Gladbach | „Ich muss raus“ – Max Eberl gibt sofortigen Rücktritt bekannt

Max Eberl schaut skeptisch
News

News | Die Saison läuft für Borussia Mönchengladbach und deren Sportdirektor Max Eberl alles andere als rund. Dieser gab nun seinen sofortigen Rücktritt bekannt.

Max Eberl tritt aus mentalen Gründen zurück

Seit 2008 war Max Eberl (48) als Sportdirektor bei Borussia Mönchengladbach im Einsatz, gilt als einer der fähigsten Macher auf dieser Position in der Bundesliga. Doch nach einem turbulenten Jahr hat sich Eberl nun entschlossen, von seinen Ämtern zurückzutreten. Dies gab er selber auf einer Pressekonferenz des Vereines am Freitagmittag bekannt. Der Manager zeigte sich enorm emotional, sprach von der „schwersten Pressekonferenz“ in seiner Zeit als Sportdirektor. Man habe sich lange und vertrauensvoll verhalten mit dem Verein unterhalten

Mehr News rund um die Bundesliga

Der Grund für seine Entscheidung sei letztendlich, dass er zu erschöpft sei um seine Arbeit noch fortzusetzen und kritisierte dabei ach direkt die Berichterstattung des Tages vor der Pressekonferenz und benannte auch diesen Aspekt als Grund für seine Erschöpfung. „Fußball ist meine Liebe, vieles drumherum ist nicht meine Liebe, nicht mehr mein Spaß.“ Er müsse auf sich als Mensch aufpassen. „Ich muss raus“. Er habe Verständnis für Menschen, die in der schweren Situation nicht nachvollziehen können warum er den Rücktritt wählt. Aber es gehe „nicht um Fußball, sondern um den Menschen.“ Das Statement von Eberl war nicht nur emotional, sondern auch in seiner Offenheit bemerkenswert.

Photo by Alex Grimm/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kalajdzic-Poker nimmt Fahrt auf: Berater trifft sich erneut mit Bayern-Verantwortlichen

Kalajdzic-Poker nimmt Fahrt auf: Berater trifft sich erneut mit Bayern-Verantwortlichen

18. Mai 2022

News | Robert Lewandowski könnte den FC Bayern trotz der Aussagen der Verantwortlichen im Sommer verlassen. Ein Spieler, der beim Rekordmeister im Angriff gehandelt wird, ist Sasa Kalajdzic.  Kalajdzic-Beraters trifft sich mit Bayern-Verantwortlichen Sasa Kalajdzic (24) hat beim VfB Stuttgart eine gute Entwicklung durchlaufen, steht bei mehreren Klubs auf der Liste. Der FC Bayern schätzt […]

Trainerbeben in der Bundesliga: Die verfügbaren Kandidaten für die Klubs auf der Suche

Trainerbeben in der Bundesliga: Die verfügbaren Kandidaten für die Klubs auf der Suche

18. Mai 2022

Markus Weinzierl, Adi Hütter, Florian Kohfeldt und Sebastian Hoeneß haben eines gemeinsam: Ihre Zukunft entschied sich am Rande des letzten Spieltags, alle vier werden in der kommenden Saison nicht mehr bei ihren Klubs an der Seitenlinie stehen.  Weil auch Aufsteiger Schalke 04 einen neuen Trainer präsentieren wird und Hertha BSC auch bei Klassenerhalt sehr wahrscheinlich […]

VfB Stuttgart zieht zwei Kaufoptionen und hält Tiago Tomás

VfB Stuttgart zieht zwei Kaufoptionen und hält Tiago Tomás

18. Mai 2022

News | Der VfB Stuttgart tütete in letzter Minute den direkten Klassenerhalt ein. Die Planungen für die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren. VFB Stuttgart: Sporting verzichtet auf Rückholoption bei Tomas Die Saison des VfB Stuttgart verlief wenig erfreulich, erlebte aber am letzten Spieltag einen fulminanten Höhepunkt. In der zweiten Minute der Nachspielzeit köpfte Wataru […]


'' + self.location.search