Gladbach | Verhandlungen mit Hofmann, Sommer und Herrmann nehmen an Fahrt auf

Jonas Hofmann und Patrick Herrmann sollen Borussia Mönchengladbach erhalten bleiben.
News

News | Bei Borussia Mönchengladbach könnte im Sommer ein größerer Umbruch anstehen. Möglichst an Bord bleiben sollen mit Jonas Hofmann und Yann Sommer zwei Leistungsträger.

Neben Hofmann und Sommer: Auch Herrmann soll verlängern

Gleich 15 Verträge laufen bei Borussia Mönchengladbach 2022 oder 2023 aus. Klarheit herrscht bislang ausschließlich bei Matthias Ginter (28), der zum Saisonende gehen wird. Vor dem erst im Februar zum Sportdirektor ernannten Roland Virkus (55) steht daher reichlich Arbeit.

Wie die Sport Bild in ihrer Mittwochsausgabe berichtete, stehen die Personalien Jonas Hofmann (29) und Yann Sommer (33) im Vordergrund. Beide gelten als absolute Leistungsträger. Trotz des Sparkurses solle daher bei Hofmann das Salär um zehn Prozent angehoben werden, womit er jährlich rund drei Millionen Euro verdienen würde.

 

Der Flügelspieler wäre mit einem Zwei- oder Dreijahresvertrag einverstanden, was die Verhandlungen nochmal erleichtert. Im Anschluss an den kommenden Kontrakt würde ihn ein Engagement in der MLS reizen. Doch bekäme Hofmann in den nächsten Wochen ein Angebot eines spanischen oder italienischen Klubs, wäre ein Wechsel durchaus realistisch.

Zuversichtlich seien die Verantwortlichen bei Sommer, obwohl dessen Gehalt von drei Millionen Euro nicht weiter ansteigen soll. Der aktuell schon zu den Spitzenverdienern zählende Schlussmann lebe mit seiner Familie in Düsseldorf und fühle sich extrem wohl.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga 

Bereits ein unterschriftsreifes Angebot habe Patrick Herrmann (31) vorliegen. Sein Vertrag endet zum 30. Juni. Für einen Verbleib müsste er Gehaltseinbußen in Kauf nahmen. Da der Rechtsfuß bei der Borussia jedoch seine Karriere beenden wolle, sei eine baldige Einigung sehr wahrscheinlich. Im Anschluss wolle Herrmann gerne weiter im Klub, dem er seit 2008 angehört, arbeiten, was auch im Arbeitspapier verankert werden soll.

Darüber hinaus könne Mönchengladbach beim aufstrebenden Kouadio Koné (20) jederzeit die Option ziehen, damit sein 2025 auslaufender Kontrakt um ein Jahr verlängert wird. Bei Alassane Plea (29) bahne sich hingegen ein Verkauf im Sommer an.

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Nach dem Europapokal ist vor der Bundesliga

90PLUS-Ticker: Nach dem Europapokal ist vor der Bundesliga

7. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Freitag, den 7. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 7. Oktober Die Europapokalwettbewerbe sind für diese Woche in den Geschichtsbüchern. Was das heißt, wissen wir alle: Der Ligaalltag ruft! Und […]

Seoane und Bayer 04 – Ein Abschied, der zu früh kommt?

Seoane und Bayer 04 – Ein Abschied, der zu früh kommt?

6. Oktober 2022

Spotlight | Am gestrigen Mittwoch gab Bayer Leverkusen den Abschied von Gerardo Seoane bekannt. Nach lediglich fünf Punkten aus den ersten acht Spielen ein logischer Schritt – oder etwa nicht? Der Fall des Gerardo Seoane Spielerentwicklung sprach für ihn Fehlende Konstanz Xabi Alonso als Optimallösung? Seoane – From Hero to Zero Nach einer in vielen […]

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

6. Oktober 2022

News | Xabi Alonso ist neuer Trainer von Bayer 04 Leverkusen und übernimmt die Nachfolge von Gerardo Seoane. Am Donnerstag stellte sich der Spanier gleich der Presse vor. Xabi Alonso beginnt in Leverkusen: „Müssen viele Dinge erledigen“ Xabi Alonso (40) ist neuer Trainer bei Bayer 04 Leverkusen. Er übernimmt eine schwierige Aufgabe, denn die Werkself […]


'' + self.location.search