Schalke gibt Ranftl-Verpflichtung bekannt: Vertrag bis 2024

Ranftl (LASK) gegen Rapid Wien
News

News | Der FC Schalke 04 hat Reinhold Ranftl verpflichtet. Der Österreicher kommt vom Linzer ASK und unterschreibt bis 2024. 

Ranftl zum FC Schalke: „Erfüllt mich mit großem Stolz“

Beim FC Schalke 04 laufen die Planungen für den Zweitligakader auf Hochtouren. Nun gab der Verein bekannt, dass man Reinhold Ranftl (29) vom Linzer ASK verpflichtet hat. Der 29-Jährige kann im rechten Mittelfeld oder als Rechtsverteidiger eingesetzt werden.



Ranftl unterschreibt bei den Knappen einen Vertrag über drei Jahre, bis 2024. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Der Marktwert des Außenbahnspielers liegt aktuell bei 1,5 Millionen Euro, sein Vertrag beim LASK wäre noch bis 2023 gültig gewesen. Ranftl spielte sechs Jahre lang für Linz und etablierte sich dort als Vereinsliebling.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

„Wir sind sehr glücklich, dass uns die Verpflichtung von Reinhold Ranftl gelungen ist“, erklärte S04-Sportdirektor Rouven Schröder. „Reini erfüllt alle Anforderungen, die wir in unseren Systemen an einen rechten Außenverteidiger stellen. Seine Aktionen – mit und ohne Ball – führt er in höchster Intensität aus, kann sich deshalb neben seinen Defensivaufgaben häufig mit scharfen Flanken und eigenen Abschlüssen erfolgreich ins Offensivspiel einbringen“, ergänzte er.


Ranftl betonte, dass er Linz nicht für „irgendeinen Verein“ verlassen hätte. „Teil dieser neuen Mannschaft und der damit verbundenen sportlichen Mission zu sein, erfüllt mich mit großem Stolz“, konstatierte der Österreicher. Für den LASK absolvierte er insgesamt 241 Einsätze und ist damit nach Peter Michorl (26, 261 Einsätze), der aktive Spieler mit den zweitmeisten Einsätzen.

Photo: Michael Meindl / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal: Mainz weiter, Freiburg und HSV jubeln nach dem Elfmeterschießen

DFB-Pokal: Mainz weiter, Freiburg und HSV jubeln nach dem Elfmeterschießen

26. Oktober 2021

News | Drei Spiele, die um 20:45 Uhr angepfiffen wurden, komplettierten den Dienstagabend im DFB-Pokal. Unter anderem waren der Hamburger SV und der SC Freiburg im Einsatz.  DFB-Pokal: Freiburg und der HSV jubeln vom Punkt In Osnabrück tat sich der SC Freiburg länger schwer und hatte nur einige gute Ansätze. Nach einer guten halben Stunde […]

Hazard als Matchwinner: BVB schlägt Ingolstadt und steht im Pokal-Achtelfinale!

Hazard als Matchwinner: BVB schlägt Ingolstadt und steht im Pokal-Achtelfinale!

26. Oktober 2021

News | Um 20 Uhr begann die Partie im DFB-Pokal zwischen dem BVB und dem FC Ingolstadt. Am Ende gewann Dortmund mit 2:0 (0:0). Hazard entschiedet die Partie für Dortmund Die Rollenverteilung vor dem Spiel war natürlich klar. Der BVB ging, trotz großer Rotation, als Favorit in das Spiel gegen den FC Ingolstadt. Wenig überraschend […]

Watzke als DFL-Aufsichtsratsvorsitzender? „Würde mich nicht verweigern“

Watzke als DFL-Aufsichtsratsvorsitzender? „Würde mich nicht verweigern“

26. Oktober 2021

News | Nicht nur beim DFB, auch bei der DFL stehen derzeit personelle Veränderungen auf dem Programm. Hans-Joachim Watzke ist ein Kandidat auf den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden bei der DFL.  Watzke: „Mein Leben ist Borussia Dortmund“ Hans-Joachim Watzke (62) gilt seit geraumer Zeit als ein Kandidat auf den Posten als Aufsichtsratsvorsitzender der DFL. Dort könnte […]


'' + self.location.search