“War ein schöner Fußballnachmittag”: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

23. Januar 2022 | News | BY Manuel Behlert

News | Der FC Bayern gewann am Sonntag zum Abschluss des Spieltags in der Bundesliga mit 4:1 auswärts bei Hertha BSC. Nach dem Spiel zeigte sich vor allem Thomas Müller sehr zufrieden. 

Müller nach Bayern-Sieg: “Wir haben schon einige Chancen liegen gelassen”

Der FC Bayern gewann mit 4:1 gegen Hertha BSC und hat den Vorsprung in der Bundesliga nach dem Sieg des BVB wieder auf sechs Punkte ausgedehnt. Nach dem Spiel zeigte sich Thomas Müller (32) bei DAZN sehr zufrieden: „Was mir heute super gefallen hat bei uns, dass wir uns gegenseitig gehört haben, es haben Leute, die vielleicht sonst nicht immer so laut sind, die Initiative ergriffen. Es war ein guter Start, wir haben eine Welle nach der anderen gefahren, es war ein schöner Fußballnachmittag, aber wir haben schon auch einige Chancen liegen gelassen.“

Bei Hertha BSC spielte Linus Gechter (17) heute erstmals von Beginn an. Der Youngster resümierte das Spiel gegen den Rekordmeister folgendermaßen: “Die Bayern sind nicht der einfachste Gegner für ein Debüt. Wir müssen uns jetzt den Mund abputzen und weitermachen. Wir haben gekämpft, das hatten wir uns auch vorgenommen. Es ist brutal anstrengend, gegen Bayern zu spielen, aber ich habe mich gut vorbereitet gefühlt. Klar ist, dass wir an vielen Dingen arbeiten müssen, das machen wir Schritt für Schritt.“

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Auch Joshua Kimmich (26), der nach seiner Covid-Infektion wieder topfit ist, kam zu Wort:  „Es macht viel Spaß, wieder auf dem Platz zu stehen. Ich denke, wir haben ein sehr gutes Spiel gezeigt und es hat 90 Minuten viel Spaß gemacht. Wir wollten unser Hauptaugenmerk auf das Pressing legen, das lief heute gut. Daher hatten wir viele hohe Ballgewinne, gerade in der ersten Halbzeit, da hätte es auch schon etwas höher stehen können.“

Tayfun Korkut, Trainer der Gastgeber, haderte mit individuellen Fehlern in der Defensive: „Wenn man überhaupt eine Chance haben will gegen eine solche Mannschaft, müssen viele Sachen zusammen kommen. Man muss die Momente, die man selbst hat, natürlich nutzen. Ein bisschen Glück haben wir gehabt, wir haben bei den Gegentoren aber zu viele Fehler gemacht. Und die Chance zum Anschlusstreffer hätten wir durchaus nutzen können.“

(Photo by Maja Hitij/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel