Hertha | Klünter warnt: Auf Duelle mit direkten Konkurrenten „wird es ankommen“

News

News | Mit sechs Punkten aus den letzten drei Spielen hat sich Hertha BSC etwas aus der Krise freischwimmen können. Verteidiger Lukas Klünter will jedoch keine Zufriedenheit aufkommen lassen. Er warnt vor den alles entscheidenden Spielen gegen die direkte Konkurrenz im Tabellenkeller.

Klünter: „Es kommen noch sehr, sehr wichtige Spiele“ für Hertha

Nachdem Lukas Klünter (24) in den ersten 18 Spielen der laufenden Saison nicht einziges Mal für Hertha BSC zum Einsatz kam, lässt ihn Trainer Pal Dardai (45) seit fünf Partien durchspielen. Zusätzlich haben die Berliner zwei ihrer drei zurückliegenden Spiele gewonnen, zuletzt wurde ein überraschendes 3:0 gegen Bayer Leverkusen eingefahren. Doch für den sehr nüchternen Klünter sind all diese Fakten noch kein Grund zum Feiern. Der Abwehrspieler hat die nächsten Spiele bereits im Fokus und warnt daher vor zu schneller Zufriedenheit.

Klünter, seit mehreren Spielen Teil einer sehr stabilen Dreierkette, glaubt zwar an die Qualität der Hertha-Mannschaft: „Wer meine Interviews verfolgt hat, weiß, dass ich gesagt habe, dass wir gut gespielt haben, aber die Tore nicht gemacht haben“, sagte er der Berliner Zeitung. Ob mit den zwei Siegen gegen Augsburg und Leverkusen aber die Kehrtwende eingeleitet und nun alles leichter fallen sollte? „Joa, weiß ich jetzt nicht“, zeigte sich Klünter ehrlich. „Natürlich nehmen wir das mit. Aber es kommen noch sehr, sehr wichtige Spiele gegen direkte Konkurrenten. Auf die wird es ankommen.“

Der Verteidiger hat die Fakten auf seiner Seite. Hertha tritt in den letzten sieben Spielen der Saison noch gegen Mainz 05 (15.), Schalke 04 (18.), Arminia Bielefeld (17.) und den 1. FC Köln (16.) an.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Schalke 04 | Schröder bestätigt: Kaufpflicht bei Zalazar

FC Schalke 04 | Schröder bestätigt: Kaufpflicht bei Zalazar

1. Dezember 2021

News | Wie Rouven Schröder, Sportdirektor des FC Schalke 04 mitteilte, bleibt Rodrigo Zalazar dem Verein aufgrund einer Kaufpflicht über 2022 hinaus erhalten. Zalazar: Schalke mit Kaufpflicht, Eintracht mit Rückkaufoption Wie Rouven Schröder am Mittwoch in einer Medienrunde (zitiert via kicker und Ruhr Nachrichten) mitteilte, bleibt Rodrigo Zalazar (22) dem FC Schalke 04 über den […]

Berlin plant Pilotprojekt zur Legalisierung von Pyrotechnik

Berlin plant Pilotprojekt zur Legalisierung von Pyrotechnik

1. Dezember 2021

News | In Berlin soll Pyrotechnik in Fußballstadien zukünftig erlaubt werden. Mit Sicherheitsleuten wird ein Konzept entwickelt, ehe eine Probephase startet. Berlin: Pyrotechnik unter Auflagen zukünftig erlaubt? Wie die Bild berichtet, soll in Berlin zukünftig ein Pilotprojekt starten, in dem ein Jahr lang die legale Verwendung von Bengalos und weiteren pyrotechnischen Effekten in Fußballstadien ausprobiert […]

Hertha BSC | Offiziell: Björkan erster Winter-Neuzugang

Hertha BSC | Offiziell: Björkan erster Winter-Neuzugang

1. Dezember 2021

News | Hertha BSC verstärkt zu Beginn des kommenden Jahres seinen Kader. Als Linksverteidiger stößt Frederik André Björkan vom F.K. Bodø/Glimt zur Mannschaft. Hertha BSC: Björkan kommt als Winterneuzugang aus Norwegen Bei Hertha BSC kehrt weiterhin keine Ruhe ein. Am Montag trennte sich der Klub von Trainer Pál Dárdai (45) und ersetzte ihn durch Tayfun […]


'' + self.location.search