Köln | Baumgart vor allem „zwischenmenschlich richtig stark“

Baumgart, Horn (beide Köln) im Training
News

News | Steffen Baumgart hat den 1. FC Köln regelrecht umgekrempelt. Timo Horn hat nun offenbart, was Baumgart bei Köln besser macht, als seine Vorgänger.

Baumgart-Erfolg bei Köln: „Das ist eine Gabe“

Das 1:1-Unentschieden am vergangenen Wochenende gegen den Vizemeister RB Leipzig war abermals ein starker Auftritt des 1. FC Köln. Unter Neu-Trainer Steffen Baumgart (49) ist die Mannschaft nicht wiederzuerkennen. Die Mannschaft, die letzte Saison noch in der Relegation gegen den Abstieg spielte. Timo Horn (28), seit 20 Jahren im Verein, erklärte nun im Gespräch mit der Sport BILD, was seinen neuen Coach so stark macht.



„Er hat ein gutes Gefühl für Situationen, besonders wenn es um Kleinigkeiten geht“, offenbarte der Torhüter. Und auch im Training „kann sich niemand rausnehmen, weil er das sofort merkt“. „Dann unterbricht er die Einheit und spricht es direkt auf dem Platz an. Da kann sich nichts einschleichen“, so Horn. Das sei vor allem im Hinblick auf die intensive Spielweise wichtig, die Baumgart fordert. Und auch die Rolle von Horn ist unter dem neuen Trainer eine gänzlich neue. „Der Trainer fordert ein, dass der Torwart mitspielt, mit nach vorne verschiebt und im Aufbau der elfte Feldspieler ist“, erklärte der 28-Jährige.

Mehr News zur 1. und 2. Bundesliga

Auch die zwischenmenschliche Art Baumgarts trägt dem Keeper zufolge zum aktuellen Erfolg bei. „Er nimmt jeden mit und gibt einem nicht das Gefühl, dass nur seine Meinung wichtig ist“, betonte Horn. Außerdem soll Baumgart zwar viel fordern, aber dennoch auch ein „lockerer Typ“ sein. „Im zwischenmenschlichen Bereich ist er richtig stark“, offenbarte sein Torwart. Die allgemeine Trainer-„Krankheit“, dass Reservisten auch in der Kommunikation außen vor gelassen werden, gibt es bei Baumgart nicht. Besonders mit diesen Spielern beschäftige sich der 49-Jährige „äußerst intensiv“. Gerade diese Akteuere seien enorm wichtig, da sie „den Unterschied ausmachen sollen, wenn sie von der Bank kommen“. „Jeder Spieler fühlt sich wertgeschätzt“, erklärte Horn und ergänzte: „Das ist eine Gabe!“

Unter Baumgart fand auch Angreifer Anthony Modeste (33) wieder zu alter Stärke zurück. Der Franzose erzielte in fünf Spielen vier Tore und scheint blenden in Form zu sein. Das liegt Horn zufolge auch an der Gewinnermentalität Baumgarts. „Er lebt das jeden Tag vor“, so der ehemalige Kapitän. „Das setzt sich in den Köpfen der Spieler fest“, fügte er hinzu.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

VAR-Ärger bei Köln gegen Schalke – Schröder: „Wir sind benachteiligt worden“

7. August 2022

Stimmen | In der letzten Begegnung des 1. Spieltags schlug Köln den FC Schalke 04 mit 3:1. Dabei stand der VAR im Mittelpunkt.  Schröder: „Die Art und Weise stört mich elementar“ Nach der Niederlage seiner Mannschaft äußerte sich Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder am DAZN-Mikrofon. „Die Art und Weise stört mich elementar, denn ich hatte das Gefühl, es spielt […]

Bundesliga | Köln jubelt in Überzahl – Schalke im VAR-Pech

Bundesliga | Köln jubelt in Überzahl – Schalke im VAR-Pech

7. August 2022

Spielbericht | Sein Bundesliga-Comeback gab der FC Schalke 04 in Köln. Auf dem Platz gab es aber wenig zu jubeln. Die Schalker gerieten früh in Unterzahl, verloren knappe VAR-Entscheidungen. Am Ende gewann der „Effzeh“ mit 3:1. Zalazar-Tor wird zurückgepfiffen, Drexler fliegt Der Aufsteiger legte mutig los, stellte Köln hoch zu. Auch mit Ball machte Schalke einen ordentlichen ersten Eindruck, Rodrigo Zalazar […]

Stuttgart wehrt sich gegen RB-Offensive und holt Punkt gegen Leipzig

Stuttgart wehrt sich gegen RB-Offensive und holt Punkt gegen Leipzig

7. August 2022

News | Im ersten Sonntagsspiel der Bundesliga traf der VfB Stuttgart zuhause auf RB Leipzig. Beide Mannschaften hatten sich für den Saisonstart viel vorgenommen. Beide Teams trennten sich am Ende mit 1:1.  Leipzig beginnt gut, Stuttgart findet in die Partie Es war ein munterer Beginn in Stuttgart. RB Leipzig hatte durch Lukas Klostermann schon nach […]


'' + self.location.search