Krösche besorgt wegen Zuschauerrestriktionen: „Es findet eine Abgewöhnung statt“

News

News | Markus Krösche sieht die Bundesligaklubs vor einer riesigen Aufgabe, die Fans nach einer langer Zeit der Zerstreuung wieder in die Stadien zu locken und warnt die politischen Entscheider: So wie jetzt, könne es nicht weitergehen.

Krösche: Sorge um die langfristigen Folgen

Seit Monaten rumort es zwischen Bundesliga-Funktionären und den politisch Verantwortlichen. Das Streitthema: Sind die Zuschauerrestriktionen, die den Bundesligaklubs wirtschaftlich schaden, gerechtfertigt? Einer der Stimmführer der Perspektive der Liga ist Eintracht Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche (41). Im „Kicker“ äußert er sich nun erneut kritisch zu den aktuell geltenden Einschränkungen.



„Es gibt keinen Nachweis, dass sich in Bundesligastadien eine große Anzahl an Menschen infiziert hat“, sagt Krösche. „Gerne wird dann das Argument mit dem Gedränge bei der Anreise ausgepackt. Okay, aber dann müssten wir jeden Morgen im Berufsverkehr den ÖPNV lahmlegen, womit wir die komplette Ökonomie abwürgen würden.“

Zwei Ebenen des Fußballs würden darunter leiden, dass keine Zuschauer in den Stadien seien, erklärt Krösche: „die emotionale und die wirtschaftliche.“ Es könne nicht so weitergehen, denn die Zuschauereinnahmen seinen eine wichtige Erlösquelle, auf die die Klubs nicht langfristig verzichten könnten.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga 

Und um diese langfristigen Folgen sorgt sich Krösche am meisten. Inzwischen wachse in ihm die Sorge, dass die Fans auch nach der Aufhebung der Kapazitätsbeschränkungen nicht mehr in die Stadien strömen werden. „Je länger die Stadien nicht komplett gefüllt werden dürfen, desto schwieriger wird das. Denn es findet eine Abgewöhnung statt“, beklagt Krösche. „Es wird für uns als Liga und für jeden einzelnen Klub ein riesiger Kraftakt, die Leute wieder ins Stadion zu holen.“

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach Saisonanalyse der TSG Hoffenheim: Auch Sebastian Hoeneß droht das Aus!

Nach Saisonanalyse der TSG Hoffenheim: Auch Sebastian Hoeneß droht das Aus!

16. Mai 2022

News | Markus Weinzierl, Adi Hütter und Florian Kohfeldt sind im Sommer bereits frei, nun könnte ein vierter Trainer in der Bundesliga hinzukommen. Auch für Sebastian Hoeneß wird es offenbar eng.  Hoeneß bei Hoffenheim vor dem Aus Die TSG Hoffenheim erlebte in der Rückrunde einen beispiellosen Absturz. Die Kraichgauer verspielten ihre gute Ausgangssituation, waren offensiv […]

Union Berlin an Ortega Moreno von Arminia Bielefeld interessiert

Union Berlin an Ortega Moreno von Arminia Bielefeld interessiert

16. Mai 2022

News | Nach seinem Abschied von Arminia Bielefeld könnte es Stefan Ortega Moreno zu Union Berlin ziehen. Der Hauptstadtklub gilt als einer von vier interessierten Vereinen aus der Bundesliga. Wechselt Ortega Moreno von Arminia Bielefeld zu Union Berlin? Wie der kicker berichtet, ist unter anderem Union Berlin an Stefan Ortega Moreno (29) von Arminia Bielefeld […]

Marwin Hitz zieht es zum FC Basel

Marwin Hitz zieht es zum FC Basel

16. Mai 2022

News | Marwin Hitz kündigte bereits an, Borussia Dortmund verlassen zu wollen. Er kehrt in die Schweizer Heimat zum FC Basel zurück. FC Basel: Hitz wird neue Nummer eins Marwin Hitz (34) verbrachte die vergangenen vier Spielzeiten bei Borussia Dortmund. In den vergangenen Wochen intensivierten sich die Spekulationen rund um eine Rückkehr in die Schweiz. Ein Bericht […]


'' + self.location.search