Mönchengladbach | Wolf-Abgang steht im Raum

Hannes Wolf könnte Borussia Mönchengladbach im Winter verlassen.
Weitere Ligen

News | Hannes Wolf kam bei Borussia Mönchengladbach unter Adi Hütter kaum zum Zug. Deshalb könnte sein Weg schon bald zu einem anderen Klub führen.

Mönchengladbach: Leihe oder Verkauf bei Wolf möglich

Es war eine Hinrunde zum Vergessen für Hannes Wolf (22). Lediglich acht Pflichtspiele absolvierte er, nur eines über die volle Spielzeit. Seit dem 31. Oktober blieb er ohne jegliche Einsatzminute. Trotz Verletzungssorgen und der schwachen Form einiger Akteure verzichtete Trainer Adi Hütter (51) stets auf den Mittelfeldspieler.

Daher wirkt es kaum verwunderlich, wenn dieser an eine Luftveränderung denkt. Laut dem kicker könnten sich die Wege schon im Winter trennen. Interesse hätten wohl Rapid Wien und Celtic Glasgow, die jeweils noch international im Rahmen der Conference League vertreten sind.

 

Eine Leihe sei genauso möglich wie ein Verkauf. Bei einem sofortigen, permanenten Abgang müsste sich die Borussia jedoch auf ein Minusgeschäft einstellen, denn sie verpflichtete Wolf – den Wunschspieler von Ex-Trainer Marco Rose (45) – im Sommer 2020 für knapp zehn Millionen Euro aus Leipzig.

Mehr News und Stories rund um den deutschen Fußball

Sein gesamtes Potenzial, das ihm seit der starken Entwicklung in Salzburg nachgesagt wird, konnte der Linksfuß in Mönchengladbach zu keinem Zeitpunkt abrufen. Ein Neuanfang an einem anderen Ort wäre deshalb durchaus sinnstiftend.

(Photo by Christof Koepsel/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Fix: Bayer Leverkusen verpflichtet Zenit-Stürmer Azmoun zur neuen Saison!

Fix: Bayer Leverkusen verpflichtet Zenit-Stürmer Azmoun zur neuen Saison!

22. Januar 2022

News | Sardar Azmoun war in den letzten Wochen Bestandteil einiger Wechselgerüchte. Der iranische Stürmer von Zenit St. Petersburg stand unter anderem bei Olympique Lyon auf der Liste, wechselt nun aber zu Bayer Leverkusen.  Leverkusen verpflichtet Azmoun Bayer 04 Leverkusen gab am Samstag nach dem Sieg gegen den FC Augsburg (5:1) bekannt, dass Stürmer Sardar […]

Hofmann: „Das kotzt einen ehrlich gesagt an“ – Die Stimmen zum Bundesliga-Nachmittag

Hofmann: „Das kotzt einen ehrlich gesagt an“ – Die Stimmen zum Bundesliga-Nachmittag

22. Januar 2022

News | Der Fußballnachmittag in der Bundesliga war durchaus unterhaltsam. Zwischen Hoffenheim und Dortmund fielen fünf Tore, diese schoss Bayer 04 Leverkusen gegen Augsburg alleine.  Bundesliga: Die Stimmen zum Samstagnachmittag Die TSG Hoffenheim und Borussia Dortmund lieferten sich ein packendes Spiel in der Bundesliga. Mit 2:3 unterlagen die Gastgeber dem BVB, die Kraichgauer scheiterten dabei […]

Bundesliga | Kruse schießt Union auf Champions-League-Platz, Diaby brilliert gegen Augsburg, Dortmund effizient

Bundesliga | Kruse schießt Union auf Champions-League-Platz, Diaby brilliert gegen Augsburg, Dortmund effizient

22. Januar 2022

News | Der Samstagnachmittag des 20. Bundesliga-Spieltags! Unter anderem mit einem Doppelpack von Max Kruse, der Union auf einen Champions-League-Platz beförderte, dem dreifachen Diaby für Leverkusen und einem knappen Dortmunder Sieg in Hoffenheim. Kramarić kontert Haaland, Gladbach gleicht gegen Union aus, Leverkusen souverän Nach dem Pokal ist vor der Bundesliga. Sowohl die TSG Hoffenheim (1:4 […]


'' + self.location.search