Sieg gegen Osnabrück: Ingolstadt stößt Tür zur 2. Liga weit auf

News

Spieltag | Der FC Ingolstadt hat im Hinspiel der Relegation zur 2. Bundesliga mit 3:0 (2:0) gegen den VfL Osnabrück gewonnen. Tobias Schröck, Fatih Kaya und Dennis Eckert Ayensa erzielten die Treffer.

Relegation: Ingolstadt gewinnt gegen Osnabrück mit 3:0

Der FC Ingolstadt hat das Hinspiel in der Relegation zur zweiten Bundesliga mit 3:0 gewonnen. Die Tore erzielten Tobias Schröck (2.), Fatih Kaya (35.) und Dennis Eckert Ayensa (81.).

Die Gastgeber gingen früh in Führung. Nach einer Ecke von Marc Stendera verlängerte Robin Krauße den Ball auf Tobias Schröck, der das 1:0 erzielte (2.). Der frühe Treffer gab dem FC Ingolstadt Sicherheit, die Hausherren waren weiter das Team mit den besseren Offensivaktionen. Zunächst verfehlte Fatih Kaya das Tor nur knapp (19.), danach drückte er den Ball nach einer Hereingabe von Filip Bilbija zum 2:0 über die Linie (35.).

Im Anschluss hatte der Stürmer noch die Gelegenheit zum 3:0: Kevin Wolze konnte ihm den Ball gerade noch vom Fuß spitzeln, schoss Kaya dabei allerdings an. Der Ball flog auf das Osnabrücker Tor, Philipp Kühn war allerdings rechtzeitig zur Stelle (43.). Die Gäste hatten mehr Ballbesitz, schafften es aber zu keinem Zeitpunkt der ersten Hälfte daraus Kapital zu schlagen. So ging Ingolstadt mit der 2:0-Führung in die Halbzeitpause.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Zweite Halbzeit: Ingolstadt verteidigt die Führung, Osnabrück wird kaum gefährlich

In der zweiten Hälfte war dem FC Ingolstadt anzumerken, dass die Mannschaft von Tomas Oral bereits mit 2:0 führte. Zwar erfolgte kein sichtbarer Leistungsabfall, dass die volle Entschlossenheit im Spiel nach vorne nicht mehr zwangsläufig benötigt wurde, ließ sich aber anhand der geringeren Anzahl an Torchancen erkennen.

Der VfL Osnabrück zeigte keine Reaktion auf den offensiv harmlosen ersten Durchgang. So dauerte es bis zur ersten nennenswerten Gelegenheit in Durchgang zwei. Dominic Franke setzte einen Schuss an die Latte (72.). Beinahe hätte es also 3:0 für Ingolstadt gestanden. Der Treffer fiel dann kurze Zeit später.

Nach einem langen Ball von Stendera gewann Dennis Eckert Ayensa das Laufduell gegen Timo Beermann und erzielte den 3:0-Endstand. Ingolstadt steht durch den Sieg mit einem Bein in der 2. Bundesliga. Osnabrück hingegen braucht am Sonntag im Rückspiel ein kleines Wunder, um den Absturz in die 3. Liga noch zu verhindern.

Photo: Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Augsburg | Präsident Hofmann: „Wir würden auch ein zweites Corona überstehen“

FC Augsburg | Präsident Hofmann: „Wir würden auch ein zweites Corona überstehen“

22. Oktober 2021

News | Sportlich läuft es nicht rund für den FC Augsburg, dafür befindet man sich in einer guten finanziellen Situation. Trotz der Corona-Pandemie konnte man sich ohne große Probleme über Wasser halten. Hofmann kritisiert sportliche Leistung des FC Augsburg Bei der Mitgliederversammlung erklärte Finanzchef Michael Ströll: „Die Krise hat uns nicht so stark getroffen wie andere Vereine.“ Die […]

Erling Haaland wird dem BVB wochenlang fehlen

Erling Haaland wird dem BVB wochenlang fehlen

22. Oktober 2021

News | Das Verletzungspech des BVB will nicht enden, erneut wird nun auch Erling Haaland ausfallen. Mehrere Wochen wird der Stürmer nicht zur Verfügung stehen. Erling Haaland fällt erneut verletzt aus Der BVB hatte mit der herben 0:4-Niederlage in Amsterdam eigentlich schon genug Gepäck vor dem Bundesligaspiel gegen Arminia Bielefeld zu bewältigen. Doch das Verletzungspech […]

Köln oder Leverkusen – wer rehabilitiert sich für die Klatsche? Das Streitgespräch

Köln oder Leverkusen – wer rehabilitiert sich für die Klatsche? Das Streitgespräch

22. Oktober 2021

Der 1. FC Köln und Bayer 04 Leverkusen haben etwas gemeinsam. Beide haben am vergangenen Spieltag in der Bundesliga eine bittere Niederlage hinnehmen müssen. Das war bislang allerdings nur ein kleiner Kratzer in einer sonst guten Saison. Nun treffen die beiden Teams im direkten Duell aufeinander.  Derby am Rhein: Positiver Ausgang für Köln oder Leverkusen […]


'' + self.location.search