90PLUS Taltentschuppen – Die Stars von Morgen: FC Málaga

Spotlight

 

In unserer neuen Serie „90Plus Talentschuppen – Die Stars von Morgen“ stellen wir euch einige der größten Talente aus den europäischen Top-Ligen vor.

Den Anfang der Serie macht die La Liga Santander, welche auch über die spanischen Grenzen hinweg für ihre herausragenden Talentschmieden bekannt ist. Heute stellen wir euch drei Spieler des FC Málaga vor, die ihr definitiv im Auge behalten solltet!

 

FC Málaga:

Youssef En-Nesyri:

19 Jahre, Mittelstürmer, Marktwert: 1 Mio. Euro

(Photo Karim Sahib/AFP/Getty Images)

Youssef En-Nesyri, 1997 in Fez (Marokko) geboren, begann seine fußballerische Ausbildung bei der Académie Mohammed VI de Football, bevor er 2015 in die A-Jugend des FC Málaga wechselte.

Ein Jahr später folgte die Beförderung zur zu Malaga-Reserve, am 26.08.2016 das Primera División Debüt gegen Espanyol Barcelona im Alter von 19 Jahren. Seitdem hat sich En-Nesyri in den weiteren Kreis der Mannschaft gespielt und kommt bislang auf 12 Joker-Einsätze mit einem Tor und einem Assist.

Sein Debüt für die Marokkanischen Nationalelf gab En-Nesyri am 31.8.2016 gegen Albanien und kam in allen bisher folgenden 5 Spielen zum Einsatz.

Trotz seiner Körpergröße von 1,92 ist der 19-Jährige beidfüßige Offensivspieler schnell im Antritt, sehr wendig und kann neben seiner eigentlichen Position als Mittelstürmer auch als Außenstürmer eingesetzt werden. Youssef En-Nesyri gilt wohl als eines der größten marokkanischen Talente, sein Vertrag in Málaga läuft noch bis 2020.

 

Pablo Fornals:

20 Jahre, Offensives Mittelfeld, Marktwert: 3 Mio. Euro

Der 1996 in Castellón de la Plana (nördlich von Valencia) geborene Pablo Fornals Malla wechselte im Alter von 7 Jahren in die Jugendabteilung von Villarreal, bis er mit 12 Jahren zu CD Castellón, dem einstiegen Klub von Vincente del Bosque, wechselte.

(Photo David Ramos/Getty Images)

2012 fand dann der Wechsel in die A-Jugend des FC Málaga statt, 2015 dann im Alter von 19 Jahren das Debüt in der Primera División gegen Real Madrid. Am 28. März 2016 debütierte Fornals beim U21 Spiel Spanien gegen Norwegen, nahezu zwei Monate später berief ihn del Bosque für erstmal für die Nationalmannschaft zum Spiel Spanien gegen Bosnien-Herzegowina.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Saison 2016/17 hat sich Fornals zum absoluten Stammspieler entwickelt, kann mittlerweile 12 Ligaeinsätze vorweisen und stand seit dem 8. Spieltag jedes Spiel in der Starformation. Neben der guten Übersicht auf dem Platz ist sein Torinstinkt Fornals große Stärke, so hat er von seiner Position als zentraler Mittelfeldspieler bereits drei Tore und 2 Assists zu verbuchen und liegt damit in der Torjägerliste Málagas auf dem dritten Platz.

Der Vertrag von Fornals wurde Anfang letzten Jahres bis 2019 verlängert, bei den aktuellen Leistungen wäre eine weitere Vertragsaufbesserung jedoch alles andere als verwunderlich!

