Robert Lewandowski: „Ich will den FC Bayern nur noch verlassen“

News

News | Robert Lewandowski will den FC Bayern München verlassen und zum FC Barcelona wechseln. Der Streit zwischen Verein und Spieler erreicht einen neue Stufe. Erneut.

Robert Lewandowski: „Etwas ist in mir gestorben“

Robert Lewandowski (33) will den FC Bayern München verlassen. Seit Wochen wird darüber berichtet, sein Berater Pini Zahavi wetterte öffentlich gegen die Verantwortlichen an der Säbener Straße und nun legt Lewandowski selbst nach. „Ich will den FC Bayern nur noch verlassen. Respekt und Loyalität sind wichtiger als Arbeit“, sagte der polnische Angreifer in einem Podcast mit „OnetSport“. Eine Aussage, die etwas kryptisch wirkt. Was Lewandowski unter „Respekt und Loyalität“ versteht, die wichtiger seien als „Arbeit“, erklärte er nicht weiter. Allerdings sagte er, dass er es für den besten Weg halte, eine gemeinsame und einvernehmliche Lösung zu finden.



Dabei scheint er aber nicht bereit zu sein, einen Schritt auf den Verein zuzugehen. „Etwas ist in mir gestorben. Ich will den FC Bayern verlassen für mehr Emotionen in meinem Leben“, verdeutlichte er. Seinen Vertrag, der noch bis zum Sommer 2023 läuft, will er nicht erfüllen. Ein Wechsel scheint für Lewandowski die einzige Option zu sein. Und auch das Ziel scheint schon festzustehen: der FC Barcelona.

Der FC Bayern München müsste einem Wechsel jedoch zustimmen. Denn Lewandowski hat noch Vertrag beim Rekordmeister. Und bisher scheinen die Verantwortlichen auch in der kommenden Saison noch mit Lewandowski zu planen. „Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir keine wirtschaftlichen Nöte haben. Wir wollen die besten Spieler haben und Robert ist einer der besten“, sagte Präsident Herbert Hainer der „Bild am Sonntag“. „Deswegen gehe ich fest davon aus, dass er auch in der nächsten Saison bei uns spielt.“

(Photo by RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Neuer Vertrag: Das sind die Forderungen von Youssoufa Moukoko

Neuer Vertrag: Das sind die Forderungen von Youssoufa Moukoko

29. September 2022

News | Youssoufa Moukoko kommt trotz geringer Einsatzzeiten bei Borussia Dortmund immer mehr in Fahrt und fühlt sich in der Bundesliga zunehmend wohler. Seit Monaten bemüht sich der BVB bereits um eine Vertragsverlängerung, bisher konnte jedoch noch keine Einigung erzielt werden. Ein Knackpunkt soll dabei die Gehaltsvorstellung des 17-Jährigen sein. Gehaltsvorstellungen liegen noch zu weit […]

Dreesen verlässt den FC Bayern, Diederich wird Finanzvorstand

Dreesen verlässt den FC Bayern, Diederich wird Finanzvorstand

29. September 2022

News | Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen wird den Fußball-Rekordmeister FC Bayern München nach Vertragsablauf am Ende dieser Saison verlassen. Das verkünden die Bayern am Donnerstagmorgen. Auf ihn wird Michael Diedrich nachfolgen. FC Bayern München: Michael Diederich folgt auf Jan-Christian Dreesen Personalwechsel beim FC Bayern München: Michael Diederich (57) wird neuer Finanzvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der FC […]

HSV | Thomas Wüstefeld tritt zurück, Jonas Boldt übernimmt

HSV | Thomas Wüstefeld tritt zurück, Jonas Boldt übernimmt

29. September 2022

News | Thomas Wüstefeld ist am Mittwochabend auf einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung aus dem Kontrollgremium und damit auch von seinem Vorstandsposten zurückgetreten. Der Finanzvorstand und Interimsboss verlässt den Klub. Wüstefeld geht, Boldt übernimmt Thomas Wüstefeld verlässt den HSV, er tritt von seinen Posten als Finanzvorstand und Interimsboss beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV zurück, wie der Verein am […]


'' + self.location.search