Hertha | Poker mit Marseille um Radonjic-Ablöse

Radonjic (Hertha) Bundesliga
News

News | Hertha BSC feilt weiter am Kader für die neue Saison. Vor allem auf den Außenbahnen besteht offenbar noch Handlungsbedarf. Leihspieler Nemanja Radonjic soll dabei die Wunschlösung der Hertha darstellen und fest verpflichtet werden.

Hertha will Preis für Radonjic weiter drücken

Hertha BSC sieht sich schon gut aufgestellt für die neue Saison. Lediglich neues Personal für die Außenbahnen fehlt noch zu einem runden Kader. Wie der kicker nun berichtet, soll mit Nemanja Radonjic (25) ein alter Bekannter die Wunschlösung bei der Hertha sein.



Dem Bericht zufolge sollen die Verhandlungen mit seinem Verein Olympique Marseille in vollem Gange sein. Radonjic wechselte im Januar 2021 per Leihe von Marseille zur Hertha. Der Hauptstadtklub sicherte sich eine Kaufoption, ließ diese aber verstreichen. Grund dafür soll die Überlegung sein, den Serben auch deutlich billiger als die verankerten 11,5 Millionen Euro bekommen zu können.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

In der Tat scheint dieser Poker aufzugehen. Dem Vernehmen nach soll OM noch über acht Millionen Euro für den Flügelspieler fordern, Hertha versucht weiterhin den Preis noch weiter zu drücken. Der Vorteil: Radonjic fühlte sich im vergangenen halben Jahr wohl in Berlin und im Verein und möchte unbedingt bleiben. Zudem setzt die Hertha offenbar auf die Karte, dass Marseille dringen Einnahmen generieren muss. Beim französischen Traditionsklub besitzt Radonjic noch einen Vertrag bis 2023. Der 25-Jährige wechselte 2018 von Roter Stern Belgrad zu Marseille.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1860-Beben! Kapitän Mölders suspendiert: „Ich bin schockiert“

1860-Beben! Kapitän Mölders suspendiert: „Ich bin schockiert“

6. Dezember 2021

News | Große Überraschung beim TSV 1860 München. Kapitän Sascha Mölders gab bekannt, dass er suspendiert wurde.

FC Bayern: Kimmich vor Comeback nach Corona-Infektion

FC Bayern: Kimmich vor Comeback nach Corona-Infektion

6. Dezember 2021

News | Nach seiner Corona-Infektion peilt Joshua Kimmich sein Comeback beim FC Bayern an.

FC Barcelona: Memphis heiß auf Revanche gegen den FC Bayern

FC Barcelona: Memphis heiß auf Revanche gegen den FC Bayern

6. Dezember 2021

News | Der FC Barcelona ist vor dem Duell mit dem FC Bayern München sehr motiviert. Memphis Depay glaubt an Barças „letzte Chance“.


'' + self.location.search