 

Juanpi Añor:

22 Jahre, Offensives Mittelfeld, Marktwert: 3 Mio. Euro

(Photo Javier Soriano/AFP/Getty Images)

Juanpi Añor, mit vollem Namen Juan Pablo Añor Acosta, wurde 1994 in Caracas, der Hauptstadt Venezuelas, geboren. Im Alter von 11 Jahren schloss er sich 2005 dem Loyola Sport Club an, bevor er 2008 zum Stadtrivalen Caracas FC wechselte. Bereits ein Jahr später folgte der Wechsel in die Jugend des FC Málaga. Nachdem er alle Jugendmannschaften durchlaufen hatte berief der damalige Málaga Trainer Javi Garcia den 20-Jährigen in die erste Mannschaft. Sein Debüt gab Juanpi am 29. August 2014 gegen den FC Valencia, das Debüt für die venezolanische Nationalmannschaft folgte bereits am 14.11.2014. Seitdem kommt Juanpi auf insgesamt 11 Nationalmannschaftseinsätze, dabei gelangen ihm zwei Assists sowie ein Tor beim 2:2 gegen Argentinien.

In der Saison 2015/16 gelang Juanpi endgültig der Durchbruch auf Vereinsebene, am Ende der Saison konnte er auf stolze 30 Einsätze zurückblicken. Auch in der aktuellen Saison gehört Juanpi zum Stammpersonal des FC Málaga, er kommt auf bis dato 16 Liga-Einsätze und erzielte dabei ein Tor.

Der Vertrag vom Juanpi Añor läuft nur noch bis 2018, auch hier wird der FC Málaga an einer Verlängerung interessiert sein.

 

Im weiteren Blickfeld:

Hicham Boussefiane, 18 Jahre, Rechtsaußen

Kuki Zalazar, 18 Jahre, Mittelstürmer

Javier Ontiveros, 19 Jahre, Rechtsaußen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Berliner Spätstarter, Bayerns Heimfestung und Spektakelgarantie in Leverkusen – Die Statistiken des 18. Spieltags

Bundesliga | Berliner Spätstarter, Bayerns Heimfestung und Spektakelgarantie in Leverkusen – Die Statistiken des 18. Spieltags

27. Januar 2023

News | Der 18. Bundesliga-Spieltag und damit der Rückrundenauftakt steht an. Unter anderem mit dem Berliner Derby, Bayerns Duell gegen Eintracht Frankfurt – und einem Aufeinandertreffen mit Spektakelgarantie.  Hertha BSC – Union Berlin (Samstag, 15:30 Uhr) Zum Rückrundenauftakt steht das Berliner Derby an. Keine guten Vorzeichen für beide Klubs, wenn es nach der Statistik geht. […]

Bundesliga | Hertha BSC: Wird es für Schwarz bei einer Derbypleite eng? Das Streitgespräch!

Bundesliga | Hertha BSC: Wird es für Schwarz bei einer Derbypleite eng? Das Streitgespräch!

27. Januar 2023

Kaum eine Woche verging in der Hinrunde, in der bei Hertha BSC nicht über einen ordentlichen Prozess unter Trainer Sandro Schwarz gesprochen wurde. Das Problem war aber, dass die Punktausbeute nicht mit dem vielen Zwischenlob in Einklang stand.  Hertha BSC zwischen Prozess und Wirklichkeit Die Winterpause in der Bundesliga sollte bei Hertha genutzt werden, um […]

Bundesliga | Nicht nur Bayern spürt die WM-Folgen, Leipzig weiter im Aufwind und das TSG-Tief: Die Brennpunkte des Spieltags

Bundesliga | Nicht nur Bayern spürt die WM-Folgen, Leipzig weiter im Aufwind und das TSG-Tief: Die Brennpunkte des Spieltags

26. Januar 2023

Spotlight | Mit dem 17. Spieltag ist die Hinrunde der Bundesligasaison 2022/23 offiziell beendet. Für Schlagzeilen sorgte erneut der FC Bayern – aber auch die TSG Hoffenheim. Die Brennpunkte. 1. Bayerns spielerisches Tief als Folge der Weltmeisterschaft 1:1 in Leipzig, 1:1 gegen den 1. FC Köln. So liest sich das bisherige Jahr 2023 des FC […]