverkusen: „Was sie in den ersten Minuten gespielt haben, war brutal“

30. September 2022

News | Der FC Bayern hatte am Freitagabend Bayer 04 Leverkusen zu Gast. Beide Mannschaften spielten zuvor unter ihrem Niveau. Der Rekordmeister gewann am Ende mit 4:0, schon zur Pause stand es 3:0.  Musiala nach Bayern-Sieg: „Müssen das Level jetzt behalten“ Alle fragten sich vor dem Spiel, wie der FC Bayern nach der Länderspielpause auftritt. […]

Bundesliga | 4:0! Musiala führt die Bayern zum Statement gegen Leverkusen!

Bundesliga | 4:0! Musiala führt die Bayern zum Statement gegen Leverkusen!

30. September 2022

News | Am Freitagabend des 8. Bundesliga-Spieltags empfing der FC Bayern München Bayer Leverkusen. Die Münchener lieferten eine über 90 Minuten äußerst konsequente Vorstellung und gewannen – auch in der Höhe verdient – 4:0. Ein Tor, zwei Assists: Musiala bei konzentrierter Bayern-Vorstellung im Mittelpunkt „Der Krisn-Hit“ titelte der Kicker am gestrigen Donnerstag – und damit ein […]

Bayern trifft auf Leverkusen: Die Aufstellungen zum Freitagsspiel

Bayern trifft auf Leverkusen: Die Aufstellungen zum Freitagsspiel

30. September 2022

News | Der FC Bayern bekommt es am Freitagabend zuhause mit Bayer 04 Leverkusen zu tun. Für beide Mannschaften verlief die Saison bisher relativ ausbaufähig.  Bayern gegen Leverkusen: Das sind die Aufstellungen Der FC Bayern hat vier Spiele nacheinander in der Bundesliga nicht gewinnen können. Alleine das ist schon eine Nachricht für sich. Deswegen steht […]


'' + self.location.search