Leverkusen | Seoane kämpft um seinen Job: „Dieser Challenge stelle ich mich“

Gerardo Seoane steht bei Bayer Leverkusen unter Druck.
News

News | Bayer Leverkusen durchläuft aktuell ein tiefes Tal, was auch Trainer Gerardo Seoane in die Kritik rücken lässt. Dieser blieb vor dem wegweisenden Auswärtsspiel bei Hertha BSC jedoch gelassen.

Seoane: „Zu 100 Prozent bei der Mannschaft“

DFB-Pokalaus in Elversberg, vier Niederlagen aus fünf Ligaspielen und eine 0:1-Niederlage in Brügge zum Champions-League-Auftakt: Die Lage bei Bayer Leverkusen spitzt sich zu. Auch dort greifen die üblichen Muster, sodass sich die Trainerfrage zwar wohl nicht intern, aber zumindest im Umfeld bereits stellte.

Dabei führte Gerardo Seoane (43) die Werkself in der Vorsaison mit einem ansehnlichen Offensivstil auf Rang drei. Davon ist aktuell jedoch nicht viel zu sehen, auch weil Leistungsträger sich weit von Normalform entfernt zeigten. „Jetzt ist es eine schwierige Situation. Die Herausforderung nehme ich an, dieser Challenge stelle ich mich“, betonte der Schweizer auf der Pressekonferenz vor dem Gastspiel in Berlin.

Bleibe immer auf dem aktuellen Stand mit dem neuen 90PLUS-Ticker

Die Hertha fuhr ebenfalls erst einen Saisonsieg ein, besitzt aber längst nicht so hohe Ansprüche wie Bayer Leverkusen. Der von den Vereinsantwortlichen um Simon Rolfes (40) sehr geschätzte Seoane verzichtete auf einen Blick auf die Tabelle und stellte klar: „Es ist immer wieder die Aufgabe des Trainers, den Fokus darauf zu setzen, was man beeinflussen kann.“ Sein Fokus und seine Energie liege „zu 100 Prozent bei der Mannschaft.“

Immerhin kann der Coach immer noch auf einen hochveranlagten Kader zurückgreifen. Aktuell stehen lediglich die Langzeitverletzten Florian Wirtz (19), Karim Bellarabi (32) sowie Amine Adli (21) nicht zur Verfügung.

(Photo by JOHN THYS/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FA-Cup mit Topduellen, Bayern gegen Frankfurt und vieles mehr: Das Programm am Wochenende

FA-Cup mit Topduellen, Bayern gegen Frankfurt und vieles mehr: Das Programm am Wochenende

27. Januar 2023

Nach einer englischen Woche in einigen Wettbewerben stehen am Wochenende wieder viele Highlights auf dem Programm. Unter anderem geht es im FA-Cup so richtig zur Sache, auch die Bundesliga sowie die anderen Topligen bieten einiges an Unterhaltung.  Freitag: FA-Cup-Topspiel in Manchester im Fokus Wie an jedem Wochenende hält der Freitag zumindest noch nicht die Masse […]

Urs Fischer hofft auf Hertha-Klassenerhalt: „Das würde ich wirklich vermsisen“

Urs Fischer hofft auf Hertha-Klassenerhalt: „Das würde ich wirklich vermsisen“

27. Januar 2023

News | Am morgigen Samstag findet das Berliner Derby statt. Hertha ist der Gastgeber, Union der Favorit. Urs Fischer, Trainer der Köpenicker, äußerte sich vorher deutlich über die Partie.  Urs Fischer: „Geht ums Prestige“ Trainer Urs Fischer vom Fußball-Bundesligisten Union Berlin hofft auf den Klassenerhalt des kriselnden Lokalrivalen Hertha BSC. Er würde das Berlin-Derby vermissen, […]

Bochum-Trainer Letsch über Spiel in Mainz: „Von beiden Seiten sehr intensiv“

Bochum-Trainer Letsch über Spiel in Mainz: „Von beiden Seiten sehr intensiv“

27. Januar 2023

News | Der VfL Bochum startete grundsolide in die Phase nach der Winterpause, drei Punkte aus zwei Spielen sind sehr ordentlich. Trainer Thomas Letsch hofft, dass nun in Mainz nachgelegt werden kann.  Letsch: „Das ist das, worauf wir uns vorbereiten“ Trainer Thomas Letsch vom Fußball-Bundesligisten VfL Bochum rechnet im kommenden Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 […]