Leipzig | Sörloth soll verliehen werden – Kommt Daka aus Salzburg?

leipzig sörloth daka
News

News | Mit dem Trainerwechsel hin zu Jesse Marsch und zahlreichen Abgängen befindet sich RB Leipzig in einem großen Umbruch. Inklusive Alexander Sörloth, der erst vor einem Jahr nach Leipzig kam, sollen bis zu sechs Spieler den Verein noch verlassen.

Auch Hwang könnte Leipzig verlassen – Kluivert wohl zurück nach Rom

Der Kaderplanungen bei Vizemeister RB Leipzig sind im vollen Gange. Dayot Upamecano (22) und Ibrahima Konate (22) werden den Verein offiziell verlassen, mit Josko Gvardiol (19) und Mohamed Simakan (21) steht der Ersatz bereits fest. Zusätzlich werden die bisherigen Leihspieler Angelino (24) und Benjamin Henrichs (24) fest verpflichtet, mit Brian Brobbey (19) stößt auch ein Sturmtalent dazu. Um den Kader dem neuen Trainer Jesse Marsch (47) noch besser an den Leib zu schneidern, sollen weitere Transfers folgen. So berichtet Bild, dass Leipzig noch zwei bis drei neue Spieler verpflichten will – dafür müssen aber noch andere abgegeben werden.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Demnach soll Stürmer Alexander Sörloth (25) nach nur einem Jahr in Leipzig verliehen werden. Der Norweger wechselte im Sommer 2020 für 20 Millionen Euro zu RB, konnte mit sechs Toren in 37 Spielen aber nicht überzeugen. Leipzig sucht nun einen temporären Abnehmer für Sörloth. Auch Hee-chan Hwang (25), ebenfalls mit keiner guten Debütsaison, könnte den Verein verlassen. Darüber hinaus erhofft sich Leipzig, die Leihrückkehr Leih-Rückkehrer Luan Candido (20), Ademola Lookman (23) und Marcelo Saracchi (23) zu verkaufen. Wer ebenfalls wohl nicht in Leipzig bleiben wird, ist Justin Kluivert (21). Die Leihgabe von der AS Roma kam selten über Ansätze hinaus, sodass RB nicht die 13 Millionen Euro Kaufgebühr für den Flügelspieler aufbringen wird.

 

Mit Paston Daka (22) von RB Salzburg könnte noch ein Angreifer zu RB Leipzig stoßen. Der Stürmer erzielte in der vergangenen Saison in 28 Spielen 27 Tore. Neben den Leipzigern sollen auch Liverpool und Chelsea an Daka interessiert sein. Rund 25 Millionen Euro müsste RB laut dem Bericht für den Stürmer aufbringen.

Foto: Christopher Neundorf/Guido Kirchner/pool/IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Stuttgarts offensive Defensive knackt Mainz – knapper Sieg am Freitagabend

Bundesliga | Stuttgarts offensive Defensive knackt Mainz – knapper Sieg am Freitagabend

26. November 2021

News | Vorhang auf für Spieltag 13 der Bundesliga-Saison 2021/22. Am Freitagabend traten der VfB Stuttgart und Mainz 05 zum Opener an. Ein enges Spiel entschied wieder einmal die Stuttgarter Defensive, die auch beide Tore beim 2:1-Sieg erzielte. Offensive Defensive: Ito und Hack sorgen für Remis zur Pause Keine der beiden Mannschaften konnte vor Wochenfrist […]

FC Bayern: Präsident Hainer nachträglich zur JHV: „Unruhige Nacht“

FC Bayern: Präsident Hainer nachträglich zur JHV: „Unruhige Nacht“

26. November 2021

News | Die Jahreshauptversammlung beim FC Bayern München war durchaus hitzig. Die Verantwortlichen des Rekordmeisters standen in der Kritik, unter anderem aufgrund des Katar-Sponsorings. Die Stimmung in der Halle war aufgeladen.  Hainer: „Konstruktiver und faktenbasierter Austausch das Ziel“ In der Kritik stand vor allem Präsident Herbert Hainer (67), der in einigen Momenten sehr unsouverän wirkte. […]

Werder Bremen: Trainersuche vor dem Abschluss – Vollzug Anfang kommender Woche?

Werder Bremen: Trainersuche vor dem Abschluss – Vollzug Anfang kommender Woche?

26. November 2021

News | Werder Bremen sucht nach dem Rücktritt von Markus Anfang aktuell nach einem neuen Trainer. Nach dem Spiel gegen Holstein Kiel könnte dieser vorgestellt werden – und Ole Werner heißen.  Werder Bremen: Trainersuche bald beendet Ole Werner (33) könnte in Kürze neuer Trainer von Werder Bremen werden. Die Verantwortlichen des Klubs aus Norddeutschland wollten […]


'' + self.location.search