HSV | Brentford will Vagnoman – Ähnliche Ablöse wie bei Onana?

VfB Stuttgart verpflichtetVagnoman
Premier League

News | Der Brentford FC hat nach wie vor großes Interesse an HSV-Eigengewächs Josha Vagnoman. Es soll nun zu ersten Gesprächen kommen – Hamburg wird nicht wenig Geld für das Abwehrtalent fordern.

HSV: Vagnoman wohl noch nicht ganz von Brentford überzeugt

Nach Amadou Onana (19) könnte der Hamburger SV nun ein weiteres Talent verlieren. Eigengewächs Josha Vagnoman (20) könnte den HSV in Richtung England zum Brentford FC verlassen. So berichtet Bild, dass Vagnoman keinesfalls unverkäuflich sein soll und in dieser Woche erste Gespräche stattfinden sollen. Dem HSV soll eine ähnliche Ablöse wie bei Onana vorschweben – rund acht Millionen Euro also.

Vagnoman entwickelte sich zwar in der vergangenen Saison zum Stammspieler und verfügt noch über viel Potenzial, doch ein Angebot in solcher Höhe wäre nicht abzulehnen. Sollte Brentford dem HSV solch eine Summe bieten, ist der 20-jährige Außenverteidiger weg. Es ist allerdings noch nicht klar, ob Vagnoman selbst in die Premier League wechseln will. Bereits in der Vergangenheit schlug der deutsche U21-Nationalspieler Angebote aus dem Ausland ab, auch aus England. Vagnoman wolle viel lieber in die Bundesliga wechseln, sollten von dort allerdings keine Angebote eingehen, könnte Brentford die einzige interessante Option für ihn sein. Das wohl lukrative Vertragsangebot des Aufsteigers könnte ein weiteres Argument sein.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Ein weiteres Jahr in Liga zwei soll keine Option für Vagnoman sein, der noch bis 2024 an die „Rothosen“ gebunden ist. 2015 wechselte der Deutsch-Ivorer in die HSV-Jugend, in der Saison 2017/18 debütierte er bereits bei den Profis. Vagnoman kann sowohl auf der rechten als auch auf der linken Abwehrseite eingesetzt werden.

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Fix: Goncalo Guedes wechselt nach Wolverhampton

Fix: Goncalo Guedes wechselt nach Wolverhampton

8. August 2022

News | Der FC Valencia forcierte den Abgang von Goncalo Guedes, um Transfereinnahmen zu erzielen. Nun fand er in den Wolverhampton Wanders einen Abnehmer. Wolverhampton Wanderers: Guedes unterschreibt bis 2027 Goncalo Guedes (25) gehörte in der abgelaufenen Spielzeit zu den auffälligsten Akteuren beim FC Valencia. Da der finanziell angeschlagene Traditionsklub auf Verkäufe angewiesen ist, sollte er dennoch […]

Bestätigt: Everton holt Conor Coady aus Wolverhampton

Bestätigt: Everton holt Conor Coady aus Wolverhampton

8. August 2022

News | Conor Coady verbrachte sieben erfolgreiche Jahre bei den Wolverhampton Wanderers. Nun zieht es ihn zum FC Everton. Leihe+Kaufoption: Everton sichert sich Dienste von Coady 2015 schloss sich Conor Coady (29) den Wolverhampton Wanderers. Sein Weg führte aus der Championship bis in die englische Nationalmannschaft für die er insgesamt bereits zehn Begegnungen bestritt. Noch in der […]

Manchester United: Einigung mit Juventus wegen Rabiot, Milinkovic-Savic im Visier

Manchester United: Einigung mit Juventus wegen Rabiot, Milinkovic-Savic im Visier

8. August 2022

News | Weil Frenkie de Jong nicht zu Manchester United wechseln will und der Klub das allmählich auch realisiert, haben die Red Devils für das Mittelfeld andere Kandidaten im Blick. Einer davon ist Adrien Rabiot.  Manchester United: Adrien Rabiot ein heißer Kandidat Adrien Rabiot (27) wurde bei Juventus Turin nie vollends glücklich. Der französische Mittelfeldspieler, […]


'' + self.location.search