Hannover feiert Sieg nach umkämpftem Spiel gegen Bielefeld

Hannover
News

News | Im Topspiel der 2. Bundesliga am Samstagabend standen sich Hannover 96 und Arminia Bielefeld im direkten Duell gegenüber. Am Ende gewannen die Gastgeber mit 2:0 (1:0). 

Hannover feiert wichtigen Sieg gegen Bielefeld

Nach den bisherigen Ergebnissen ergab sich vor dem Spiel zwischen Hannover und Bielefeld folgende Ausgangslage in der Tabelle: Hannover ging als Siebter in dieses Spiel, konnte mit einem Sieg mit Heidenheim auf Platz vier gleichziehen. Bielefeld stand auf dem letzten Tabellenplatz, es hätte bis auf Platz 16 hochgehen können. Die Gastgeber legten gut los, trafen durch Cedric Teuchert schon in der vierten Minute zum 1:0. Bielefeld wirkte überfordert, schöner Doppelpass und Teuchert schloss in die lange Ecke ab. Für Hannover gab es viel zu viel Platz, schon in der neunten Minute hätte es beinahe 2:0 gestanden. Antonio Foti schoss aber knapp am Tor vorbei. 

Eine Viertelstunde war gespielt, als Bielefeld langsam aber sicher etwas mehr Zutrauen in die eigene Offensive fand. In der 25. Minute fand eine gute Flanke Masaya Okugawa, doch der Angreifer traf nur die Latte mit seinem Kopfball. Es war eine von gleich mehreren Chancen, Bielefeld wirkte nach der Anfangsphase sehr fokussiert und arbeitete sich immer besser in das Spiel herein. Vor der Pause war das Spiel dann wieder deutlich zerfahrener, es gab einige Fouls und Spielunterbrechungen. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Hannover dann, der Treffer wurde nach Ansicht der Videobilder aber zurückgenommen. Erneut wäre Teuchert der Schütze gewesen. Das 1:0 war auch der Stand zur Pause.

Weitere News und Berichte rund um den deutschen Fußball 

Zu Beginn der 2. Halbzeit war Bielefeld weiterhin ganz ordentlich im Spiel, Hannover musste mit voller Entschlossenheit verteidigen, um das 1:1 zu verhindern. Etwas mehr als eine Stunde war gespielt, als Bielefeld erneut das Aluminium traf, wieder rettete die Latte für Hannover. Das Spiel war jetzt hektisch, vor allem, weil Hannover es nicht schaffte, die Kontrolle zu generieren. Bielefeld spielte den ein oder anderen Konter aber auch absolut unsauber. Janni Serra hatte eine Kopfballchance nach 71 Minuten, verfehlte das Tor aber.

In der 86. Minute trafen die Hannoveraner dann zum 2:0. Havard Nielsen war der Torschütze, er köpfte einen gut getretenen Freistoß eiskalt in die lange Ecke. Der Torhüter der Gäste hatte dabei keine Chance. Anschließend passierte nichts mehr, Hannover gewann mit 2:0 – und Bielefeld bleibt Schlusslicht.

(Photo by Thomas F. Starke/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Interview-Wirbel: Neuer-Abschied vom FC Bayern kein Thema

Interview-Wirbel: Neuer-Abschied vom FC Bayern kein Thema

6. Februar 2023

News | Manuel Neuer steht beim FC Bayern aktuell massiv in der Kritik. Der Torhüter denkt nach seinem umstrittenen Interview aber nicht an einen Abschied vom Rekordmeister.  Abschied oder Karriereende kein Thema für Neuer Kapitän Manuel Neuer (36) denkt auch nach dem riesigen Wirbel um seine vereinskritischen Interviews nicht an einen vorzeitigen Abschied von Bayern […]

TSG Hoffenheim: Matarazzo als Breitenreiter-Nachfolger im Gespräch

TSG Hoffenheim: Matarazzo als Breitenreiter-Nachfolger im Gespräch

6. Februar 2023

News | Andre Breitenreiter wird voraussichtlich in Kürze bei der TSG 1899 Hoffenheim von seinem Amt als Cheftrainer entbunden. Pellegrino Matarazzo gilt als Kandidat für die Nachfolge.  Matarazzo als Breitenreiter-Nachfolger im Gespräch Der frühere Stuttgarter Aufstiegstrainer Pellegrino Matarazzo soll womöglich den Absturz der TSG Hoffenheim in die 2. Liga verhindern. Der 45-Jährige ist Medienberichten zufolge […]

Bundesliga | „Haben so ein bisschen den Schlendrian einziehen lassen“ – Die Stimmen zu Bayerns Sieg in Wolfsburg

Bundesliga | „Haben so ein bisschen den Schlendrian einziehen lassen“ – Die Stimmen zu Bayerns Sieg in Wolfsburg

5. Februar 2023

News | 4:2 gewann der FC Bayern am Sonntagabend des 19. Bundesliga-Spieltags in Wolfsburg. Im Anschluss an die Partie sammelte DAZN Reaktionen. Musialas Traumsolo macht alles klar: Bayern springt an die Spitze Drei Remis in Folge sowie ein 4:0 im Pokal-Achtelfinale in Mainz. So lautet die Ausbeute des FC Bayern aus dem Jahr 2023. Am […]