Frankfurt | Hübner über Silva-Verbleib: „Die Champions League wäre ein großes Argument“

Frankfurt Silva Hübner Wechsel
News

News | Andre Silva brillierte in der laufenden Spielzeit bei Eintracht Frankfurt, womit er sich wieder auf den Zettel der europäischen Spitzenvereine spielte. Dies weiß auch Sportdirektor Bruno Hübner, der sich zur Chance auf den Erhalt des Angreifers äußerte.

Frankfurt-Sportdirektor Hübner über Silva: „Er hat bei uns eine sensationelle Entwicklung genommen“

Eintracht Frankfurt besitzt eine realistische Möglichkeit auf den Einzug in die Champions League. Einen besonderen Anteil daran hat Andre Silva (25), der 21 Tore erzielte. Damit gilt er trotz eines bis 2023 laufenden Vertrags als Wechselkandidat. Bereits in der Winterpause streckte Atletico Madrid seine Fühler nach dem Portugiesen aus. Das Interesse dürfte sich in der nächsten Transferperiode noch vermehren. Der Situation ist sich auch der scheidende SGE-Sportdirektor Bruno Hübner (60) bewusst. Gegenüber dem Kicker (via Transfermarkt.de) erklärte er: „Die Champions League wäre ein großes Argument, ansonsten wird es sicherlich schwer, so einen Spieler zu halten.“

Eine Zukunft mit Silva in den Frankfurter Reihen könne er sich gut vorstellen. Der Torjäger sei „intelligent“ und wisse, was er dem Verein zu verdanken habe. „Er hat bei uns eine sensationelle Entwicklung genommen, das wird er sicherlich in seine Überlegungen einbeziehen“, so Hübner weiter. Die Chancen auf einen Silva-Verbleib kann die Eintracht bereits am Wochenende erhöhen. Denn trifft sie bekanntlich auf den Verfolger Borussia Dortmund. Bei einem Sieg im direkten Duell würde der Abstand zu den Europa-League-Rängen aus sieben Zähler ansteigen. Dann würden wiederum – zumindest bei den eigenen Anhängern – die Champions-League-Träume immer größer werden.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga muss sich auf Geisterspiele einstellen

Bundesliga muss sich auf Geisterspiele einstellen

30. November 2021

News | Akteure und Fans müssen sich wieder auf Geisterspiele in der Bundesliga einstellen. Das ging aus der Bund-Länder-Beratung am Dienstag hervor. Söder plädiert für Geisterspiele „bis zum Jahresende“ Am Dienstag berieten Bund und Länder über anstehende Corona-Maßnahmen. Unter den Themen: Geisterspiele in der Bundesliga. „Man kann davon ausgehen, dass die Bundesliga ohne Zuschauer weiterspielen soll. […]

Corona-Ausbruch bei RB Leipzig weitet sich aus: Union-Spiel nicht gefährdet

Corona-Ausbruch bei RB Leipzig weitet sich aus: Union-Spiel nicht gefährdet

30. November 2021

News | RB Leipzig hat mit einem größeren Corona-Ausbruch zu kämpfen. Zuletzt fehlten unter anderem Trainer Jesse Marsch und Torhüter Peter Gulacsi, die nur über milde Symptome klagten. Weitere positive Tests wurden bestätigt.  Weitere positive Fälle bei RB Leipzig Nachdem zunächst Jesse Marsch, Cheftrainer von RB Leipzig, und Torhüter Peter Gulacsi positiv auf das Coronavirus […]

Aufstieg oder Ausstiegsklausel – HSV will Alidou unbedingt halten

Aufstieg oder Ausstiegsklausel – HSV will Alidou unbedingt halten

30. November 2021

News | Faride Alidou ist der Shootingstar beim HSV. Die Hanseaten wollen den Youngster unbedingt halten und könnten dafür kreativ werden. HSV will Faride Alidou unbedingt halten Faride Alidou (20) ist wohl das größte Juwel im Kader des HSV, in der letzten Zeit häufen sich die Berichte über Interesse an dem Shootingstar von zahlreichen Bundesliga-Vereinen. […]


'' + self.location.search