Nagelsmann vor dem BVB-Spiel: Kimmich wohl dabei, Müller nicht, Coman fit für die Bank

Nagelsmann
News

News | Am Samstag kommt es zum Topspiel zwischen dem BVB und dem FC Bayern in Dortmund. Julian Nagelsmann, Trainer des Rekordmeisters, sprach vor der Partie über das Duell. 

Nagelsmann über Dortmund: „Sie haben eine gute Mannschaft“

Am Samstag spielt Borussia Dortmund gegen den FC Bayern. Gästetrainer Julian Nagelsmann sprach vor dem Spiel natürlich über das Personal, denn gleich zwei Spieler waren coronaerkrankt und fielen unter der Woche aus. „Grundsätzlich sind beide wieder auf freiem Fuß, sind freigetestet. Thomas Müller hat noch ein bisschen Erkältungssymptome, deshalb wird er nicht dabei sein. Bei Joshua Kimmich warten wir das Training ab und entscheiden dann, ob er mitfährt und was Sinn macht.“

Die Vorfreude seitens Nagelsmann ist vor dem Spiel besonders groß: „Vor jedem Spiel habe ich eine gesunde Anspannung. Heute ist vor allem Konzentration gefragt, wir müssen die Dinge auf den Punkt bringen für die Spieler. Wir freuen uns auf das Spiel, es ist eine besondere Partie und dann wird die Anspannung natürlich auch kommen.“



Thomas Müller fällt zwar aus, Kingsley Coman ist dafür immerhin wieder mit im Kader: „Kingsley ist fit, hat die Belastungstest gut verkraftet und hat das Training mitgemacht. Das war alles gut, er hat zweimal 100 % trainiert. Er ist kein Kandidat für einen Start, aber er ist jemand, der eingewechselt werden kann und dem Spiel eine Wendung geben kann.“

Der Bayerntrainer lobte den BVB vor dem morgigen Spiel und sieht den Gegner auf einem guten Niveau: „Generell finde ich, dass sie eine sehr gute Mannschaft sind, gute Neuzugänge bekommen haben. Sie haben eine gute Mannschaft zusammengestellt, die tief verteidigen und auch sehr gut kontern kann. Dortmund kann man nicht immer zu 100 % vorhersagen, es ist nie klar, was sie genau machen. Gegen Sevilla und City haben sie tiefer verteidigt, in der Liga gab es das auch, aber manchmal verteidigen sie auch deutlich höher, suchen fußballerische Lösungen.“

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Anstoß der Partie ist am Samstag um 18:30 Uhr, Sky überträgt live. In der Tabelle sind beide nahe beieinander, befinden sich in der Verfolgerrolle hinter dem SC Freiburg und dem FC Union.

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Wolf überragend, Tapsoba unglücklich: Leverkusen gegen BVB in der Einzelkritik

Wolf überragend, Tapsoba unglücklich: Leverkusen gegen BVB in der Einzelkritik

29. Januar 2023

In Leverkusen standen sich am Sonntag Bayer 04 und Borussia Dortmund zum Abschluss des 18. Spieltags gegenüber. Beide Teams hatten sich vor der Partie natürlich viel vorgenommen. Wir liefern die Einzelkritik zum Spiel! BVB feiert Sieg in Leverkusen Die Anfangsphase des Spiels ging an Bayer 04 Leverkusen. Die Werkself hatte die ersten Abschlüsse und durch […]

Dortmund feiert „unheimlich wichtigen“ Dreier – Stimmen zum BVB-Sieg in Leverkusen

Dortmund feiert „unheimlich wichtigen“ Dreier – Stimmen zum BVB-Sieg in Leverkusen

29. Januar 2023

News | Zum Abschluss des 18. Bundesliga-Spieltags gewann der BVB das Topspiel in Leverkusen mit 2:0 und verkürzt damit den Rückstand zur Tabellenspitze. Die Stimmen der Akteure am DAZN-Mikrofon. BVB „die in vielen Momenten clevere“ Mannschaft Sebastien Haller nahm mit einem zufriedenen Lächeln die Glückwünsche seiner Teamkollegen entgegen, dann ließ er sich gemeinsam mit den anderen Spielern […]

Bundesliga | Haller-Startelfdebüt und Reus-Comeback: Eiskalter BVB bezwingt Bayer 04

Bundesliga | Haller-Startelfdebüt und Reus-Comeback: Eiskalter BVB bezwingt Bayer 04

29. Januar 2023

Spielbericht | Am Sonntagabend rundeten Bayer 04 und der BVB den 18. Bundesliga-Spieltag ab. Eine durchaus unterhaltsame Partie mit vielen Offensivszenen gewannen die Gäste mit 2:0 und rücken damit dem FC Bayern auf die Pelle. Nach starkem Leverkusener Auftakt: BVB eiskalt zur Stelle In der ausverkauften BayArena ging es gleich schwungvoll zur Sache. Das Spiel war keine […]