Frankfurt und Köln trennen sich Remis – Diskussionen um Ausgleichstor

Frankfurt Köln
News

News | Eintracht Frankfurt empfing am Sonntag den 1. FC Köln. Es war eine umkämpfte Partie, am Ende trennten sich beide mit 1:1. 

Frankfurt und Köln glänzen mit Ungenauigkeiten

Die Hessen setzten im Spiel gegen den 1. FC Köln auf eine Viererkette, Neuzugang Luca Pellegrini spielte links. Frankfurt erwischte einen schwungvollen Start, Jesper Lindström dribbelte in den Strafraum der Kölner, sein Querpass konnte aber noch geblockt werden. Es gab viele Zweikämpfe, vor allem Frankfurt versuchte, das Mittelfeld schnell zu überbrücken. Die großen Torchancen fehlten in der Anfangsphase aber noch. Die SGE war die etwas bessere Mannschaft, aber genau wie die Kölner im Angriffsspiel zu ungenau.

Frankfurt Köln

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Eine halbe Stunde war gespielt, als Frankfurt eine ordentliche Chance hatte. Neuzugang Pellegrini schloss aus der Distanz ab, verfehlte das Tor aber. Auf der Gegenseite versuchte sich Jonas Hector aus der Distanz, aber Kevin Trapp musste nicht eingreifen. Nach 38 Minuten wurde ein Versuch von Steffen Tigges noch kurz vor dem Tor geklärt, hier erhielt die Eintracht im Angriff der Gäste keinen Zugriff. Auch die anschließende Ecke war nicht ungefährlich. In der 44. Minute testete Sargis Adamyan SGE-Torhüter Trapp aus spitzem Winkel, dieser konnte aber zum Eckball abwehren. Das war es schon, mit 0:0 gingen die Teams in die Kabine.

Weitere News und Bericht rund um die Bundesliga

Kamada und Thielmann treffen in Frankfurt

Zu Beginn der 2. Halbzeit war etwas mehr Struktur im Spiel der Hessen zu erkennen. Lindström wurde auf die Reise geschickt, zog sogar an Marvin Schwäbe vorbei, konnte aus spitzem Winkel aber nicht mehr für einen Treffer sorgen. Die Kölner hatten in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel Schwierigkeiten, sobald Frankfurt das Tempo anzog. Das gelang besser als in der ersten Halbzeit. In der Folge gab es einige Wechsel auf beiden Seiten, die dem Spiel wieder ein wenig den Rhythmus nahmen. Frankfurt, das sei erwähnt, präsentierte sich vor allem defensiv stabiler las in den letzten Partien.

Randal Kolo Muani war an fast jedem Angriff der Hessen, der einigermaßen gefährlich wurde, beteiligt. Das Problem war allerdings das Endprodukt. In der 72. Minute klingelte es dann aber doch. Daichi Kamada, kurz zuvor erst eingewechselt, zog einen Freistoß direkt auf das Tor. Hector wollte klären, verlängerte die Kugel aber noch leicht und Schwäbe, der zum Wegfausten bereit war, war eiskalt erwischt.

Köln zeigte aber Moral, schüttelte sich ein wenig und profitierte von einer Klärungsaktion, bei der Ansgar Knauff in die Mitte köpfte. Jan Thielmann nahm diesen Ball sofort per Volley und schoss ihn perfekt in die linke untere Ecke. Aber: Das Tor wurde noch einmal gecheckt, weil Florian Dietz leicht in Abseits stand. Nach Ansicht des Schiedsrichters, der sich die Szene noch einmal anschaute, stand er aber nicht in der Sichtlinie des Torhüters. Die Überprüfung dauerte einiges Minuten, das Ergebnis war aber, dass der Treffer zählte. Kurz danach hatte Kristijan Jakic das 2:1 auf dem Fuß, scheiterte aber mit einem Flachschuss. Das 1:1 war auch der Endstand, Frankfurt war in der 2. Halbzeit das bessere Team, aber muss mit dem Punkt leben.

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Wolf überragend, Tapsoba unglücklich: Leverkusen gegen BVB in der Einzelkritik

Wolf überragend, Tapsoba unglücklich: Leverkusen gegen BVB in der Einzelkritik

29. Januar 2023

In Leverkusen standen sich am Sonntag Bayer 04 und Borussia Dortmund zum Abschluss des 18. Spieltags gegenüber. Beide Teams hatten sich vor der Partie natürlich viel vorgenommen. Wir liefern die Einzelkritik zum Spiel! BVB feiert Sieg in Leverkusen Die Anfangsphase des Spiels ging an Bayer 04 Leverkusen. Die Werkself hatte die ersten Abschlüsse und durch […]

Dortmund feiert „unheimlich wichtigen“ Dreier – Stimmen zum BVB-Sieg in Leverkusen

Dortmund feiert „unheimlich wichtigen“ Dreier – Stimmen zum BVB-Sieg in Leverkusen

29. Januar 2023

News | Zum Abschluss des 18. Bundesliga-Spieltags gewann der BVB das Topspiel in Leverkusen mit 2:0 und verkürzt damit den Rückstand zur Tabellenspitze. Die Stimmen der Akteure am DAZN-Mikrofon. BVB „die in vielen Momenten clevere“ Mannschaft Sebastien Haller nahm mit einem zufriedenen Lächeln die Glückwünsche seiner Teamkollegen entgegen, dann ließ er sich gemeinsam mit den anderen Spielern […]

Bundesliga | Haller-Startelfdebüt und Reus-Comeback: Eiskalter BVB bezwingt Bayer 04

Bundesliga | Haller-Startelfdebüt und Reus-Comeback: Eiskalter BVB bezwingt Bayer 04

29. Januar 2023

Spielbericht | Am Sonntagabend rundeten Bayer 04 und der BVB den 18. Bundesliga-Spieltag ab. Eine durchaus unterhaltsame Partie mit vielen Offensivszenen gewannen die Gäste mit 2:0 und rücken damit dem FC Bayern auf die Pelle. Nach starkem Leverkusener Auftakt: BVB eiskalt zur Stelle In der ausverkauften BayArena ging es gleich schwungvoll zur Sache. Das Spiel war keine […]