Hoffenheim verlängert langfristig mit Bebou

Ihlas Bebou verlängerte seinen Vertrag bei der TSG Hoffenheim.
News

News | Ihlas Bebou hinterließ auch in der laufenden Spielzeit bei der TSG Hoffenheim einen guten Eindruck, weshalb sich beide Seiten nun auf einen neuen Kontrakt einigten.

Hoffenheim: Bebou unterschreibt bis 2026

Die TSG Hoffenheim setzt weiter auf Ihlas Bebou (27). Wie der Klub am heutigen Freitag verkündete, erweiterte der Offensivakteur seinen 2023 auslaufenden Vertrag bis zum 30.06.2026.

„Ihlas hat sich bei uns in den vergangenen zweieinhalb Jahren zu einem der gefährlichsten und gefragtesten Stürmer der Bundesliga entwickelt, umso höher ist nun sein nachhaltiges Bekenntnis zur TSG zu bewerten“, sagte Direktor Profifußball Alexander Rosen (42) über den mit fünf Treffern besten Torschützen in der aktuellen Saison.

 

 

Weiter fügte er an: „Sein explosiver Antritt, seine herausragende Physis und seine starke Ballbehandlung machen es extrem schwer, ihn zu verteidigen. Dabei ist er nicht nur treffsicher, sondern glänzt  auch als Vorbereiter. Ihlas ist auf und neben dem Platz ein hervorragenden Teamplayer.“

Mehr Informationen zur Bundesliga 

Bebou selbst, der im Sommer 2019 aus Hannover kam und es auf 36 Scorerpunkte bei 87 Einsätzen brachte, erklärte: „Ich habe hier die perfekte Mischung aus Förderung, Vertrauen und besten Trainingsmöglichkeiten vorgefunden. Dazu eine Mannschaft, die zusammen mit den Trainern, dem Staff und allen Mitarbeitern den Teamgedanken nicht nur vor sich herträgt, sondern ihn Tag für Tag lebt. Deshalb freue ich mich und bin gespannt auf das, was noch vor uns liegt.“

Nicht nur die persönliche Situation des Togolesen ist aktuell sehr zufriedenstellend, sondern auch der Tabellenstand der TSG. Als Vierplatzierter geht sie ins abschließenden Hinrundenspiel gegen die kriselnde Borussia aus Mönchengladbach.

(Photo by Alexandra Beier/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Sensation: St. Pauli schockt den BVB – Bochum bezwingt Mainz

DFB-Pokal | Sensation: St. Pauli schockt den BVB – Bochum bezwingt Mainz

18. Januar 2022

News | Am Abend standen im DFB-Pokal zwei Spiele auf dem Programm. Der FC St. Pauli warf dabei den BVB aus dem Pokal, Mainz 05 unterlag in Bochum mit 1:3. DFB-Pokal: St. Pauli wirft den BVB aus dem Pokal! Der FC St. Pauli startete mit einem Paukenschlag in das Spiel gegen Borussia Dortmund. Der Tabellenführer […]

Endlich fix: Eintracht Frankfurt bestätigt Abgang von Amin Younes!

Endlich fix: Eintracht Frankfurt bestätigt Abgang von Amin Younes!

18. Januar 2022

News | Amin Younes spielt bei Eintracht Frankfurt seit geraumer Zeit keine große Rolle mehr. Schon im Sommer scheiterte ein Wechsel nach Saudi-Arabien. Nun verlässt der Spieler die Hessen.  Eintracht Frankfurt: Younes verlässt den Verein Amin Younes (28) verlässt Eintracht Frankfurt. Das haben die Hessen in einer Pressemitteilung am Dienstagabend bestätigt. Der Offensivspieler war von […]

DFB-Pokal-Aufstellungen: BVB rotiert nur leicht, Locadia beginnt beim VfL Bochum

DFB-Pokal-Aufstellungen: BVB rotiert nur leicht, Locadia beginnt beim VfL Bochum

18. Januar 2022

News | Am Dienstagabend stehen im DFB-Pokal gleich zwei Spiele auf dem Programm. Am Millerntor empfängt der FC St. Pauli den Favoriten, Borussia Dortmund, und will für eine Überraschung sorgen.  Die Aufstellungen der Abendspiele im DFB-Pokal Im bundesligainternen Duell im DFB-Pokal kommt es zur Neuauflage des Spiels zwischen dem VfL Bochum und Mainz 05. Schon […]


'' + self.location.search