Südkorea: Bayern-Verteidiger Kim Fußballer des Jahres

2. Januar 2024 | News | BY sid

Min-Jae Kim vom FC Bayern München ist Südkoreas Fußballer des Jahres. Der Innenverteidiger setzt sich damit gegen Heung-Min Son von Tottenham Hotspur durch, der den Titel zuvor vier mal in Folge gewann.

FC Bayern München: Min-Jae Kim ist Südkoreas Fußballer des Jahres

Bayern Münchens Abwehrspieler Min-Jae Kim ist in seinem Heimatland Südkorea zum ersten Mal zum Fußballer des Jahres gewählt worden. Wie der südkoreanische Verband KFA mitteilte, setzte er sich in der Wahl vor seinen Nationalmannschaftskollegen Heung-Min Son (Tottenham Hotspur) und Kang-In Lee (Paris St. Germain) durch. Son hatte die Auszeichnung zuletzt viermal in Folge erhalten.



Kim hatte im vergangenen Sommer mit der SSC Neapel die italienische Meisterschaft gewonnen und war zum besten Verteidiger der Serie A gewählt worden. Nach seinem Wechsel zu den Bayern wurde der 27-Jährige auch in München zum Stammspieler und stand bislang in jedem der 15 Bundesliga-Spiele in der Startelf. An den ersten beiden Spieltagen wurde er noch vorzeitig ausgewechselt. Ab dem dritten Spieltag bestritt er jede Partie über die volle Distanz.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Insgesamt bestritt Kim bereits 22 Pflichtspiele für die Bayern. Neben den Bundesligaspielen kommen fünf Einsätze in der Champions League und jeweils ein Einsatz im DFB-Pokal und im DFL-Supercup hinzu. Lediglich die beiden Partien gegen Preußen Münster in der 1. Runde des DFB-Pokals (4:0) und die Champions-League-Partie gegen den FC Kopenhagen (0:0) verpasste er verletzungsbedingt.(sid)

(Photo by Sebastian Widmann/Getty Images)