Kahn optimistisch: Bayern bleibt in Europas Spitze

Kahn
News

News | Der FC Bayern gehört zweifelsohne zu den absoluten Topklubs in Europa. Allerdings muss und will der Rekordmeister aktuell finanziell etwas kürzer treten. Für Oliver Kahn ist das aber kein Grund zur Sorge. 

Kahn: „All das stimmt mich sehr positiv“

In den letzten Jahren war der FC Bayern immer ein heißer Kandidat, wenn es in der Champions League um die absoluten Topfavoriten ging. Aufgrund von Coronaauswirkungen und vielen Vertragsverlängerungen kann der Bundesligist aktuell aber keinen Großangriff auf dem Transfermark starten. Für Oliver Kahn (52), Vorstandsvorsitzender des Rekordmeisters, kein Grund zur Sorge. Im Interview mit der SportBild teilte er mit: „Wir stehen im Fünf-Jahres-Ranking der Uefa momentan auf Platz 1. Wir haben in den letzten Jahren verglichen mit anderen europäischen Topklubs immer überperformt, was die sportlichen Erfolge im Vergleich zu den finanziellen Voraussetzungen betrifft. Deshalb können wir selbstbewusst an unseren Zielen festhalten.“



Das Thema Auslandsvermarktung der Bundesliga ist eines, das den 52-Jährigen beschäftigt: „Es sollte keine Denkverbote geben, was mögliche Lösungen betrifft, denn wir alle können aktuell nicht mit den Erlösen aus der Auslandsvermarktung der Bundesliga zufrieden sein.“

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Für die nächsten Jahre sieht Kahn den Klub konkurrenzfähig, wohlwissend, dass die Corona-Pandemie einige Lücken hinterlassen hat. „Natürlich hat auch bei uns die Pandemie massiv eingeschlagen. Und ja, so etwas zehrt auch am Festgeldkonto. Aber wir werden auch in Zukunft sportlich und wirtschaftlich stark und attraktiv für Top-Spieler sein. Wir wissen genau, auf welchen Feldern wir mehr als konkurrenzfähig sind und wo wir uns weiterentwickeln wollen. All das stimmt mich sehr positiv.“

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kalajdzic-Poker nimmt Fahrt auf: Berater trifft sich erneut mit Bayern-Verantwortlichen

Kalajdzic-Poker nimmt Fahrt auf: Berater trifft sich erneut mit Bayern-Verantwortlichen

18. Mai 2022

News | Robert Lewandowski könnte den FC Bayern trotz der Aussagen der Verantwortlichen im Sommer verlassen. Ein Spieler, der beim Rekordmeister im Angriff gehandelt wird, ist Sasa Kalajdzic.  Kalajdzic-Beraters trifft sich mit Bayern-Verantwortlichen Sasa Kalajdzic (24) hat beim VfB Stuttgart eine gute Entwicklung durchlaufen, steht bei mehreren Klubs auf der Liste. Der FC Bayern schätzt […]

Trainerbeben in der Bundesliga: Die verfügbaren Kandidaten für die Klubs auf der Suche

Trainerbeben in der Bundesliga: Die verfügbaren Kandidaten für die Klubs auf der Suche

18. Mai 2022

Markus Weinzierl, Adi Hütter, Florian Kohfeldt und Sebastian Hoeneß haben eines gemeinsam: Ihre Zukunft entschied sich am Rande des letzten Spieltags, alle vier werden in der kommenden Saison nicht mehr bei ihren Klubs an der Seitenlinie stehen.  Weil auch Aufsteiger Schalke 04 einen neuen Trainer präsentieren wird und Hertha BSC auch bei Klassenerhalt sehr wahrscheinlich […]

VfB Stuttgart zieht zwei Kaufoptionen und hält Tiago Tomás

VfB Stuttgart zieht zwei Kaufoptionen und hält Tiago Tomás

18. Mai 2022

News | Der VfB Stuttgart tütete in letzter Minute den direkten Klassenerhalt ein. Die Planungen für die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren. VFB Stuttgart: Sporting verzichtet auf Rückholoption bei Tomas Die Saison des VfB Stuttgart verlief wenig erfreulich, erlebte aber am letzten Spieltag einen fulminanten Höhepunkt. In der zweiten Minute der Nachspielzeit köpfte Wataru […]


'' + self.location.search