FCA-Coach Thorup: „Es gib so viele positive Dinge“

26. Oktober 2023 | News | BY sid

Augsburgs neuer Trainer Jess Thorup geht nach seiner erfolgreichen Premiere mit Zuversicht in sein erstes Bundesliga-Heimspiel.

FCA: Nächste Aufgabe ist der VfL Wolfsburg

Vom jüngsten 5:2 in Heidenheim gebe es „so viele positive Dinge, die wir mitnehmen und auf die wir aufbauen können“, sagte der 53 Jahre alte Däne vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den VfL Wolfsburg.

 



Jetzt gelte es für den FCA zu zeigen, „dass wir den Glauben und das Selbstvertrauen haben – und dass es nicht nur ein einzelnes Spiel war“. Er habe in seinen ersten zwei Wochen bei den Schwaben auf jeden Fall „viel Potenzial“ im Kader gesehen.

Weitere Informationen zur Bundesliga findet ihr hier

Auf Wolfsburg und dessen Trainer Niko Kovac wollte Thorup nicht groß eingehen. Natürlich habe er Respekt und man habe auch kurz über den Gegner gesprochen: „Aber der Fokus ist fast nur auf uns gerichtet.“

Mehr News rund um den nationalen und internationalen Fußball gibt es in unserem Tagesticker.

Und da erwartet der Nachfolger von Enrico Maaßen auch defensiv eine Steigerung seiner Mannschaft: „Natürlich sollen die Spieler nach vorne denken, aber es geht darum, erstmals auch zu null zu spielen. Es müssen alle Spieler helfen, das Tor zu schützen“, forderte Thorup. Ruben Vargas kehrt nach Adduktorenproblemen in den Kader beim FCA zurück. Kevin Mbabu ist noch keine Alternative. (sid)

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)


Ähnliche Artikel