Spielt Karius nie wieder für Union? Luthe bleibt Nummer eins und kehrt zurück

News

News | Loris Karius hatte den verhinderten Andreas Luthe zuletzt im Tor des 1. FC Union Berlin vertreten. Obwohl Karius seine Aufgabe zufriedenstellend erledigte, bleibt der nun zurückkehrende Luthe aber für den Rest der Saison die Nummer eins. 

Fischer lobt Karius: „Hat ein sehr gutes Spiel gemacht“

Das erste Mal seit knapp einem Jahr hat Loris Karius (27) drei Pflichtspiele hintereinander im Tor stehen dürfen. Die Liverpooler Leihgabe hütete den Kasten des 1. FC Union Berlin, während Stammtorhüter Andreas Luthe (33) aufgrund eines Krankheitsfalls im Familienkreis verhindert war. Und Karius erledigte seine Aufgabe gut, kassierte in drei Spielen nur zwei Gegentore. „Er hat ein sehr gutes Spiel gemacht“, lobte ihn Trainer Urs Fischer (55) nach dem 1:1 gegen Hoffenheim. „Er hatte Situationen, wo er uns geholfen hat. Es gab nichts zu bemängeln.“ Die guten Leistungen ändern jedoch nichts an der Rangfolge im Union-Tor, wie Fischer nun klarstellte.

 

Karius wird wieder ins zweite Glied rücken, da Luthe zurückkehrt und weiter die Nummer eins bleiben wird. Sonst hätte er nicht schon „20 oder 21 Spiele am Stück gemacht“, erklärte Fischer. Das Hoffenheim-Spiel könnte somit bereits das fünfte und letzte von Karius für die „Eisernen“ gewesen sein. Eine Weiterverpflichtung nach der Leihe am Saisonende scheint nicht wahrscheinlich. Auch in der kommenden Spielzeit wird Luthe wohl der Stammtorhüter sein. Karius kam, um zu spielen – für dieses Ziel ist zu wenig bei herumgekommen. Da der 27-Jährige auch beim Stammverein Liverpool keine Chancen auf Spielzeit haben wird, wird einer permanenter Vereinswechsel im Sommer womöglich unausweichlich sein.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fussball 

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Matthias Ginter über Vertragssituation: „Wahnsinnig verzwickt“

Matthias Ginter über Vertragssituation: „Wahnsinnig verzwickt“

19. Oktober 2021

News | Matthias Ginter gehört bei Gladbach zu den Führungskräften und ist Stammspieler. Doch ob er über den kommenden Sommer hinaus am Niederrhein bleibt, ist weiter offen.  Matthias Ginter: „Jetzt etwas vorauszusehen ist schwierig“ Matthias Ginter (27) ist in seiner Zeit bei Gladbach als Spieler zur Führungskraft gereift und ist auch unter dem neuen Trainer […]

Bundesliga | FC Bayern: Eine Gala zum richtigen Zeitpunkt

Bundesliga | FC Bayern: Eine Gala zum richtigen Zeitpunkt

19. Oktober 2021

Spotlight | 5:1 gewann der FC Bayern in Leverkusen und eroberte damit die Tabellenspitze zurück. Bedenken um eine mögliche Ergebniskrise nach der Niederlage gegen Frankfurt wurden damit vorerst ausgeräumt. Zudem nimmt das System Nagelsmann immer konkretere Strukturen an. Nach Heimniederlage unter Druck: FC Bayern liefert – und erstaunt sogar Nagelsmann Tempo, Tiefe, Torgefahr: Wie der […]

BVB | Diese Stürmer werden als Haaland-Nachfolger gehandelt

BVB | Diese Stürmer werden als Haaland-Nachfolger gehandelt

19. Oktober 2021

News | Mit dem BVB werden zurzeit einige Stürmer in Verbindung gebracht. Unter anderem Dusan Vlahovic. Am Serben soll auch der FC Bayern interessiert sein. BVB klappert Markt nach Haaland-Nachfolger ab – FC Bayern als Konkurrent? Wie „Sky“ berichtet, beschäftigen sich sowohl der FC Bayern München als auch Borussia Dortmund mit Dusan Vlahovic (21). Beide […]


'' + self.location.search