Offiziell: Freiburg verpflichtet Maximilian Eggestein

Maximilian Eggestein führt den Ball im Trikot des SV Werder Bremen beim Auswärtsspiel in Osnabrück.
News

News | Nach dem Abgang von Baptiste Santamaria präsentierte der SC Freiburg umgehend Ersatz. Maximilian Eggestein kommt vom SV Werder Bremen.

Freiburg: Eggestein folgt auf Santamaria

Erst am Dienstag gab der SC Freiburg Baptiste Santamaria (26) an Stade Rennes ab. Schon ein Tag später ist seine Position neu besetzt. Denn die Breisgauer gaben den Transfer von Maximilian Eggestein (24) bekannt. Der zentrale Mittelfeldspieler wechselt vom abgestiegenen SV Werder Bremen zum letztjährigen Tabellenzehnten. Sportdirektor Klemens Hartenbach (56) zeigte sich erfreut über den Abschluss der Verpflichtung: „Maxi verfolgen wir natürlich schon seit Jahren. Seine Art Fußball zu spielen und zu denken passt sehr gut zum SC. Er hat eine kluge und klare Spielweise, dazu kommt er auch immer wieder in gute Abschlusspositionen.“

 

 

Die Formkrise von Eggestein sorgte für keine Zweifel bei den Verantwortlichen: „Er hatte zuletzt mit Werder einige schwierige Phasen zu überstehen. Wir freuen uns nun sehr, dass es so kurzfristig geklappt hat und wir gemeinsam die vor uns liegenden Aufgaben anpacken können.“

Der Neuankömmling selbst erklärte: „Nach zehn Jahren Bremen fällt der Abschied natürlich schwer, aber ich freue mich auch hier zu sein und ein neues Abenteuer zu starten. Ich glaube, der SC passt sportlich zu mir und ich habe ein gutes Gefühl nach den Gesprächen mit den Verantwortlichen. In Freiburg entwickelt sich auch mit Blick auf das neue Stadion viel und ich möchte diese Entwicklung mitgehen.“

Alle News zum Transfergeschehen gibt es im Liveticker 

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

23. Januar 2022

Am späten Sonntagnachmittag empfing Hertha BSC den FC Bayern. Die Partie geriet vom ersten Moment an zur Einbahnstraße. 4:1 gewann der Rekordmeister am Ende. Die Akteure in der Einzelkritik. Sané und Gnabry gestalten Bayern-Sieg standesgemäß Es war eigentlich über die gesamte Spieldauer hinweg ein Spiel auf ein Tor. Nach 25 Minuten eröffnete Corentin Tolisso, Thomas […]

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

23. Januar 2022

News | Der FC Bayern gewann am Sonntag zum Abschluss des Spieltags in der Bundesliga mit 4:1 auswärts bei Hertha BSC. Nach dem Spiel zeigte sich vor allem Thomas Müller sehr zufrieden.  Müller nach Bayern-Sieg: „Wir haben schon einige Chancen liegen gelassen“ Der FC Bayern gewann mit 4:1 gegen Hertha BSC und hat den Vorsprung […]

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

23. Januar 2022

News | Mit der Partie zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern kam der Deckel auf den 20. Bundesliga-Spieltag. Nach genau 90 Minuten stand der nächste souveräne Sieg des Rekordmeisters, ein 4:1. Tolisso und Müller münzen Bayerns Dauerdruck um Es kommt nicht oft vor, dass Hertha unter der Woche spielt und noch seltener, dass es […]


'' + self.location.search