FC Bayern | Rummenigge über Flick-Verbleib: „Das ist Fakt“

21. März 2021 | News | BY Yannick Lassmann

News | Hans-Dieter Flick gilt als Favorit auf die Nachfolge von Joachim Löw in Reihen der Nationalmannschaft. Doch der FC Bayern möchte seinen Erfolgstrainer nicht ziehen lassen, was der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge noch einmal klarstellte. 

Rummenigge schließt Flick-Wechsel zum DFB aus

Der FC Bayern München verlebte gestern einen sehr gelungenen Nachmittag. Trotz früher Unterzahl gewann der Tabellenführer mit 4:0 gegen den VfB Stuttgart. Die beeindruckende sportliche Leistung bildet jedoch nicht das Hauptthema, da weiterhin über einen Abschied von Trainer Hans-Dieter Flick (56) spekuliert wird. Er könnte Joachim Löw (61) schon im Sommer als Nationaltrainer beerben. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (65) erklärte in einem Interview mit der „Welt am Sonntag“ (via Kicker), dass der Verein einen Wechsel nicht zustimmen wird: „Wir sind gut beraten, das zu Ende zu bringen, was wir vertraglich vereinbart haben.“

Dies habe er Flick „unmissverständlich mitgeteilt“, der die Entscheidung wiederum „professionell“ aufgenommen habe. Rummenigge, der keine weiteren Diskussionen aufkommen lassen will, verdeutlichte seine Worte: „Das hat nichts mit Wahrscheinlichkeit zu tun. Das ist Fakt.“ Man sei sehr zufrieden mit der Arbeit des Chefcoachs. Flick tütete im Sommer 2020 mit dem FC Bayern das Triple ein und befindet sich aktuell sowohl in der Liga als auch in der Champions League auf Kurs.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago/Frank Hörmann)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.


Ähnliche Artikel