Marcus Thuram im Fokus der Premier League

Marcus Thuram beim Torjubel
News

News | Der Vertrag von Marcus Thuram bei Borussia Mönchengladbach läuft nur noch ein Jahr. Gerade in der Premier League soll es großes Interesse an dem Franzosen geben.

Marcus Thuram in der Premier League beliebt

Marcus Thuram (24) blickt auf eine durchwachsene Saison mit Borussia Mönchengladbach zurück. Weder bei den Fohlen insgesamt noch beim französischen Stürmer wollte es gelingen, konstant gute Leistungen abzurufen. Doch trotz einer schwächeren Spielzeit soll der Angreifer gerade in der Premier League einige Interessenten haben. Da der Vertrag des Offensivmannes in Gladbach nur noch bis 2023 läuft, ist ein Wechsel in diesem Sommer zudem alles andere als unrealistisch. Wie the Athletic nun berichtet, könnte bei einem bevorstehenden Transfer auch die neue Beratungsagentur des Spielers eine ausschlaggebende Rolle spielen.

Mehr News rund um die Bundesliga

Erst in der letzten Woche wurde bekannt, dass sich Thuram in Zukunft von der Agentur „Sport Cover“ vertreten lassen wird. Ein weiterer Klient dieser Agentur ist Crystal-Palace-Coach Patrick Vieira. Die engen Kontakte zum Londoner Klub sind also definitiv gegeben. Laut dem Bericht sollen aber auch zwei größere Namen aus der englischen Hauptstadt ein Auge auf den Stürmer geworfen haben. Sowohl bei Arsenal als auch bei Chelsea soll man viel von dem Franzosen halten. Gladbach wäre wohl bereit, Thuram in diesem Transferfenster für eine Summe zwischen 12-17 Millionen Euro abzugeben. Genug Geld für einen solchen Deal dürfte in der Premier League definitiv vorhanden sein. 

Photo by Frederic Scheidemann/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Alle Kommentare


  • Scheiflinger Karl Tirol sagt:

    Respektlose Aussage von Babbel, der als Trainer keinen Namen hat. Was hat er als Trainer bis jetzt erreicht? Sicher nicht das was Hütter schon wieder vergessen hat.


Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Dreesen verlässt den FC Bayern, Diederich wird Finanzvorstand

Dreesen verlässt den FC Bayern, Diederich wird Finanzvorstand

29. September 2022

News | Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen wird den Fußball-Rekordmeister FC Bayern München nach Vertragsablauf am Ende dieser Saison verlassen. Das verkünden die Bayern am Donnerstagmorgen. Auf ihn wird Michael Diedrich nachfolgen. FC Bayern München: Michael Diederich folgt auf Jan-Christian Dreesen Personalwechsel beim FC Bayern München: Michael Diederich (57) wird neuer Finanzvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der FC […]

HSV | Thomas Wüstefeld tritt zurück, Jonas Boldt übernimmt

HSV | Thomas Wüstefeld tritt zurück, Jonas Boldt übernimmt

29. September 2022

News | Thomas Wüstefeld ist am Mittwochabend auf einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung aus dem Kontrollgremium und damit auch von seinem Vorstandsposten zurückgetreten. Der Finanzvorstand und Interimsboss verlässt den Klub. Wüstefeld geht, Boldt übernimmt Thomas Wüstefeld verlässt den HSV, er tritt von seinen Posten als Finanzvorstand und Interimsboss beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV zurück, wie der Verein am […]

90PLUS-Ticker: Vorbereitung auf die Rückkehr des Ligaalltags

90PLUS-Ticker: Vorbereitung auf die Rückkehr des Ligaalltags

29. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Donnerstag, den 29. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1. Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 29. September Schon seit vorgestern ist die Nations League vorüber. Die Teams bereiten sich auf den Ligaalltag vor und schon am […]


'' + self.location.search