Frühes Tor reicht Union zum knappen Sieg beim 1. FC Köln!

Köln Union
News

News | In Köln standen sich am Nachmittag zwei Europapokalteilnehmer gegenüber. Der 1. FC Köln traf auf den FC Union. Ein frühes Tor reichte den Gästen zum knappen 1:0-Sieg. 

Union legt in Köln furios los

Das Spiel in Köln begann mit einem Überraschungsmoment. Die Gäste gingen in Führung! Jordan Siebatcheu bediente Sheraldo Becker, der den Ball in die Mitte spielen will. Timo Hübers hielt noch den Fuß herein und fälschte den Ball so ab, dass dieser in die kurze Ecke trudelte – 0:1! Für die Kölner kam es noch schlimmer. Nach acht Minuten bekam der FC Union einen Elfmeter zugesprochen, nachdem Luca Kilian aus kurzer Distanz gegen die ausgestreckte Hand geköpft wurde. Jordan Siebatcheu nahm sich der Sache an, scheiterte aber am Kölner Torhüter Marvin Schwäbe.

14 Minuten waren gespielt, als Sheraldo Becker das 0:2 erzielte. Dieses Tor fiel im Anschluss an eine undurchsichtige Situation im Strafraum. Becker stand im Abseits, die Situation wurde darauf überprüft, ob vorher noch ein anderer Spieler am Ball war. Das war nicht der Fall, das Tor zählte nicht. Union blieb das gefährlichere Team. Wenn die Gäste das Tempo erhöhten, wackelten die Kölner. Eine Flanke fand Siebatcheu, der den Ball aber nicht im Tor unterbringen konnte. Die Gastgeber selbst waren oft zu passiv oder nicht genau genug.

In der 41. Minute wurde es mal gefährlich, als der 1. FC Köln im Anschluss an einen Eckball eine gute Möglichkeit hatte. Doch der Kopfball ging am Ende gut zwei Meter am Tor vorbei. Mit dem 0:1 gingen die Teams in die Kabine, die Führung für Union war nicht gerade unverdient.

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Köln kann nicht den ganz großen Druck erzeugen

Direkt zu Beginn der 2. Halbzeit hatte der 1. FC Köln in persona Linton Maina eine große Chance. Er spielte seine Geschwindigkeit aus, scheiterte am Ende aber am überragenden Lennart Grill. Die Gastgeber kamen gut aus der Kabine! In der Folge gab es zunächst einmal viele Zweikämpfe in der Partie. Bis zur 58. Minute passierte nicht viel, dann hatte Christopher Trimmel aber plötzlich eine hervorragende Idee. Er schlenzte den Ball aus halblinker Position in die lange Ecke, traf dabei aber nur die Latte.

Viel mehr Chancen gab es auf dem Feld gar nicht zu sehen. Köln arbeitete viel, Union machte die Räume eng. Außerdem gab es einige Zweikämpfe auf beiden Seiten, die mitunter auch recht knackig waren. Entsprechend wurden gelbe Karten verteilt, sowohl auf dem Feld als auch für die Bank des Gastgebers. Milos Pantovic schloss nach 73 Minuten einmal ab, verfehlte das Tor aber um einen knappen Meter. Gut zehn Minuten vor dem Ende holte sich Luca Kilian auch noch die gelb-rote Karte für ein Foul am Mittelkreis ab, mit dem er den Konter der Gäste stoppte. Vor den Toren passierte indes nichts mehr, das frühe Tor verhalf Union zum Sieg in Köln. 

(Photo by UWE KRAFT/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Sehnenverletzung: Stuttgart längere Zeit ohne Guirassy

Sehnenverletzung: Stuttgart längere Zeit ohne Guirassy

6. Februar 2023

News | Der VfB Stuttgart muss einige Wochen auf Stürmer Serhou Guirassy verzichten. Der Angreifer hat sich eine Sehnenverletzung zugezogen.  Stuttgart längere Zeit ohne Guirassy Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart muss im Abstiegskampf einige Wochen auf Torjäger Serhou Guirassy verzichten. Der 26 Jahre alte Stürmer zog sich beim 0:2 (0:0) gegen Werder Bremen einen Sehneneinriss im linken Adduktorenbereich […]

TSG Hoffenheim: Auch der Name Tedesco kursiert bei der Trainersuche

TSG Hoffenheim: Auch der Name Tedesco kursiert bei der Trainersuche

6. Februar 2023

News | Die TSG 1899 Hoffenheim sucht einen neuen Trainer. Am Montag wurde Andre Breitenreiter offiziell entlassen, die ersten Namen kursieren rund um den Klub aus dem Kraichgau.  Tedesco und Matarazzo Kandidaten bei Hoffenheim Am Montag bestätigt die TSG 1899 Hoffenheim offiziell, dass Andre Breitenreiter (49) nach der jüngsten sportlichen Krise nicht mehr Trainer des […]

Bundesliga | Freiburgs nächster Schritt, Bochum überrennt TSG, Bayern unter Druck effizient – Die Brennpunkte des Spieltags

Bundesliga | Freiburgs nächster Schritt, Bochum überrennt TSG, Bayern unter Druck effizient – Die Brennpunkte des Spieltags

6. Februar 2023

Spotlight | Am 19. Bundesliga-Spieltag konnte vor allem der VfL Bochum überzeugen. Der SC Freiburg und der FC Bayern haben hingegen noch in einigen Bereichen Nachholbedarf. Die Brennpunkte. 1. SC Freiburg: Überraschungs- oder Spitzenmannschaft? 1:5. Mal wieder. Wie vergangene Saison bekam der SC Freiburg kein Bein auf den Boden des Signal Iduna Parks. Bereits früh […]