Offiziell: Hertha BSC verstärkt sich mit Jonjoe Kenny

Jonjoe Kenny schließt sich Hertha BSC an.
News

News | Hertha BSC begrüßt seinen zweiten Neuzugang. Jonjoe Kenny kommt vom FC Everton.

Hertha BSC: Kenny unterschreibt für drei Jahre

Bei Hertha BSC wird in dieser Transferperiode abermals viel Bewegung im Kader herrschen. Nach fünf Abgängen stellte der Hauptstadtklub am heutigen Dienstag den zweiten Neuzugang nach Filip Uremovic (25) vor. Jonjoe Kenny (25) wechselt ablösefrei vom FC Everton an die Spree und unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30.06.2025.

„Mit Jonjoe haben wir einen Neuzugang für uns gewonnen, der Dynamik und Tempo in unser Spiel bringt. Er verfügt über Premier League- und Bundesliga-Erfahrung und ist mit seinen 25 Jahren noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung. In den Gesprächen haben wir gespürt, wie groß seine Vorfreude auf Hertha BSC ist“, so ein erfreuter Sportgeschäftsführer Fredi Bobic (50) in der Vereinsmitteilung.

Mehr Informationen zur Bundesliga

Der auf dem Spielfeld stets hohen Aufwand betreibende Kenny äußerte sich ebenfalls positiv gestimmt: „Der Verein und die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht. Ich bin glücklich, künftig für diesen Verein zu spielen. Ich freue mich auf den Club, die Fans und die Stadt!“

Die Bundesliga kennt der Rechtsverteidiger bereits aus der Spielzeit 2019/2020, wo er auf Leihbasis für den FC Schalke 04 auflief und 31 Partien bestritt. Über eine weitere Leihe zu Celtic rückte der Engländer anschließend in die Premier-League-Mannschaft von Everton, ohne sich dort vollends zu etablieren.

(Photo by Alex Pantling/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Neuer Bielefeld-Trainer: Spur führt nach Osnabrück zu Scherning

Neuer Bielefeld-Trainer: Spur führt nach Osnabrück zu Scherning

17. August 2022

News | Früh in der neuen Saison hat sich Arminia Bielefeld, Absteiger in die 2. Bundesliga, von Trainer Uli Forte getrennt. Die Suche nach einem Nachfolger läuft, Daniel Scherning ist ein Kandidat.  Daniel Scherning zu Arminia Bielefeld? Arminia Bielefeld trennte sich nach einem enttäuschenden Saisonstart von Trainer Uli Forte (48). Die Nachfolgersuche läuft, einige Kandidaten […]

Nianzou, Richards, Roca & co.: Der FC Bayern kann doch verkaufen

Nianzou, Richards, Roca & co.: Der FC Bayern kann doch verkaufen

17. August 2022

Der Transfersommer 2022 ist noch nicht vorbei, für den FC Bayern München sind die wesentlichen Baustellen aber behoben. Vor allem für die Neuzugänge um Sadio Mane, Matthijs de Ligt und Ryan Gravenberch erntet der Rekordmeister viel Lob. Doch nicht nur hier lässt sich eine Entwicklung feststellen.  FC Bayern mit positivem Sommer auf der Zu- und […]

Bestätigt: Tanguy Nianzou wechselt vom FC Bayern zum FC Sevilla

Bestätigt: Tanguy Nianzou wechselt vom FC Bayern zum FC Sevilla

17. August 2022

News | Der FC Bayern hat Tanguy Nianzou abgegeben. Der Innenverteidiger wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Sevilla nach Spanien.  Nianzou wechselt zum FC Sevilla Der FC Bayern München gibt Innenverteidiger Tanguy Nianzou (20) ab, den Franzosen zieht es zum FC Sevilla. Beim FC Bayern konnte der Franzose sein Talent zwar andeuten, aber der Sprung […]


'' + self.location.search