Wechsel im Sommer? Frimpong lässt Zukunft offen

2. April 2024 | News | BY sid

Leverkusens Jeremie Frimpong spielt seine beste Saison seit er 2021 von Celtic in die Bundesliga wechselte. Ob eine weitere Spielzeit bei der Werkself hinzukommt, ließ der Niederländer offen.

Frimpong über Alonso: „Ich werde ihm für immer dankbar sein“

Beim souveränen Bundesliga-Tabellenführer Bayer Leverkusen ist Jeremie Frimpong eine wichtige Säule des aktuellen Erfolgs, ein klares Bekenntnis zu seinem Klub vermeidet der Niederländer aber aktuell. „Ich fokussiere mich gerade wirklich nur auf Bayer Leverkusen“, sagte der Außenverteidiger im Interview mit Sky, er könne „jetzt noch nicht über meine Zukunft nach dem Sommer nachdenken, weil wir hier etwas sehr Großes erreichen können, dass der Verein vorher noch nie geschafft hat“.

 



Alle News rund um die Bundesliga lest ihr hier

Über das jüngste Treuebekenntnis seines Trainer Xabi Alonso freute sich der 23-Jährige. Als die Mannschaft davon erfuhr, sei dies „ein toller Moment für uns“ gewesen. Auch für Frimpong persönlich sei der Verbleib gut: „Er setzt auf mich als Spieler und nutzt meine Stärken in unserem Spiel. Ich werde ihm für immer dankbar sein und hoffe, dass ich weiter so viel von ihm lernen kann“, schwärmte er.

Frimpong, mit je acht Toren und Vorlagen in dieser Saison der gefährlichste Abwehrspieler der Bundesliga, gilt in der Erfolgsmannschaft der Leverkusener als möglicher Wechselkandidat. Zuletzt wurde er unter anderem mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht, seinen Vertrag bei Bayer hatte er erst im Oktober noch bis 2028 verlängert. (SID)

(Photo by RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images)


Ähnliche Artikel